stillen nach schreien

bernsdorf
bernsdorf
20.09.2009 | 4 Antworten
also hab ja schon geschrieben, dass meine kleine (wie sehr viele babys) abends schreit.das dauert meist so 2-3 stunden.danach würde ich sie gerne nochmal stillen.aber dann ist sie meist so müde, dass sie einschläft.habs gestern probiert, aber nur ein paar züge und schon hat sie geschlafen.sie hat dann von 21 uhr bis 3 uhr geschlafen und 18 uhr das letzte mal getrunken an der brust.sie würde bestimmt durchschlafen.wie könnte ich das denn anstellen, dass sie gegen 22 uhr nochmal trinkt?vielleicht hat jemand nen tip, der das problem kennt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
@lucacino
nee, das geht gleich gar nicht, da schreit sie nur umso mehr.hab ich alles schon versucht.
bernsdorf
bernsdorf | 20.09.2009
3 Antwort
dass sie abends schreien ist normal
sie verarbeiten den tag und die eindrücke. ich würde versuchen wenn es zur schreiphase kommt, sie direkt anzulegen. die nähe beruhigt ja auch und das saugen benutzen die kinder, weil sie denken, jetzt wird alless gut.
lucacino
lucacino | 20.09.2009
2 Antwort
@benjaminalena
wollte ich eben vermeiden, damit sie nicht wieder zicken beim stillen macht.aber ich werds vielleicht doch mal probieren, auf die idee bin ich noch gar nicht gekommen.danke.sag dir dann bescheid, obs geklappt hat.
bernsdorf
bernsdorf | 20.09.2009
1 Antwort
hallo
hatte fast das selbe problem. da er an der brust nicht so gut getrunken hatte, hab ich eh immer abgepumpte milch dagehabt. und die flasche hat er auch ganz gut leergetrunken - obwohl er vom schreien müde war. an der brust warens höchstens 10 züge und er war eingeschlafen. vielleicht wäre für nachts ein fläschen auch bei dir ok?
benjaminalena
benjaminalena | 20.09.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Nachberin lässt Kind schreien
31.05.2012 | 80 Antworten

In den Fragen suchen


uploading