Hilfe mein Kind schläft beim nächtlichen Stillen immer wieder ein

steffie2602
steffie2602
09.03.2008 | 5 Antworten
Ich hab ein Problem,
meine Tochter ist jetzt 18 Tage alt/jung. Wenn sie nachts hunger bekommt und ich sie dann zum stillen anlege, trinkt sie 5 Minuten und schläft mir dann an der Brust ein. Auch animieren hilft nicht viel denn sie schläft tief und fest. Wenn ich sie dann allerdings wieder in ihr Bettchen lege, wird sie 5 minuten später wieder wach und will natürlich weiter trinken. Dadurch brauch ich bei jeder nächtlichen Mahlzeit mindestens 1, 5 Stunden bis sie satt ist und wieder einschlafen möchte. Kann mir jemand sagen, wie ich es schaffe, dass sie mir nicht an der Brust einschläft und in einer Tour durchtrinkt und ich somit das nächtliche Stillen vielleicht ein wenig verkürzt bekomme?!
Mamiweb - das Mütterforum

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
war bei mir auch so
Hallo, mein Zwerg gewartet habe und erst dann sie wieder dran gelassen und das immer mehr gesteigert.
maeusel21
maeusel21 | 10.03.2008
4 Antwort
Einschlafen
Hallo Steffie! Also bei mir war es ähnlich! Meine Hebamme gab mir folgende Tipps: Leg sie zu erst an, wenn sie dann einschläft wickel sie dann wird sie wieder munter, dann kannst du sie weiter anlegen. wenn das noch nicht reicht lass nach dem wickeln den strampler aus wenn sie "kalte" Füße haben bzw. nicht warm eingepackt sind schlafen sie nicht so schnell ein. dann ziehst du sie nach dem stillen wieder an, dadurch wird sie auch nochmal munterer. Ist zwar auch aufwendiger, aber du hälst sie damit munter und es ist für dich auch nicht so anstrengend, weil wenn du immer wieder im bett liegst und aufstehen musst is das anstrengender! Also bei mir funktioniert es ganz gut und sie hat dadurch auch jetzt nen guten rytmus bekommen. sie ist übrigens auch erst 23Tage Jung. Viel Glück!
Thea
Thea | 09.03.2008
3 Antwort
nächtliches stillen
das einfachste wäre, du nimmst dein kind mit in euer bett! dann kannst du weiter schlafen und dein kind auch! bedienen tut es sich allein und wenn ihr morgens aufwacht, ist jeder von euch fit! wenn du dies nicht willst, dann wirst du wohl da durch müssen, bis dein kind sich einen nachtrhythmus angewöhnt hat. vielleicht hast du einen schaukelstuhl, auf den du dich "fletzen" kannst und zumindest beim stillen in einen leichten schlaf fällst! zum familienbett gebe ich dir noch einen link, dann kannst du die vorteile nachlesen: http://www.uebersstillen.org/kdcosleepd.htm übrigens ist das familienbett weiter verbreitet als angenommen! und das nicht bezogen auf dritte-welt-länder, sondern ich rede von europa! ganz vorne mit dabei sind die skandinavischen länder!!!
silberwoelfin
silberwoelfin | 09.03.2008
2 Antwort
Das kinderbett
...ist an meinem Bett befestigt sodass sie unmittelbar immer bei mir liegt. Also daran kann es nicht liegen.
steffie2602
steffie2602 | 09.03.2008
1 Antwort
stillen
habeich keine erfahrungen mit. aber lass sie doch bei dir schlafen..... so bekommst du mehr ruhe und deine kleine schläft mehr. trinkt dann bestimmt auch mehr weil sie dann mehr hznger hat. sie braucht deine nähe noch.
phia
phia | 09.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kind fast 2 will einfach nicht schlafen
09.05.2012 | 3 Antworten
Kind schläft nur noch auf dem Arm ein!
31.12.2011 | 8 Antworten
kind schläft schlecht
17.11.2011 | 11 Antworten
kind schläft und schläft
26.10.2011 | 7 Antworten
frage zum nächtlichen erwachen
11.06.2011 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen