sanftes Abstillen - Milchpumpe notwendig?

Ulli72
Ulli72
28.08.2009 | 2 Antworten
Huhu,

ich habe unseren Sohn die nächste Woche sechs Monate lang gestillt und möchte dann mit der Beikost anfangen und somit auch mit dem sanften Abstillen. Ich habe etwas Angst davor, da dieses oft mit Milchstau, Brustschmerzen etc. verbunden ist. Sollte ich mir vorsichtshalber eine Milchpumpe kaufen?

Herzliche Grüße
Ulli
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
he
nein is nicht nötig die milchpumpe regt den milchfluss an am besten so habs ich gemacht mit dem vormittags oder nachmittags stillen anfangen immer ein bissal brei oder gläschen geben wenn eine mahlzeit weg is also durch was anderes ersezt als muttermilch dann kommt die nächste mahlzeit drann in der nacht würd ich zum schluss aufhören da die kleinen die nacht bruchen um gestillt zu werden mehr als am tag viel glück ich hab mit 8 monaten angefangen abzustillen mit 11.5 monaten war ich fertig -langsam is ja auch wie eine bnabelung zwischen dir und deinem baby lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.08.2009
1 Antwort
Nein!
Denn wenn du eine Milchpumpe benutzt, dann regst du in dem Moment, wo du pumpst ja immer wieder die Produktion an... Lieber, wenn du dann mal "Druck" hast, die Milch ausstreichen, bis das Gefühl besser wird!
mutti1000
mutti1000 | 28.08.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

milchpumpe - hand oder elektrisch?
05.08.2012 | 19 Antworten
milchpumpe aus leihen ?
29.07.2012 | 15 Antworten
Endgültiges Abstillen,aber wie?
10.10.2009 | 3 Antworten
elektrische Milchpumpe
01.10.2009 | 9 Antworten

In den Fragen suchen


uploading