in der 6 woche babygläschen?

missydeluxe89
missydeluxe89
20.09.2009 | 23 Antworten
Hallo ihr lieben,

Meine kleine ist jetzt 6 wochen alt und ich füttere sie mit beba 1.
Am Tage schläft sie 4 stunden und hat dann hunger.
Seit einer Woche ungefähr fängt sie am abend fast jede stunde an zu schreien und hat großen Hunger und jedes mal zieht sie 145-180 ml weg und das wirklich immer in kleinen Abständen.Wenn ich sie schreien lasse schreit sie solange, bis sie die milch im Mund hat und nuckeln kann ..
Ich bin echt langsam am verzweifeln.
Jetzt hat mir jemand gesagt das ich Gläschen mit in die Flasche machen soll 1-4 teelöffel damit sie am abend und zur nacht gesättigter ist weil nachts kommt sie alle 2 bis 3 stunden.
Was haltet ihr von der Aussage?
Löffelchen in die Babymilch bei 6 wochen jungen baby´s?
Danke für eure antworten im vorraus ..

liebe grüße alex
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten (neue Antworten zuerst)

23 Antwort
@missydeluxe89
Wie geil, denn dafür hat mich Julchen819 doch total angemacht und voll gemeckert. Freu mich aber echt wenn es bei dir wieder gut klappt :) Alles Gute und liebe Grüße! ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2009
22 Antwort
@Jeniejoschi
Hey danke nochmal fpr deinen Tipp habe heute meine Hebi gefragt und sie sagte auch ich sollte ein löffel mehr in die Flasche tun. werde es mal ausprobieren.. Mal schauen ob es klappt
missydeluxe89
missydeluxe89 | 21.09.2009
21 Antwort
@julchen819
Komm mal in die Realität zurück. Nicht alle sind solche gelassenen Mamas wie du, sie machen sich Sorgen und sind vielleicht auch überfordert. Ich will auf keinen Fall sagen, dass Missydeluxe89 das betrifft was ich jetzt anspreche, aber es gibt Mütter, die ihre Überforderung an ihren Babys auslassen. Verstehst du? Ein Kind weint manchmal mehr und manchmal weniger, wir wissen, dass das so ist und stehen das durch. Meine besagte Freundin ist nicht gerade die Schlauste und hat geraucht und gesoffen als sie schwanger war, das Kind war extrem im Schreien, ist ja klar, es war auf Entzug. Da kommst du mit deinem normalen Baby und drückst allen deinen Maßstab auf. Zum Thema was der Arzt so empfiehlt, ich mußte alle eineinhalb bis zwei Stunden stillen, dazu sagte mein Arzt ich soll das nicht machen, 3-4 Stunden müssen ausreichen...hm, toller Tipp, Kind hungern und schreien lassen, brachte ich nicht über´s Herz. Ich glaube du hast meinen Antwort gar nicht ganz gelesen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2009
20 Antwort
@Jeniejoschi
ich würde mich wegen großem hunger des kindes überhaupt nicht so verrückt machen und habe das auch nie getan, kinder haben nun mal mehr und mal weniger hunger! aber wenn sie sich soooo große sorgen macht, ja, dann würde ich im kh anrufen, warum nicht? und wenn dieses wissen deiner meinung nach die weisheit vom löffel ist, ja, dann schein ich davon einiges reingeschaufelt zu haben, hätte anderen hier nicht geschadet, sich mal ein bisschen zu belesen oder ähnliches. tolle tipps, die bei der mutter einer freundin, vielleicht bei schwagers nachbarin oder sonst wem funktioniert haben, sind -wie ich im übrigen schon geschrieben hab- vielleicht gut gemeint, haben aber dazu geführt, dass sie nun verunsichert ist! genauso wie ein löffel mehr in die flasche, wie kann man solche tollen "tipps" geben? sowas verordnet kein ka, weil die mengen schon so angegeben sind, wie es richtig ist! die weisheit, die du auf deinem löffel hattest, solltest du wieder ausspucken!
julchen819
julchen819 | 21.09.2009
19 Antwort
hi
Also ich finde ja auch das man hier wohl noch was fragen darf oder???? Dafür ist der Forum ja wohl auch da....man muss ein auch nicht gleich angreifen und für dumm da stellen, frage ist frage. Und wenn sie das irgendwo gelesen hat oder gehört hat dann kann sie das auch fragen meine meinung.....Sie hat ja nicht geschrieben das sie das jetzt einfach macht!!!!! und @missydeluxe89 morgen ist ja auch schon Montag dann rufst du bei deiner Hebamme oder Kinderarzt an und fragst was man da machen kann.....Die helfen dir glaub besser weiter als manch einer von hier:-))))) schönen abend noch lg jeny
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2009
18 Antwort
@julchen819
Du hast also die Weisheit mit Löffeln gefressen, ja? Denk doch mal nach, wo soll sie denn heute überhaupt irgendetwas einkaufen gehen, hä? Sonntag, gelle... Mann, Mann, Mann... Also mein Tipp hat bei meiner Freundin funktioniert, die hat ihn von ihrer Mutter, denn ihr kleiner Bruder ist erst 10, also war er vor gar nicht allzu langer Zeit ein Säugling. Ich kann dir sagen, beide Kinder haben den Honigschleim überlebt. Außerdem sag ich ja sowas ÄHNLICHES könnte helfen, ne? Ihre Sache ob sie sich deswegen mal erkundigt, denn wie gesagt heute einkaufen ist nicht. Du würdest also wenn dein Kind großen Hunger hat am Sonntag ins KH fahren oder da anrufen? Glaub ich nicht! Wie albern ist das denn? Krankheit ok, aber wegen Hunger doch nicht. Es geht doch jetzt darum das WE so gut wie möglich rumm zu bekommen, oder? Grüße...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2009
17 Antwort
@Jeniejoschi
wegen genau solchen tipps ist sie ja verunsichert, weil "eine freundin" mal was gemacht hat! das sind immer die gleichen blöden antworten!
julchen819
julchen819 | 20.09.2009
16 Antwort
...
...weil ich Angst hätte vor Verstopfung. Morgen ist ja Montag, frag dann doch mal deine Hebi oder den Kinderarzt, sicher ist sicher. Ganz liebe Grüße, du schaffst das schon!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2009
15 Antwort
Meckermamas bleibt mal locker!!!
Sie fragt doch nur, Mann was geht ihr mir auf den Keks, die ihr immer gleich so blöde Antworten gebt...grrr! Laß dich von denen nicht fertig machen, die wollen scheinbar nicht wirklich helfen, sind gefrustet oderso! Also ich würde es noch nicht geben, sondern eher sowas ähnliches wie Honigschleim weiß aber nicht ab wann das wirklich schon ok ist, wahrscheinlich auch erst später ab dem vierten Monat und dann ist da ja auch wieder der böse Honig, der ist ja erst an einem Jahr erlaubt. Aber eine Freundin von mir hat das ihrem hungrigen Baby auch gegeben, das war dann satt. Hm, dass dein Wurm nachts oft kommt ist normal, sie suchen die Nähe und Wärme, laß sie doch vielleicht nach dem ersten Füttern bei dir im Bett. War aber bei meinem genauso, ist stressig ganz klar, aber denk immer daran, es wird besser mit der Zeit! Bevor du ganz die Nerven verlierst, tu doch einfach mal einen Löffel Pulver mehr ins Fläschchen oder einen halben. Würde ich aber nur einmal am Tag machen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2009
14 Antwort
@missydeluxe89
also meine hebamme war für mich immer erreichbar es war ja nur ein tipp! man könnte zur not auch beim notienst oder kh anrufen, da wimmelt es nur so vor ka und hebammen.
julchen819
julchen819 | 20.09.2009
13 Antwort
@julchen819
sie scheint es ja nich besser zu wissen, darum fragt sie ja. es ist eben nicht jeder so "schlau" wie du. warum musst du gleich so garstig ihr gegenüber sein?!? ist mamiweb nicht da um fragen zu stellen, auch wenn sie dir noch so "blöd" erscheinen?!? wenn ich manchmal so höre was meine uroma für tips für mich hat, da könnte ich mir auch an den kopf greifen.... aber so werden ernährungsirrtümer eben immer weiter gegeben und wenn man es nicht besser weis vertraut man vieleicht darauf!!!!# gruß romy
Romy2
Romy2 | 20.09.2009
12 Antwort
@julchen819
Übers Wochenende kann man Kinderarzt und hebamme schlecht erreichen....
missydeluxe89
missydeluxe89 | 20.09.2009
11 Antwort
@missydeluxe89
warum fragst du dann nicht deine hebamme oder deine ka? die wissen wenigstens wovon sie sprechen und verbreiten nicht gut gemeinte tipps!
julchen819
julchen819 | 20.09.2009
10 Antwort
@julchen819
das hat ja nix mit einlassen zu tun klar wusste ich das. Es ist mein erstes Kind und ständig sagt irgendwer etwas anderes was ist daran falsch hier um rat zu fragen wenn man nicht weiter weiß. Es macht mir nur sorgen wenn sie schreit und immer wieder essen tut.... Der eine sagt normal der andere sagt unnormal man weiß einfach nicht nach wem oder was man sich richten soll als unerfahrende Mutter deswegen frage ich was andere davon halten...
missydeluxe89
missydeluxe89 | 20.09.2009
9 Antwort
Hunger
Also ich habe meine beiden gestillt. Mein Großer kam abend generell immer öfter so nach dem Schema: Bauch voll für die Nacht. Dafür schlief er dann auch recht bald durch. Ansonsten fällt mir nur auf, dass tagsüber meine beiden immer schon all ca. 2 Std. Hunger hatten. Also irgendwie gerade andersrum wie bei dir. Ich finde an dem Rhythmus nichts schlimmes. Rede lieber mal mit dem KA über deine Gedanken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2009
8 Antwort
Hallo...
das ist absolut zu früh! Die ersten 6 Monate brauchen die kleinen nichts außer Milch, das ist völlig ausreichend! Bestimmt ne' Wachstumsphase...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2009
7 Antwort
NEIN!!!
Brei mit 6Wochen?? wer rät den sowas?? als unsere 6Wochen alt war bin ich auch 5mal!!!! in einer Nacht aufgestanden! so ist das eben!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2009
6 Antwort
mach
das ja nicht! is doch noch viel zu früh für dein baby!! ich stand oft jede stunde auf wegen meiner zwillinge, aber auch solche idee wär ich nicht gekommen!!
kloibi100
kloibi100 | 20.09.2009
5 Antwort
ohhh man
sagt der artzt manchen müttern nicht das das viel zu früh führ so ein kleines baby ist. finde ich nicht in ordnung da braucht man sich nicht wundern wenn die babys bauch und darm probleme haben mfg nici
nicimaus88
nicimaus88 | 20.09.2009
4 Antwort
ich kann den anderen nur zustimmen
Ich kenne das auch, mit dem Geschrei. Kinder machen Phasen durch, vor allem die mentalen Phasen wo sie auf einmal was neues können was sie total erschreckt. Hol dir mal das Buch "Oje ich wachse". Ich find das echt klasse und damit versteht man auch was während den Phasen in einem Baby bzw Kleinkind so vor sich geht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2009

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

9 Woche ist 6 Woche?
27.04.2010 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading