hallo

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.07.2009 | 10 Antworten
meine kleine ist jetzt drei wochen alt .. bisher stille ich voll! sie trinkt an jeder seite etwa 5 minuten, länger nicht .. danach quengelt oder schreit sie meist .. ich kann sie dann aber etwas beruhigen und bis zum nächsten stillen etwa 2 stunden rauszögern! dann muss ich wieder anlegen .. habe das gefühl sie wird nicht richtig satt .. habe ihr heut abend eine flasdche pre gegeben .. ich hoffe sie hält etwas länger durch .. möchte gern abstillen .. wie mache ich das ohne einen milchstau zu bekommen? Kann mir jemand weiterhelfen .. habe auch noch einen 2 jährigen sohn um den ich mich kümmern muss, aber wenn ich tag und nacht am stillen bin .. oh man .. das wird so nix! Danke schon mal für eure antworten ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
...
pfefferminztee hilft auch. also ich kann dir aus erfahrung sagen das mit pre füttern mindestens genauso zeitintensiv ist , mein kleiner kommt alle 1-2 stunden und ich sitze bis zu 1, 5 stunden....also ich weiß nicht was du dann bei jeder seite 5 minuten als zeitintensiv empfindest, aber gut was meinst du denn mit "hinauszögern"? wenns kind hunger hat, hats hunger ich geb ja zu das ich grad auch überlegt habe abzustillen, aber wir hatten wirklich probleme überhaupt an den punkt zu kommen an dem wir jetzt sind und es gibt mir und meinem sohn kämpfen werde um jeden tropfen milch und das muss ich grad. aber egal und wenn ich 24 stunden mit anlegen und pumpen verbringe!!!
evil-bunny
evil-bunny | 19.07.2009
9 Antwort
schade
das du nicht mehr stillen möchtest! Normalerweise stillst man über mehrere Tage ab....d.h. man ersetzt nach und nach eine stillmahlzeit mit einer anderen Nahrung...das ist besser für den Darm vom Baby und für die Brust weil sie nach und nach weniger Milch produziert.... Deine Maus hat bestimmt dem ersten großen Wachstumsschub ---auch ich hab das durch gemacht
4children
4children | 19.07.2009
8 Antwort
Schnell
Abstillen, geht auch gut unter warmen Wasser der hemmt zudem noch die Milchbildung. Auf Fenchel, Kamille, Hefeweizen, Melone und Gurke solltest du in der Abstillzeit verzichten, das regt nämlich an. Alles Gute noch
MamaIvonne
MamaIvonne | 19.07.2009
7 Antwort
hart bleiben
hallo ich hatte dass gleiche problem mein kleiner ist jetzt 11 monate ich hab ihm mit 10 monate abgestillt also vor ein monat du musst hart bleiben gut ist wenn jemand dir hilft dein sohn nimmen oder so damit du ruhig bist weil die kleinen merken dass wenn man stress hat ich hab dann einfach wenn er an der brust wollte eine flasche gegeben oder was zu essen gemacht die ersten 3 wochen waren hart doch jetzt will er die brust nicht mehr er geht in die küche und holt seine flasche und will dass ich die mach aber ich glaub dass du kurzer brauchst da dein schtz noch nicht so alt ist viel glück hauptsache nicht stressen lassen ein tipp Vitamin b ist sehr hilfreich
mrsschmitti
mrsschmitti | 19.07.2009
6 Antwort
meine
kleine trink auch nur 10min auf einer seite und die andere 4-5 min. und sie wird satt, aber romana hat schon recht die zeit bleibt ja gleich. und du hast gleich alles am mann und müßt nicht erst noch alles fertig und warm machen. und erstmal die flaschen alle sauber halten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.07.2009
5 Antwort
warum willst du denn abstillen?
ich denke wennd u sie imme ranlegst wenns ie huneg rhat dann wirst du auch genug miclh haben und sie auch satt... meins patz trinkt auchnur 5min an eienr brust pro mahlzeit. und hat auch alle 1, 5-2std hunger. abe rman gewööhnt sich dran u da es j anur 5min dauert das trinke nstört es nicht wirklich... überlegs dir nochmal mit abstillen....... solltest du es wirklich wollen entwede rwirklichs cnell mit tabletten oder halbwegs sanft mit zufütternund salbeitee
FrauNicole
FrauNicole | 19.07.2009
4 Antwort
huhu
Hallo, herzlichen Glückwunsch erstmal...kann man ja bei drei Wochen noch sagen. Bei Deinem "Problem" würde ich Dir raten, Dich an einen Kinderarzt oder an Deine Hebamme zu wenden, da das bei jeder Mama anders ist. Die können Dir auch sagen, ob Dein Würmchen genug bekommt Vor allem aber laß Dir kein schlechtes Gewissen machen, Du mußt entscheiden, was für Euch richtig ist. Unser Zwerg hat nach 8 Wochen entschieden, dass er die Brust nicht mehr will...und bei Dir kommr a nch Dein Großer dazu alles Liebe und viele Grüße dreikiwis
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.07.2009
3 Antwort
...
Du kannst doch nach 3 Wochen erwarten dass du soviel Milch wie eine Kuh gibst!!! Das muss sich doch einpendeln! Dein Baby muss sich doch auch erstmal dran gewöhnen. Und ich finde gerade wenn du noch einen Sohn hast, gibt es doch nix besseres wie kurz anzulegen... Aber jedem das seine. Frage am besten deine Hebamme... Ich persönlich würde nicht mit Tabletten abstillen, sondern langsam auf natürliche Weise, hat bei mir super geklappt... Dann hat die Brust auch genügend Zeit sich wieder zurückzubilden *langsam* Viel Glück und alles Gute
Widi
Widi | 19.07.2009
2 Antwort
Hallo...
5 min pro Seite ist zu wenig, ich hab in Erinnerung das 15- 20 min üblich sind. Ob stillen oder Flasche geben, die Zeit ist doch die selbe die du dafür benötigst... Ist ja auch ne Intensive Zeit die Du da mit Deinen Baby verbringst... Denk mal drüber nach...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.07.2009
1 Antwort
Wenn
du sofort abstillen willst, lass dir die Tablette verschreiben.Ansonsten weniger trinken, Salbeit hemmt die Milchbildung, nur das nötigste ausstreichen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.07.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

stille Geburt beileidsbekundung- Spruch
24.08.2010 | 4 Antworten
meine kleine drei monate rote flegen
29.05.2010 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading