Beikost wie wo was?

Desiree-Mahana
Desiree-Mahana
27.06.2009 | 6 Antworten
Hallo liebe Mamis. Und zwar mach ich mir seid tagen Gedanken wie anfangen, dazu was zum trinken anbieten? Hab jetzt schon so viel gelesen und bin nur noch verwirrt.

Meine kleine ist jetzt 4monate und würde gerne ende 5.monat anfangen, da es ja angeblich die beste zeit ist. Sie bekommt Flaschinahrung1.

Bitte um Tipps, wie anfangen was jetzt wirklich geben, Gemüse oder Obst, Wasser zum trinken dazu? Und wenn ich selber kochen will, wie?
Danke für eure Tipps :-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Hallo
also wir haben mit Möhre angefangen . Das Gesicht hat aber Bände gesprochen und so wirklich toll fand er das nicht. Deshalb hab ich es mit Pastinake probiert, das ging besser. Nach einer Woche hab ich dann Kartoffel dazu gekocht, na das war erst mal lecker. Dazu hab ich ihm immer Tee gegeben. Ach so und in den ersten 2 Wochen hat er hinterher immer noch Mamimilch bekommen, weil er noch nicht so viel gegessen hatte. Nach einer weiteren Woche hab ich dann Fleisch dazu gekocht und dann auch auf Vorrat eingefroren. Ich hab vom GU Verlag ein Buch Kochen für Babys und Kleinkinder, daran hab ich mich orientiert und koch auch alle meine Gerichte daraus. Das mag er alles gern.
noele1983
noele1983 | 27.06.2009
5 Antwort
hmm
Hallo anfangen würde ich nach gefühl meine Kinderärztin hat nur gesagt keine reinen möhren immer kartoffel dazu weil möhren schlecht verdaulich sind . Versuche es einfach ! KOchen find ich eigentlic auch besser aber das mit dme öl nervt mich also gebe ich erst mal gläschen.lg sandra
sandra230174
sandra230174 | 27.06.2009
4 Antwort
Ja man muss wirklich
auf die innere Stimme hören! Aufjedenfall die Verdauung beobachten und so. Sonst ist nix schlimmes bei find ich!! Man muss auf sein Gefühl hören. Wie kommt das? Leberkäse und Würstchen? Pürierst du das oder wie kaut er das dann?? Interessant =)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2009
3 Antwort
......
hab auch nach dem vierten monat angafangen, zuerst bloß bißchen dann immer gesteigert und nach einer woche hab ich dann alles ausprobiert von obst bis gemüse, musst selber ausprobieren was ihm schmeckt und was er verträgt, mittlerweile ist mein sohn 6 monate und am liebsten isst er Wiener Würstchen und Leberkäse natürlich in ganz kleinen mengen und nich jeden Tag aber er mags.. Ich finde jede mama sollte selber rausfinden was ihrem Kind taugt und was nicht und auf ihre innere stimme hören, das ist am besten finde ich.. LG
aubingerin
aubingerin | 27.06.2009
2 Antwort
Manche Babys sind aber auch
"frühreif" wie meiner und gebe schon mit 4, 5Monaten Gemüseglässchen! Klappt super. Gebe noch bis jetzt nur nen halbes Glas Gemüse und dann ne Flasche seiner Pre-Nahrung dazu. Bald werd ich die Milch weglassen und halt gegen Brei ersetzen. Mit Obst soll man bekanntlich bissl später als mit Gemüse anfangen da es mehr Fruchtsäure enthält und bei jungen Babys nicht gut fürn Darm ist. Viel Spaß und gutes Gelingen =)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2009
1 Antwort
hi
also die beste zeit ist laut ärzten anfang 7. monat. anfangen tut man entweder mit karotten oder pastinaken zur mittagsmahlzeit. wobei pastinaken besser aus den klamotten rausgehen ;) danach alle 2 wochen was dazu nehmen. zb karotten und kartoffeln... 2 wochen später karotten kartoffeln und fleisch. ist die mittagsmahlzeit komplett ersetzt du die am nachmittag zb. durch obst. rezepte zum selber kochen gibts im internet. viel spass
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Beikost ab 4 Monate - selber kochen
22.08.2008 | 6 Antworten
Beikost Würgen
09.08.2008 | 4 Antworten
Wie stellt man auf Beikost um
08.07.2008 | 4 Antworten
BEIKOSTREIFEZEICHEN
27.06.2008 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading