Problem mit meinem Sohn (9 Monate) was Getränke / Trinken angeht

marionette1980
marionette1980
12.11.2009 | 6 Antworten
Hallo liebe Mamas,

ich hoffe ihr könnt mir helfen..

Ich stille meinen Sohn noch morgens, abends und nachts. Mittags und nachmittags bekommt er ein Glas, abends isst er etwas Brotzeit mit uns und wird dann vorm Schlafen gehen gestillt.

Ich versuche nun seit einiger Zeit, ihm für die Flüssigkeitszufuhr neben dem Stillen Getränke anzubieten.

Ich habe schon verschiedene Sauger (bin jetzt bei diesen weißen Schnabeldingern von Avent, da ich die Avent-Flaschen habe, gelandet) und auch verschiedene Getränke (Leitungswasser, Apfel-Melisse-Tee, Früchtetee von Hipp) ausprobiert, nur diese Hipp (ich bin ein Fan von Hipp, da ich auch von da komme, wo Hipp her ist *stolzbin*) Säfte hab ich noch nicht versucht.

Mein Sohn kaut nur dauernd auf dem Sauger (egal welchem) rum und trinkt somit fast nichts tagsüber.

Wenn er gar nichts trinkt, dann stille ich ihn zwischendurch, damit er wenigstens keinen Durst hat.
Aber so kann das ja nicht weitergehen.

Kennt ihr das Problem und wisst ihr eine Hilfe/Lösung für mich?

Danke schon jetzt für eure Antworten!

LG
Marion
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
na ist doch schön...
das wir dir etwas helfen konnten... und bitte nim auf keinen fall instant tees ist purer zucker und die blanke chemie...schlecht für zähne und gewicht...ausserdem prägst du jetzt schon die ernährungsgewohnheiten fürs ganze leben... wasser und selbstgekochter tee ist gesund...ausserdem musst du davon ausgehen das die kleinen noch keine überstrapazierten geschmacksnerven wie wir großen haben... liebe grüße und viel erfolg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.11.2009
5 Antwort
gute idee
hallo, danke für eure antworten! hab noch gar nicht dran gedacht gleich becher oder tasse zu probieren. werde ich morgen gleich mal testen! lg marion
marionette1980
marionette1980 | 12.11.2009
4 Antwort
...
verwendet doch gleich einen Becher ist einfach fürs trinken lernen für Stillkinder und immer über den Tag anbieten. Würde auch bei Wasser bleiben.
Alanna79
Alanna79 | 12.11.2009
3 Antwort
hallo
welche größe nimst du denn? schnabelaufsätze würde ich noch nicht machen... mein sohn ist heute 15 monate und nimt immer noch größe eins..habe nuck flaschen...aber meiner erfahrung nach kannst du da auch aufsätze anderer firmen drauf machen..muss nur von der größe her passen...ist auch kein problem für mich hauptsache er trinkt... wichtig ist das es auch die richtigen sind, es gibt nämlich 3 verschiedene, einen für tee, einen für milch und einen für brei... sie müssen sich erst langsam an die sauger gewöhnen...selbst wenn du ihn vorher mit flasche und nicht mehr mit brust gefüttert hast... sollte er nuckel benutzen schau doch einfach mal nach einem aufsatz der dem nuckel von der form her ähnlich ist... ansonsten einfach geduld haben und immer wieder anbieten...ansonsten probieren ob er vielleicht schon aus einer tasse trinkt...weil ehrlich gesagt finde ich persönlich es nicht ganz nachvollziehbar wieso du ihn erst noch an die flasche gewöhnen möchtest um dann auf tasse umzulernen..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2009
2 Antwort
ja ist bei den stillkindern so
ich würde aber allgemein mit fester nahrung langsam komplett umsteigen... du wirst probleme kriegen später..
Tequilla81
Tequilla81 | 12.11.2009
1 Antwort
das
ist bei vielen stillkindern so..die nehmen keinen sauger...aber probiere es doch mit einem strohhalm
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Mein Sohn 9 Monate übergibt sich
03.05.2012 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading