ab wann kann ich versuchen gläßchen zu geben? und wie?

kathylin
kathylin
04.08.2009 | 7 Antworten
habe noch eine frage ab wann kann ich meinem kleinen gläßchen geben? und was nehme ich da am besten am anfang ?
und wieviel ?
ich hab da keine ahnung .. alle sagen mir was anderes wenns nach meiner schwiegermutter gehen würde würde er schon seit dem 3monat (er wird am 24. 5 monate alt) dünnflüßigen grießbrei bekommen! ihr typischer satz .. so haben wir euch doch auch groß bekommen und ihr lebt noch.. ihr müsstet ein bild von meinem manns ehen als baby er war soo übergewichtig sah aus wie ein kleiner ball :-(


ich hoffe ihr könnt mir sagen wie ichs am besten machen kann?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Hallo
Also ich habe mit 4 1/2 Monaten mit Milchbrei angefangen. Aber eigentlich nur so bald, weil sie uns das Essen am liebsten aus dem Mund gestohlen hätte !?! Dann habe ich 1 Monat später Obst nachmittags eingeführt und wieder einen Monat später wollte ich mit Karotte beginnen. Leider wollte sie die aber gar nicht. Genausowenig wie Kartoffel oder Kartoffel mit Karotte. Evtl. wollte sie eben nur Süßes, weil sie die anderen Sachen zuerst bekam. Jetzt isst sie wenigstens Gemüseallerlei und mit dem bau ich auf.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.08.2009
6 Antwort
Essen
Also , meine Maus ist 4 M. und ich habe den Kinderarzt nochmal gefragt, weil es schon so lange her ist mit meinen Kids und er hat gesagt bis 6 M.stillen ist okay und dann langsam eine Mahlzeit ersetzen.Außerdem habe ich einen Plan von Nestle zugeschickt bekommen , wo es nochmal erklärt ist . Also mit 6M.fang ich dann mit den Karotten an und ann wird nach und nach eine Mahlzeit ersetzt, vielleicht gibts den Plan ja auch im Internet. LG Angie
traumbild
traumbild | 04.08.2009
5 Antwort
meine hebamme (ja der spruch nervt ;-) )
hat immer gesagt, erst mit brei anfangen wenn sie selber sitzen können...ab dem 5. monat wäre wohl zu früh wegen der verdauung...naja. starter gläschen gibt es ja ab dem 5. monat, von daher könntest dann ab 24. anfangen am besten mit möhre pur und nur wenige löffelchen zum dran gewöhnen, rest milch und dann täglich steigern.zum starten würde ich mittags empfehlen.
twinmama27
twinmama27 | 04.08.2009
4 Antwort
Zwischen 5-6 Monaten ist ein guter Zeitpunkt
Fang am Besten mit Gemüse an, Obstbrei ist zu süß. Ein paar Löffel reichen für den Anfang, danach die gewohnte Brust/Flasche, da die Milch noch als Hauptnahrung angesehen wird. Später kannst Du immer mehr Brei geben und weniger Milch. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.08.2009
3 Antwort
Diese
zuckersachen nicht gleich am anfang...hab bei Lukas mit 18wochen angefangen weil er wirklich schon nervös wurde als er uns beim essen zu sah. Er bekam ein paar Löffel vom Kürbisglässchen, Karotte verträgt er nicht. Dann halt jeden Tag mehr...er hats von anfang an toll gemacht und habe ihm trotzdem zeit gelassen...hat ne ganze zeitlang nur ein paar löffel bekommen, nun ist er knapp 24 wochen alt und isst seit ein paar Tagen die 190gramm Glässchen auf, am liebsten Pastinake mit Kartoffel, Kürbis mit Kartoffel... auch ab und zu Fleisch ist kein Problem bei ihm! Aber erst kannst du es mit einer Sorte Gemüse versuchen!! Viel Zeit geben!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.08.2009
2 Antwort
Gläschen
ich habe mit Karotten-Gläschen angefangen da war Lukas 5 Monate!!Das habe ich ihm eine Woche gegeben, dann habe ich gesteigert Karotten-Karotten!
sonnenblume815
sonnenblume815 | 04.08.2009
1 Antwort
Eigentlich ab dem 6. Monat.
Da haben wir begonnen mittags eine Gemüsesorte, soviel er wollte, dann nach drei Tagen Kartoffeln dazu usw. Lass Dich von niemandem verrückt machen. Es ist Dein Kind und Du bestimmst. Ich musste mich auch oft rechtfertigen, warum ich ihm nichts zum Stillen dazu gebe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.08.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

gläschen auch mit 3,5 monaten
15.07.2012 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading