Wieder mal ne Frage zur Scheiße ;-)

Backfisch
Backfisch
29.05.2009 | 6 Antworten
Muss mal wieder eine Frage zum Thema "Stuhlgang und Beikost" stellen:

Also, müssen die kleinen wenn sie Mittag gemüsebrei bekommen auch jeden Tag Stuhlagang haben?. Jana wird sonst gestillt und bekommt Wasser zu trinken, aber sie hatte gestern und heute noch keine Verdauung. Nach den Möhrn hatte sie ja so Verstopfung das wir auf Pastinaken umgestiegen sind. Jetzt habe ich sorge das es nun wieder so kommt wie letzte Woche nach den Möhrechen. Kann ich irgendwas tun um ihre Verdauung anzuregen, oder braucht sie vielleicht im Augenblick mal wieder mehr und scheidet deshalb nihts aus. Pippi ist reichlich da und auch sonst macht sie einen vergnügten eindurck. Ist das vielleicht einfach normal und ich mache mir aml wieder um sonst gedanken? Kenne das von ihr einfach nicht. In der Zeit vor der Beikost hatte sie jeden Tag recihlich Stuhlgang, obwohl sie ein reinen Stillbaby ist/war.

Hoffe ihr habt Rat für mich. Danke schonmal.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
+++
Ach bist noch ganz am Anfange, Hab ihr da immer ein schluck Apfelsaft unter den Brei gemischt. Hab so Babysaft genommen und den Rest in Eiswürfelbeutel eingefroren. Ist dann gut portioniert.
luna24
luna24 | 29.05.2009
5 Antwort
bis jetzt
hat Jana noch gar kein Obst bekommen. Wir ahben erst vor 2 Wochen mit Beikost angefangen und ich habe ein bisschen sorge sie zu übervordern wen ich jetzt auch noch mit Obst oder sonstwas ankomme. Als sie letzte Woche verstopfung hatte habe ich sie 2 Tage nochmal nur gestillt, dann ging es wieder. Aber ich kann doch nicht dauernd "Stilltage"einlegen. Möchte ja langsam auch die Tagesmahlzeiten ersätzen.
Backfisch
Backfisch | 29.05.2009
4 Antwort
...
meine kleine hat nicht jeden tag stuhlgang..ich denke das ist kein muss..
janineoeder
janineoeder | 29.05.2009
3 Antwort
also milchzucker soll man auf keinen fall
geben weil der flüssigkeit zieht. Hat mir mein KA gesagt. Ich würde es mal mit apfelsaft oder williamschristbirne versuchen. Da hat bei meiner immer geklappt.
Young_mami20
Young_mami20 | 29.05.2009
2 Antwort
***
Kann dich verstehen hab mir auch immer gefragt ob das normal ist mit der Verdauung. Bei uns war es auch immer mal so oder so. Inzwischen geb ich ihr einen halben Teelöffel Milchzucker ins Essen wenn sie mal einen Tag keinen Stuhlgang hatte funktioniert sehr gut und ist dann auch nicht so fest und muss nicht so sehr drücken.
luna24
luna24 | 29.05.2009
1 Antwort
...
Mach dir keine Gedanken. Nicht jedes Kind macht täglich in die Hose. Ich würde mir erst so meine Gedanken machen, wenn der Stuhlgang länger wie 5 Tage ausbleibt. Sollte das so sein, bekommt meine Große dann funktionierts auch wieder, bei meiner jedenfalls. Milchzucker soll auch noch helfen, hab ich mal gelesen...
Sam112
Sam112 | 29.05.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Säugling mehrere Tage ohne Stuhlgang?!
11.09.2011 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading