HA-Milch

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
29.05.2009 | 7 Antworten
Meine Kleine ist jetzt 9 Monate alt und ich stille teilweise noch und sie ißt auch richtig gut. Da sie allergiegefährdet ist, besonders gegen Milch, hat mir der Kinderarzt HA-Milch für die Zubereitung von Milchbrei empfohlen. Das klappt auch sehr gut. Habe jetzt auf HA 2 Milch umgestellt. Der Arzt meinte ich sollte ihr bis zum 1. Geburstag HA-Milch geben. Nun meine Frage; es gibt soviele Sorten und Marken. Aptamil ist so das teuerste und Milasan das Billigste. Wenn ich auf die Inhaltsstoffe schaue erkenne ich, daß das Billigere Zucker hat (die Teuren Maltodextrin), und das die Milch teilmineralisiert wurde? Habt ihr da Erfahrungen? Hab' bis jetzt Milumil, Humana und jetzt hab' ich das günstige Milasan gekauft.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Dann tausche ich die Milasan um!
Danke für Eure Tipps!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2009
6 Antwort
nestle beba Ha Nahrung
unsere zwillinge sind auch allergie gefährdet gewesen habe die nestle ha beba nahrunggenommen die start nahrung bis zum 1 lebensjahr mir wurde damals von meiner hebamme gesagt ich solle nur die geben da in den anderen nur fettmacher drin wären ich habe es geglaubt keine ahnung pb das stimmt! Aber wir waren zufrieden dann haben wir laut KA die normale H-Milch ´gegeben ab 1 jahr da die milch nicht mehr satt macht wenn sie feste nahrung zusich nehmen sind jetzt 18 mon alt und gesund . ich habe auch mit der glaskost gewartet auf empfehlung KA und hebamme bis 6 Monate und dann mit den 4monatsgläschen schrittweise angefangen. lg bianca
76bianca
76bianca | 29.05.2009
5 Antwort
hi
mit dem thema hatte ich mich auch sehr lanhge auseinander gesetzt und nach vielen herum lesen habe ich entdeckt das das beste bei ha nahrung beba ist die haben auch brei und es geht auch bis drei also ha1 ha 2 ha3 in allen test hat es am besten abgeschnitten was allergien reduzierung betrifft hoffe konnte dir wieter helfen lg
mond2008
mond2008 | 29.05.2009
4 Antwort
babyove
hat keine HA-Milch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2009
3 Antwort
HA Milch
Es gibt vom Drogeriemarkt dm die Eigenmarke babylove. Die ist nicht so teuer und ist BIO. Ich weiß allerdings nicht ob sie eine HA Milch haben. Mußt du mal fragen. Ansonsten würde ich auch sagen, bleib bei Humana, die ist zwar etwas teuerer, aber du kannst sicher sein daß es für Dein Kind das Richtige ist.
printus54
printus54 | 29.05.2009
2 Antwort
...
wir haben auch die von beba..die ist eigentlich sehr gut. es gibt die auch als ha nahrung, die hatten wir an anfang auch :-)
JamilioMama
JamilioMama | 29.05.2009
1 Antwort
Du solltest
welche nehmen ohne Zuckerzusatz und mit Prebiotics. Ich persönlich füttere daher Nestle Beba, ich weiß aber gar nicht, ob die HA2 haben. Ich weiß aber auch, dass viele Ärzte sagen, dass diese HA-Sorten reine Geldmacherei ist und dass nach dem ersten Lebensjahr die Karten für Allergien eh neu gemischt werden. Aber wie auch immer du es machst: Wenn du eh HA fütterst, dann spare wenigstens nicht am Geld. Laut Ökotest hat zumindest bei der 1er Milch Beba und Alete am besten abgeschnitten. Mein Rat: Guck drauf, dass kein Zuckerzusatz drin ist und dass es Prebiotics hat, denn das ist gut für die Abwehr, weil es den Darm gesund hält.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Milchbrei
17.11.2007 | 4 Antworten
milchschorf bei baby´s
16.11.2007 | 5 Antworten
milchzucker bei Durchfall?
14.11.2007 | 9 Antworten
geplatzte Milchdrüsen
04.11.2007 | 1 Antwort

In den Fragen suchen


uploading