beikost?

mamaamore
mamaamore
12.07.2009 | 13 Antworten
hallo meine lieben..
habe mal wieder eine frage..

mein kleiner trinkt seit ein paar tagen (er ist nun 17 wochen alt) seine milch nicht mehr gerne..trinkt sehr wenig..statdessen schaut er immer ganz gespannt zu wenn wir essen und wird ganz nervös..beobachtet ganz genau was wir da zu munde führen..gestern hatte ihm mein mann eine tüte gegeben in der eine brezel drin war (zur beschäftigung weil er quengelte).. nun hatte er sie so duchweicht, dass das papier ab ist und er ein wenig brezel hatte..so , dann dachte ich gleich mal ein glässchen zu kaufen (frucht, pfirsich und aprikose in apfel..) und siehe da..er hat alles essen wollen, ich habe es aber mal auf 7 löfelchen beschränkt gehabt. er wurde dann richtig stinkig, aber ich habe ihm dann milch gleich angeboten und er hat sie dann "zwangsläufig" angenommen, aber starrte trotz allem die ganze zeit aufs glässchen..
so, nun meine frage :ist es nicht eigentlich ein weinig zu früh? kann ich wirklich schon mit beikost anfangen? wenn nein, wie bekomme ich ihn dann doch dazu noch seine milch zu trinken?

danke jetzt schon für eure antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
hi
naja komm nähe regensburg! =) in den tutty frutty shop gehn wir dann, das gibts zb auch wenn man weg fliegt also am flughafen da kann man günstig einkaufen.
Mischa87
Mischa87 | 12.07.2009
12 Antwort
@Mischa87
eslarn? ach gott wo ist denn dass? hm..so wie sich das anhört ist es wirklich nicht in meiner nähe lasst es euch schmecken
mamaamore
mamaamore | 12.07.2009
11 Antwort
hihi
ne weißt dann fahr mit uns nach eslarn um 15uhr! :) meine nachbarin nimmt mich mit da bekommst du kaffee, klamotten, parfüm usw gannnnz billig! ;) sie hat mich deswegen heute sogar aufgeweckt, ist das nicht schön !!!! ^^ naja obwohl eis essen machen wir trotzdem da gehen wir dann alleine !
Mischa87
Mischa87 | 12.07.2009
10 Antwort
@Mischa87
ha, wärst du hier in der nähe würde ich dich auf ein
mamaamore
mamaamore | 12.07.2009
9 Antwort
@mamaamore
soll ich dir was sagen genau das hab ich auch gemacht bin eine junge mami 21^^ aber ich hör mir gern an was andere zu sagen haben aber zum schluss entscheide ich was ich tu hört sich das sinnvoll an ja dann mach ich es wenn nein lass ichs bleiben. man lernt immer wieder dazu, auch mein kinderarzt meinte ich könnte anfangen mit beikost da war mein sohn 5monate alt und muss sagen das hab ich nicht gemacht weil das 1monat da kommts jetzt auch nicht mehr drauf an! und nein du kommst dir nicht wie ein kind vor du willst das beste für dein kind und machst dir gedanken und so soll es doch auch sein!
Mischa87
Mischa87 | 12.07.2009
8 Antwort
@Mischa87
ja, du hast recht...ich sollte mal einfach das ganze noch eine weile beobachten..manchmal komme ich mir selbst wie ein kind vor ihm geht es ja sonst prächtig.. aber mal ehrlich, man wird ja manchmel echt von der umgebung verrückt gemaht.ich hör ja von jedem in meinem umfeld etwas anderes..sollte einfach nicht mehr hinfören und das machen was ich für richtig halte...
mamaamore
mamaamore | 12.07.2009
7 Antwort
@mamaamore
schau mach dich ned verrückt die trinken mal mehr mal weniger, wenn er hunger hat kommt er schon. meiner zb ist 16monate er hatte jetzt tage dabei wo er fast nix gegessen hat der hat auch abgenommen da hab ich mir auch sorgen gemacht aber das ist normal bei kindern das ist phasenweise mal mehr mal weniger mal fast gar nichts. mach dir nicht so einen kopf!
Mischa87
Mischa87 | 12.07.2009
6 Antwort
@Mischa87
ist mir ja chon alles einleutend..aber sagt mir bitte wie ich ihn dann dazu bekommen sollte mal wieder seine milch zu trinken..er trinkt gerade mal 500ml täglich und das ist ja definitiv zu wenig für 17 wochen...vieleicht mach ich michaber auch einfach nur verrückt
mamaamore
mamaamore | 12.07.2009
5 Antwort
hi
schließe mich lina_2008 an, aber muss sagen das ich selbst ab den 4monat noch viel zu früh finde! normal sagt man ja ab den 6monat!
Mischa87
Mischa87 | 12.07.2009
4 Antwort
@FanVonLukas
ja, du hast recht. habe wohl echt ein fehler gemacht ihm gleich fruchtgläßchen zu geben. wusste halt echt nicht weiter und ich glaube schon dass ich es ab und zu, soll ja nciht täglich sein, aber so dass er mal was anderes probiert und somit ein wenig "gelockt" wird zum ilch trinken..
mamaamore
mamaamore | 12.07.2009
3 Antwort
Ich habe auch im
4ten Monat angefangen weil meiner auch ganz nervös war. 17Wochen ist schon etwas früh aber manche Babys sind in diesem Falle einfach früh entwickelt. Du solltest aber zuerst Gemüseglässchen geben und nicht Obst. Der Magen-Darm-Trakt hat es dann etwas einfacher.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2009
2 Antwort
Interesse an unserem Essen
hat unsere Lütte auch sehr früh gezeigt. Das heißt nicht, dass sie das auch bekommen hat. Trotzdem hat sie weiter meine Brust bekommen. Ich habe mit 4, 5 Monaten angefangen zuzufüttern. Anfangs hat das sehr gut mittags geklappt und dann wollte sie wieder nur noch Milch. Theoretisch kannst du natürlich jetzt anfangen zuzufüttern. Aber da ersetzt man eine Mahlzeit nach der anderen und das dauert schon eine Zeitlang. Er wird trotzdem anfangs weiterhin seine drei oder vier Flaschen bekommen. Meine Lütte kriegt mit 8 Monaten immer noch zwei Flaschen. In jedem Fall solltest du LANGSAM zufüttern und nicht gleich mit einem Brei aus drei verschiedenen Früchten beginnen. Nimm EINE Frucht anzufangen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2009
1 Antwort
.
alos ich finde das viel zu früh!!!!!!!!!! und wenn er wirklich hunger hat dann wird er auch schon seine milch nehmen und ausserdemm ist das garnicht gut für sein magen wenn du schon so früh ihm das gibst warum steht auf den gläschen erst NACH DEM VIERTEN MONAT???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Beikost ab 4 Monate - selber kochen
22.08.2008 | 6 Antworten
Beikost Würgen
09.08.2008 | 4 Antworten
Wie stellt man auf Beikost um
08.07.2008 | 4 Antworten
BEIKOSTREIFEZEICHEN
27.06.2008 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading