Rapsöl auch ins Gläschen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
10.07.2009 | 6 Antworten
Hallo, ich wollte nächste Woche mit der Beikost anfangen. Nun ein paar Fragen. Sollte man auch ein wenig Rapsöl ins Gläschen mischen? Ich hab mal irgendwo gelesen, daß in den Gläschen zwar schon Öl drin wäre aber wohl nicht genug. Macht das noch jemand? Wann sollte man anfangen Möhren und Kartoffeln zu geben? Wenn er ein ganzes Glas Möhren schafft oder schon früher. Was habt ihr den Kindern zu trinken gegeben, wenn die Milch danach wegfällt? Nur Wasser? Oh man, ich weiss, viele Fragen. Aber ich hoffe auf Antworten, da ich mir doch unsicher bin. Danke schonmal ;-))
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Ich hab damals wegen dem
Öl mein KA gefragt, er meinte ich brauche kein extra Öl dazu tun! Meine Trinkt zwischendurch entweder Fencheltee oder Wasser! Meistens Wasser! Ich hab am angfang immer mal zwischen Pastinaken und Möhrchen gewechselt, nach 1, 5 Wochen hab ich das dann mit Kartoffeln gegeben, und die Nächsten Wochen verschiedenes Gemüse. Ich hab dabei noch darauf geachtet, dass nicht zu viele Gemüsesorten im Gläschen sind! Max. 4 Sorten! Sie sollte ja die einzelnen Geschmäcker kennenlernen!
BelMonte
BelMonte | 10.07.2009
5 Antwort
ja ein bisschen Öl reintun
musst mal auf den Gläschen nachlesen, da ist kein öl drin. Kartoffeln hab ich nach einer Woche dazugegeben und dann wieder nach einer Woche Fleisch und auch erst wenn sie ein ganzes Gläschen mit Fleisch essen, fällt die Milch weg. Wir sind grade bei Karotten/Kartoffeln und meiner trinkt dann noch 100 ml Milch, kann mir ehrlich gesagt noch gar nicht vorstellen, dass er dann wenn Fleisch dazukommt, davon satt wird, mal sehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.07.2009
4 Antwort
Hallo!
Also ein Teelöffel Rapsöl ins Gläschen ist gut, da ist tatsächlich zuwenig drin. http://www.test.de/themen/kinder-familie/test/-Babymenues/1708221/1708221/1713547/ Ich hab mit Karotten angefangen, und eine Woche später Kartoffeln dazu. ein ganzes Gläschen hat er erst nach 2 Wochen geschafft. Nicht wundern wenn er am Anfang das Gesicht verzieht und nichts isst, ist ja ganz neu für die kleinen Mäuse. Nach dem Brei gibts bei uns Wasser. das hat aber bißchen länger gedauert, bis er das auch getrunken hat. Fang bloß nicht mit gesüßtem Zeug an, damit tust du deinem Kind keinen Gefallen. Guten Hunger Liebe Grüße, Greta
GretaMartina
GretaMartina | 10.07.2009
3 Antwort
ja
pro gläschen 1 TL rapsöl. kochst du selbst, dann pro 200 g gemüse 2 EL rapsöl.
julchen819
julchen819 | 10.07.2009
2 Antwort
...
ja man sollte immer einen tropfen rapsöl dazugeben und ein bißchen o saft wegen dem vitamin c. hab mit pastinake angefangen, dann kartoffel dazu. nach drei wochen hat er dann karotten mit kartoffeln bekommen u eine wo später gemüseallerlei. nach weitern 4 wo fleisch. mein schatz mag nur milch trinken. er trinkt nach jeder mahlzeit ca 100 ml aber dünn. oder ich still ihn. lg claudia
claudia08
claudia08 | 10.07.2009
1 Antwort
Ja, ich habe immer
einen Teelöffel mit unter gemischt, weil mein Kurzer da noch so zart war. Wenn dein Kind aber gut dabei ist brauchst du es nicht unbedingt. Trinken mußt du probieren was dein Kind mag. Optimal wäre natürlich Wasser oder Tee. Aber Theorie und Praxis passen nicht immer zusammen. Schau eben was schmeckt.
Dorimom
Dorimom | 10.07.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

gläschen auch mit 3,5 monaten
15.07.2012 | 8 Antworten
Gläschen mitnehmen?
01.09.2011 | 7 Antworten
Welchen Rapsöl in Babybrei?
27.07.2011 | 6 Antworten
Babylove Obst Gläschen (keine Frage)
20.05.2011 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading