Wieviel Flüssigkeit?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.10.2009 | 12 Antworten
Hallo liebe Mamis!
Mein Leon hatte vor ein paar Wochen das erste Mal richtig dolle Verstopfungen! Wir sind nach ein paar Tagen beim Kinderarzt gewesen und der hat uns Babylax mitgegeben..hat auch geholfen - aber nur für kurze Zeit!
Kurze Zeit später ging es wieder los .. habe ihm dann Pflaumenkur gegeben und das hat auch super geholfen!
Aber jetzt geht es schon wieder los! Er hat die letzten 3 Abende geschrien wie verrückt - nicht weil er nicht schietern konnte, sondern weil er wohl einfach nur Bauchweh hatte! Ich muss im Moment alle 2 Tage helfen, wenn er schietern muss!
Liegt es vielleicht daran, dass er nicht viel trinkt?
Er bekommt 4 volle Flaschen Milch (sogar schon etwas dünner), seinen Mittagsbrei, nachmittags Obstbrei und dann noch etwas Apfelsaft mit Fencheltee (ca. 150 ml) zwischendurch!
Ist das zu wenig Saft/Tee oder meint ihr, dass es ein grundsätzliches Problem bei ihm ist?
Wollt morgen eventuell zum Arzt, aber ich denke, der wird mir nicht viel mehr erzählen, als dass es bei Säuglingen und Kleinkindern öfter mal vorkommt ..

Was meint ihr dazu? Möchte mein Baby endlich nicht mehr schreien hören!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@sabrinaSR
Mist...ich hatte den Bäuchleintee am Freitag noch in der Hand...dann werd ich den morgen mal holen!!! Danke
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2009
11 Antwort
@Mira-cheyenne
Oh ja....das mach ich auch schon immer! Seit er mit den Verstopfungen zu tun hat bin ich was das angeht echt vorsichtig!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2009
10 Antwort
@Leon140309
1, 5 l ist für erwachsene VIEEEL zu wenig.. mindestens 2, 5 l besser 3 gell .. also schön vorleben u ordentlich viel trinken.. das is wichtig für körper u geist :)
Jahjah23
Jahjah23 | 18.10.2009
9 Antwort
@monschi86
Ja Babymassage habe ich gerade auch bei ihm gemacht und dabei ist er dann auch gleich wieder eingeschlafen! Hilft aber leider auch immer nur für den Moment.... Ich nehm schon immer ein Q-Tip mit Creme und helf ihm dann beim schietern! Aber das wollte ich nicht zur Regel machen weil ich Angst hab, dass ich ihm damit irgendwann weh tu!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2009
8 Antwort
also
im alter von 7 monaten sollte der kleine neben milch 500 ml flüssigkeit minimum trinken eher 750ml..
Jahjah23
Jahjah23 | 18.10.2009
7 Antwort
@Leya1973
Da geb ich dir recht....bin schon froh, wenn ich meine 1-1, 5 Liter schaffe...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2009
6 Antwort
huhu
versuchs mal mit babymassage, und wenn er net schittgern kann nimm dir ein fieber th. mit etwas salbe und steck ihm es in den po, denn es kann sein das der stuhl vor dem ausgang nur zu fest ist und deswegen nicht schittgern kann, dann kommt der stuhl auch raus.... Ebenso kannst du milchzucker mit inne milch tun damit der stuhl weicher wird.... Wenn du merkst das er nicht kann massier ihn also beine anziehen und wieder runter lassen im uhrzeiger sinn. das ganze machst du dann mehrfach hintereinander dann wird der stuhl auch gekockert und reguliert sich. so meinte meine hebamme das und es wirkte^^ meld dich obs geklappt hat^^
monschi86
monschi86 | 18.10.2009
5 Antwort
@amysmom
Nein er bekommt Gläschen...aber da tu ich meist auch noch ein Teelöffel Öl rein!!! Hab das Gefühl nichts hilft mehr und er macht sich damit doch auch bestimmt den Darm kaputt!?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2009
4 Antwort
....
Versuche mal ihm als Obstbrei Birne zu geben, und versuche auf Banane und Karotte etwas zu verzichten.
Mira-cheyenne
Mira-cheyenne | 18.10.2009
3 Antwort
Verstopfung
Das Problem hab ich mit meiner Süßen auch derzeit.. waren dann auch bein KA und er erzählte mir dass fast 2-jährige das gern mal haben mit Verstopfung weil sie wohl langsam merken wenn sie müssen und wollen das dann verhalten wenn es schon mal weh getan hat oder einfach keine Zeit dafür finden. Außerdem solle sie viel trinken.. hab mich dann schon gefreut und gesagt das Problem haben wir nicht da sie schon gut 1, 5 Liter trinkt am Tag und war schon stolz drauf. Sagt der KA doch nicht glatt zu mir dass das noch zu wenig sei und ruhig 3 Liter am Tag sein dürfen WIE soll so ein kleiner Zwerg denn bitte 3 Liter schaffen?! Schafft man ja als Erwachsener schon fast nicht!
Leya1973
Leya1973 | 18.10.2009
2 Antwort
hi
von der flüssigkeit her müsste es eigentlich reichen. kann dir leider auch nicht weiterhelfen sry :( kochst du den mittagsbrei selber? dann das öl nicht vergessen. im gläschen sollte auf jeden fall genug drin sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2009
1 Antwort
huhu
probier mal milchzucker. meine maus hatte auch immer verstopfung dann hab ich ihr denn hipp bäuchlein tee gegeben und hat super geholfen da ist auch milchzucker drin
sabrinaSR
sabrinaSR | 18.10.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Flüssigkeit in der Gebärmutter
24.04.2012 | 1 Antwort
6 M Wieviel flüssigkeit?
13.01.2011 | 3 Antworten
flüssigkeit brüste
21.09.2010 | 6 Antworten
Wieviel Flüssigkeit braucht mein Baby?
18.03.2010 | 5 Antworten

In den Fragen suchen


uploading