Zufüttern?

Kilian09
Kilian09
17.10.2009 | 17 Antworten
Was haltet ihr davon, ich kann mich nicht entscheiden, wie jede mami will ich natürlich nur das beste für mein Kind deswegen frag ich mal bei euch nach!

Also.. mein Sohn ist vier Monate, er trinkt im Schnitt alle zwei Stunden wenn nicht öfters, in der Nacht wacht er wieder öfters auf, es zerrt ganz schön an mir, aber egal ich würde damit klarkommen! Jetzt hab ich gelesen das es sein kann das ein kind schon mehr braucht als nur muttermilch da es schon mehr bewegung macht, ausserdem soll mit dem löffel füttern gut für die sprachentwicklung sein! Nun gut.. da hab ich dann letztens meine Hebamme getroffen und ihr das erzählt und die meinte "ja nicht, ein Baby braucht bis zu acht monate nur die milch der Mutter" und dazu meinte sie noch das er nur einen wachstumsschub hat und deswegen soviel braucht!

Was soll ich den jetzt tun? Zufüttern oder nicht? (Wenn ich zufüttern würde dann hab ich mir überlegt nur mittags meinem Sohn karotten etc. zu geben statt stillen!)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
@RapYvo07
Genau das macht die sache ja komplizierter, möchte ja keinen fehler begehen!! Ich wünsch dir noch einen schönen abend!!!
Kilian09
Kilian09 | 17.10.2009
16 Antwort
kein thema..
hatte erst total überlesen, dass du noch stillst.. *doofbin* natürlich sollte man versuchen das beizubehalten.. da haben die anderen natürlich recht... rede mal mit ner stillberaterin... VG.. =)
RapYvo07
RapYvo07 | 17.10.2009
15 Antwort
@RapYvo07
Ich werde mir das noch gut überlegen und auch eine stillberaterin dazu befragen, mal sehen was sich da ergibt! Ich danke dir für deine Antworten... liebe grüße!
Kilian09
Kilian09 | 17.10.2009
14 Antwort
@Schietbüddel
Das ist eine gute idee, ich werde mal leute vom fach fragen was besser für meinen sohn und mich wäre! Die angst hab ich auch das ich damit einen fehler begehe! Zum Beispiel dass das stillen dadurch nicht mehr so gut funktioniert, ist ja doch eine umstellung beiderseits! Ausserdem geniesse ich das total zu stillen und möchte so schnell auch nicht aufhören.... das wird mir später schwer genug fallen... dachte wirklich nur das ich so ein bisschen was dazuzugebe damit mein Sohn etwas länger zufrieden ist!
Kilian09
Kilian09 | 17.10.2009
13 Antwort
also..
ich hatte leider nach drei monaten keine milch mehr... meine kleine hatte immer mehr hunger... also hgabe ich mit pre nahrung zugefüttert und letztendlich hat sie dann nur die flasche bekommen.. trotzdem bekommt sie mehr... besonders in diesen "phasen"... und was man auch nciht vergessen darf.. nach diesen phasen ist der bedarf erhöht.. den reicht es nicht dann wieder die menge an nahrung zu bekomemn wie zuvor.. wie gesagt... ich würde sagen du gibst erstmal fläschen mit höherer sättigung...
RapYvo07
RapYvo07 | 17.10.2009
12 Antwort
@kilian09
babys sind natürlich unterschiedlich, aber ich hab wegen der 2h-stillerei mit 4 monaten angefangen und es hat GAR NICHTS geändert. es war mit der warmmacherei sogar noch stressiger als reines stillen. ich habs ein bißchen bereut. im zweifelsfall ruf doch mal eine stillberaterin an, die kennen sich noch besser aus als hebammen. nummern findest du unter www.lalecheliga.de -> stillberaterinnen alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.10.2009
11 Antwort
@RapYvo07
Er quengelt ja auch immer, oft vertue ich mich und denke er hat was dabei hat er nur hunger und ich geh auf und ab und versuch ihn zu beruhigen da ich einfach nicht auf die idee gekommen bin das er !schon wieder! Hunger hat! Ist nicht so einfach!
Kilian09
Kilian09 | 17.10.2009
10 Antwort
...
ich hab mittags mit Karotten angefangen. Die machen aber den Stuhl fester, drum hab ich nach ein paar Tagen mit Pastinaken weitergemacht. Momentan kriegt er Pastinaken mit Kartoffeln und ab morgen versuch ichs mal mit nem Menü. Ich hab immer 4-6 Tage eine Sorte Gläschen gegeben. Und dann die nächste. Auch beim Wechseln. Und abends kriegt meiner einen Brei und hinterher immer noch das Fläschchen. Die Portion reicht ihm nie aus :-) Tja, ob du mittags oder abends anfängst ist meiner Meinung nach eigentlich egal. Je nachdem wie er es lieber mag.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.10.2009
9 Antwort
@Schietbüddel
Ja das denke ich auch! Ich wollte immer nur rein stillen bis zu sechs monate aber ich weis jetzt nicht mehr so genau ob ihm das reicht..... wenn es wirklich nur eine Phase ist dann dauert die Phasse aber schon ziemlich lang!!! Naja
Kilian09
Kilian09 | 17.10.2009
8 Antwort
@ Kilian09
dann versuchs erstmal mit der milch... ich meine, du kannst trotzdem mal die karotten probieren... schaden aknnst du ihm damit nicht... meine hat auch erst mit ca. 5 moanten essen wollen.. aber eben ne höhere milchdosierung.. die musste bei ihr sein... und erstrecht wenn sie einen schub bekommen sollten sie mehr kriegen und nicht kohldampf schieben müssen...
RapYvo07
RapYvo07 | 17.10.2009
7 Antwort
essen
das ist ganz richtig, kinder in dem alter sind vor allem an der tätigkeit "essen" interessiert, nicht zwangsläufig am essen selbst! so nach dem motto: mama, was du da machst finde ich toll!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.10.2009
6 Antwort
@Tonkica
und wie hast du begonnen zuzufüttern? Bin da nämlich etwas unentschlossen... lieber abends oder tagsüber mal? lg
Kilian09
Kilian09 | 17.10.2009
5 Antwort
@RapYvo07
zuschaun beim essen tut er schon, aber denke eher das er neugierig ist und das ganze beobachtet! Mir kommt schon vor als würde er nicht richtig satt werden... aber ich kanns nicht genau sagen!!!
Kilian09
Kilian09 | 17.10.2009
4 Antwort
....
also eigentlich sollte die Hebi wissen, das die Muttermilch nach dem 6. Monat nicht mehr allein reicht, weil die Babys dann mehr Eisen und sowas brauchen. Das mit dem Schub kann gut sein, hatte meine zu der Zeit auch. Ich habe auch mit 4 Monten angefangen zuzufüttern. Jetzt ist mein Kleiner zufrieden und kommt statt alle 3 Std. nur alle 4-5 Std. und nachst normal gar nicht mehr Ich denk, ich würd an deiner Stelle zufüttern... Versuchs einfach mal. Du siehst ja wie er darauf reagiert. Wenn er noch nicht will, würd ich 1-2 Wochen später nochmal probieren zuzufüttern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.10.2009
3 Antwort
probiers...
schaut dein baby mein essen zu und will auch? dann probiers... er wird dir sagen ob er will oder nicht.. hast du das gefühl er hat mehr hunger? dann gib ihn mehr... bzw. dosier das pulve rhöher.. gibt ja imemr diese abgrenzungen mit 6 monaten etc... bei meiner war es auch so... sie ist sehr groß und verdammt agil... sie braucht einfach mehr als der durchschnitt... mit 4 monaten hat sie flaschen bekommen für kinder ab 6 monate... usw... manche brauchen das einfach...
RapYvo07
RapYvo07 | 17.10.2009
2 Antwort
...
wenn es geht 6 monate voll stillen. glaube mir, ein bißchen karottenbrei macht kein kind lange satt! meine wollte damals trotzdem alle 2h futtern... und das mit der sprachentwicklung, mal ehrlich, er hat doch noch sooo viel zeit mit dem löffel zu essen, was machen da die 2 monate? ich denke auch dass er einen schub hat, das geht in ei paar tagen wieder vorbei.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.10.2009
1 Antwort
...
vom alter her kann er ja aber schon brei bekommen. wenn du ihm das nicht geben willst, dann kannst du mit milchpulver zufüttern. aber wenn er noch gut zunimmt, wird er ja satt werden. musst du selber wissen
huddln
huddln | 17.10.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Welche Pre Nahrung zum zufüttern?
08.01.2010 | 19 Antworten
wann muss ich anfangen zuzufüttern?
08.09.2009 | 3 Antworten
zufüttern bei 14 Wochen altes baby?
10.08.2009 | 5 Antworten
Zufüttern zum Stillen? =
30.04.2009 | 5 Antworten
wie zufüttern bei Frühchen?
19.03.2009 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading