Startseite » Forum » Ernährung » Babyalter » Genug Muttermilch? Oder zu wenig?

Genug Muttermilch? Oder zu wenig?

jaz11
Hallo Mamis, meine Tochter ist jetzt 5Monate und 4Tage alt. Ich stille sie noch voll.Mein Wunsch war es eigentlich immer meine Tochter 6Monate voll zu stillen und ab dem 6. Monat mit Beikost langsam anzufangen. Jetzt aber seit ca, 1 Woche, hat sie sehr häufigen Stuhlgang denke das Zahnen ist der grund, sie trinkt tagsüber jetzt alle 2Std. vorher 3-4std. und nachts auch alle 2std. vorher hat sie auch 6std. in der nacht nicht getrunken. Meine Brust ist nur noch offen, dass ist wirklich sehr anstrengend.. Nun habe ich wirklich angst, dass ihr meine Milch nicht ausreicht? Und die anderen Leute, Freunde, Schwägerin etc. nerven mich auch.. Ooh ye hast du immer noch nicht mit zufüttern angefangen, du bist schon viel zu spät, dass kind muss jetzt hipp essen, aptamil trinken.. Laut Ärzten ist es doch sehr gesund das man Baby, wenn möglich 6Monate voll stillt.. oder liege ich falsch!? Mir ist die Gesundheit meiner Tochter sehr wichtig, deshalb möchte ich auch so gerne stillen.. Ich hätte es auch wie viele mir einfach machen können, und gleich mit Fläschchen anfangen können.Weil es ist wirklich nicht einfach wenn deine kleine alle 2 stunden trinken möchte, du kommst zu gar nichts.Aber trotzdem mache ich das gerne, weil ich möchte das sie lange gesund bleibt .. versteht michnicht falsch, klar, wenn meine Milch nicht reicht, muss ich anfangen mit zufüttern, aber kann das vielleicht nicht daran liegen, dass sie in letzter zeit öffter trinken möchte, weil sie vielleicht zahnt und oft stuhlgang hat und dadurch ihr magen schneller leer ist? Oder habe ich wirkjlich zu wenig Milch? Lieben danke
von jaz11 am 25.10.2009 23:03h
Mamiweb - das Babyforum
Hautpflege Extra

10 Antworten


7
susisupa
sei stolz auf dich!!!
das ist genau das was deine kleine braucht!!! und eigentlich weißt du´s ja selber, daß babys einfach immer wieder wachstumsphasen haben und da einfach öfter gestillt werden wollen und müssen. das ist ganz natürlich. laß dich ja nicht von "guten ratschlägen" von deiner meinung abbringen. ich hab auch grad die erfahrung gemacht, daß ich eine "rabenmutter" bin weil ich mein kind immer noch stille, sie ist jetzt 3 monate!!! meine mutter meinte mir sagen zu müssen, daß ich jetzt!!! brot geben muß. stimmt sicher, weil meine kleine ja auch sehr verhungert ausschaut, über 6kg und 64cm! ich bleibe auch bei meinem kurs, vor allem stille ich sehr gerne. und ich möchte auf jeden fall auch über die 6 monate hinausstillen. bitte laß dich nicht verunsichern, stillen ist das schönste was es gibt, laß dir das ja nicht nehmen!! und du kannst echt stolz auf dich sein, daß du deiner tochter einen so superguten start ermöglichst!!
von susisupa am 26.10.2009 06:58h

6
mama191108
tu machts es richtig
stille ruhig weiter!!sollen doch die anderen reden.du tust deiner kleine genau gut was besseres kannst du leider nie geben als die mamamilch.lass die anderen ruhig reden. du bist die mama und nur du wiest was gut für dein kind ist.schließlich verbringst du ja 24h mit ihm und nicht die anderen. wenn sie gerade so häufig an der brust ist kann es sein das sie einen wachstumschub hat.
von mama191108 am 25.10.2009 23:32h

5
jaz11
DANKE DANKE DANKE
ich möchte euch alle ganz fest drücken genau diese antworten wollte ich hören :-)) ich werde nicht aufhören mir dem stillen, ich werde weiterstillen. es macht mir auch unheimlich viel spaß, ich liebe ihr dabei in die augen zu sehen wünsche allen eine gute nacht und schöne träume
von jaz11 am 25.10.2009 23:24h

4
redhex82
ich glaube nicht,
dass du zu wenig milch hast, sondern wie meine vorrednerin, dass sie einen wachstumsschub hat. die fragen bestimmt nur, weil sie deine kleine auch mal füttern wollen!!! mach es so, wie du es für richtig hälst! glg redhex
von redhex82 am 25.10.2009 23:16h

3
chormama
Muttermilch
Hi, in dem Alter ist es normal, wenn sie alle zwei Stunden trinken will. Die Milch wird sich innerhalb von wenigen Tagen auf die gewünschte Menge einstellen und wieder gehaltvoler werden, so dass die Abstände wieder größer werden. Also sei tapfer und halte durch und wenn Dich irgendjemand auf hipp und Co. anspricht, dann schalte einfach auf Durchzug. Du kannst Dein Baby, wenn Du möchtest, zwei Jahre lang ausschließlich stillen und es würde keine Mangelerscheinungen haben. Lass Dir mit dem Zufüttern noch ein bisschen Zeit. Auf den Gläschen steht die Altersangabe, klar, aber die sagt nur aus, dass es ab dem Alter den Babys nicht schadet, es muss aber noch nicht damit gefüttert werden.Wenn Du sehr unsicher bist, geh mal zu einer Stillberatung oder frage Deine Hebamme. Liebe Grüße
von chormama am 25.10.2009 23:14h

2
GretaMartina
HUhu
Ich finds toll dass du 6 Monate stillen willst! Ich hab das auch gemacht. Ich denk auch dass du das ohne Probleme kannst wenn du das willst. Klar ist es auch immer mal wieder anstrengend, aber die 4 Wochen schaffst du auch noch!! Diese Kommentare von alles Seiten musste ich auch ertragen Ignoriers einfach. Vor allem die Eltern von meinem Freund waren da schlimm. Die haben JEDESMAL gefragt "bekommt er denn jetzt endlich die Flasche" die haben einfach nicht kapiert, dass ich voll stille. Ich hab immer nur gelächelt und "nein" gesagt. Und dann nix mehr zu dem Thema gesagt. Wie gesagt: Schaffst du!!
von GretaMartina am 25.10.2009 23:11h

1
85Püppi
hört sich nach
einem wachstumsschub an..würde mal abwarten, wie es in einpaar tagen is... ich hatte zu wenig milch..da hat sie 5 min getrunken un dann nur geweint..is imma dran un wieder weg von der brust..aber wenn sie trinkt un nich weint..denke ich, bekommt sie genug
von 85Püppi am 25.10.2009 23:08h


Ähnliche Fragen


Trinkt mein Baby zu wenig? (Flasche)
05.11.2010 | 4 Antworten


mein baby pullert sehr wenig
11.07.2010 | 3 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter