abstillen! wie war das bei euch?

Supermami_2008
Supermami_2008
11.06.2009 | 7 Antworten
.. heute überschlagen sich sämtliche fragen in meinem kopf .. sorry..aber ich bin grade dabei nach und nach abzustillen .. also die mittagsbrust ist schon weg, jetzt führen wir gerade den abendbrei ein, dann irgendwann mittags obst und dann den morgenbrei..hat jemand schon erfahrung gemacht so abzustillen? also ohne abstilltabletten? gab es einen milchstau?
.. würde mich freuen wenn ihr mir eure erfahrungen schildern könntet :-)
kussi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Abstillen
Ich habe damals auch ohne Tabletten abgestillt, wie auch jetzt. Wir haben schön langsam eine Still-Mahlzeit nach der anderen ersetzt. Bei meiner Tochter ging es tagsüber ziemlich schnell, zuerst die Mittags- dann die Abend-Mahlzeit, danach das Vormittags- und das Nachmittagsstillen. Zum Bettgehen und in der Nacht stille ich sie noch. Milchstau hatte ich nur in der Anfangsstillzeit , nicht beim Abstillen und auch keine Schmerzen. Würde Dir das Abstillen auch in dieser Form empfehlen, die Brust kann sich wirklich super darauf einstellen. Abends und nachts werde ich weiterhin noch stillen, mindestens aber bis zum 1. Geburtstag, "open end" - meine Kinder brauchen keine Flasche. LG
Tornado
Tornado | 11.06.2009
6 Antwort
mein sohn
hat sich geweigert abgestillt zu werden.. hab ihn dann gestillt bis er ein volles jahr war und dann gabs kuhmilch in der schnabeltasse... hab von einem tag auf den anderen aufgehört, ohne tabletten oder sowas, brust immer etwas ausstreichen... bin dann 2 tage rumgelaufen wie mit ballons und dann gings, ne woche später wars so gut wie vorbei... alles gute
AdrianundElias
AdrianundElias | 11.06.2009
5 Antwort
Abstillen
Shyleene hat sich selber abgestillt, in dem sie einfach tagsüber nicht mehr an die Brust gegangen ist. Habe dann nur morgens und abends gestillt und inzwischen nur noch nachts Probleme hatte ich bis jetzt gar nicht. Aber das ist wohl auch von Frau zu Frau unterschiedlich...
shyleene
shyleene | 11.06.2009
4 Antwort
so wie du es beschrieben hast, habe ich das auch gemacht.
bis jetzt läuft es gut. habe auch keine tabletten genommen. mal gucken.. alles gute. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2009
3 Antwort
Hallo
Ich hab mit Tabletten abgestillt, nen Milchstau, höllische schmerzen und wäre fast umgekippt so tat das weh, aber auch weil mein ehemaliger FA mir nur die tabletten gab und nichts dazu erklärt hat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2009
2 Antwort
Ich habe auch so abgestillt...
ganz ohne Probleme. Ich habe auch angefangen viel Pfefferminztee zu trinken, unterstützt das stoppen des Milchflusses. Hab abends die überflüssige Milch ausgerieben. Ich kann diese Art des Abstillens nur ampfehlen. Meine Brust hatte so die Chance sich langsam wieder dem Normalzustand zu nähern. Bei mir hing auch nach dem Abstillen nichts, wobei ich behaupte, das das von den Abstilltabletten kommt. Plötzlich ist die Milch weg, wie soll sich da das Gewebe zurückbilden? Ich werde es auch beim nächsten Mal wieder so machen.
tamaravb
tamaravb | 11.06.2009
1 Antwort
hallo
ich habe ähnlich wie du abgestillt und habe absolut keine problem gehabt. so wie es schilderst denke ich ist es gut so :)
Libma
Libma | 11.06.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Was wirkt abstillend?
05.03.2008 | 6 Antworten
ich möchte abstillen
21.02.2008 | 5 Antworten
Gro? es Kind abstillen!
10.02.2008 | 2 Antworten
Wie am besten Abstillen?
09.02.2008 | 10 Antworten

In den Fragen suchen


uploading