Tabus in der Babyernährung

SantinoOnTour
SantinoOnTour
29.02.2008 | 13 Antworten
In den Büchern steht geschrieben, dass absolute Tabus in der Babyernährung Zucker und Salz sind. In jedem Gläschen jedoch sind diese Stoffe enthalten .. Wie soll man sein Kind vor den Nebenwirkungen dieser "Zutaten" schützen, wenn sie in jedem Gläschen enthalten sind? Ich habe mir angewöhnt, meinem Sohn die Mahlzeiten selber zukochen.
Was meint ihr dazu? Rege ich mich da zurecht oder zu unrecht auf?
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Gläschen
Hallo meine beiden haben auch Gläschen bekommen und sind weder krank noch Übergewichtig. Gläschen werden immer wieder strengen kontrollen unterzogen und getest.
stephaniede
stephaniede | 29.02.2008
12 Antwort
habe nie geglaubt was auf den Packungen steht sondern nur
nach Bauchgefühl eingekauft.......bei uns im Bekannten Kreis die kocht immer und alles selber hat sogar ein Kochkurs für Babys besucht und das Ergebnis ist das der Kleine jetzt Magenprobleme hat. Also wenn man auf sein Bauchgefühl hört ist es das Beste.
Mama01012007
Mama01012007 | 29.02.2008
11 Antwort
..................
Also wir werden auch selber kochen für unser Baby, dem großen hat es auch nicht geschadet.Ich finde das sogar besser als Gläschenwer weiß was da drinne ist???Und Kratoffeln und gemüse ist doch schnell gemacht für die kleine Maus. LG
Mami1903
Mami1903 | 29.02.2008
10 Antwort
Fructose ist Fruchtzucker
nur Fructose ist der Fachbegriff....
Mama01012007
Mama01012007 | 29.02.2008
9 Antwort
Du hast recht,
man sollte nich alles glauben was in den Büchern steht und worüber sich andere aufregen. Die Gläschen gebe ich ihm von Anfang an, seit dem dem 4. Monat. und bisher hat ihm das nicht geschadet... aber danke, für eure antworten^^ lg
SantinoOnTour
SantinoOnTour | 29.02.2008
8 Antwort
babynahrung
in gläschen ist viel mehr als drauf steht, denn laut gesetz müssen nur bestimmt inhaltsstoffe ab bestimmten mengen angegeben sein. zucker ist meist getarnt als dicksaft, der fast überall drin ist in den gläschen. oder auch als fructose, glucose, kohlenhydrate, ... auf jeden fall ist immer zucker drin! die babynahrungshersteller wissen schon, wie sie es schaffen, dass viele babys ihre produkte lieber mögen als selbstgekochtes.. ja, auch im selbstgemachten obstbrei ist fructose, aber 1. aus der frischen frucht und 2.kein künstlich zugesetzter fruchtzucker. ich finde alles, was im babynahrungsregal steht sinnlos. kann man alles besser selber machen... die babynahrungshersteller sind keine wohltäter, die nur das beste für unsere kinder wollen, sondern industrielle, die nur eines wollen: geld machen. da ist es ihnen egal, was gut ist und was nicht. in allen empfehlungen stehen gemüsesorten erst ab ca dem 8.monat drin, die teilweise schon ab dem 4.oder 6.monat bei gläschen drauf stehen... also: alles was aus dem babynahrungsregal kommt, ob brei, kekse, tee, ...alles sinnlos!
scarlet_rose
scarlet_rose | 29.02.2008
7 Antwort
Ich koche jeden Tag wenn wir um die Mittagszeit zuhause sind....
und wenn wir um die Mittagzeit erst Nachhause kommen hab ich auch Gläschen da wenn es meinem Kleinen nicht schnell genug geht. Er ißt ja fast alles vom Mittagstisch mit nur die Obstbreie kaufe ich.
Mama01012007
Mama01012007 | 29.02.2008
6 Antwort
in fast allen Lebensmitteln ist Zucker drin.....
ob jetzt zugeführt wird oder der Natürliche Zucker....ich geb meinem trotzdem die gekauften Obstbreie und auch noch ab und an Breie. Das wird jetz kaum einer glauben aber sogar in Nudeln ist Zucker drinne und in Brot und Brötchen die mit Weizenmehlgemacht werden. Denn die Stärke was drinne ist wandelt sich in Zucker um.
Mama01012007
Mama01012007 | 29.02.2008
5 Antwort
dazu steht warnen die "experten" vor
karies und beschädigten zähnen, speziell bei den abendbreien und den obstgäschen... aber vllt, mach ich mir grundlos nen kopf drüber. gebt ihr euren babys auch diese gläschen oder kocht ihr viel??
SantinoOnTour
SantinoOnTour | 29.02.2008
4 Antwort
Mom, auf der Gehaltliste steht
unter Kohlenhydrate in 100 und 220 g z.B., am meisten zucker ist z.b. in den hipp gläschen. mein stiefbruder hat sich letztens total aufgeregt, dass ich meinem sohn abendbrei gebe, weil da wie er meint, viel zu viel zucker ist. ich habe da aber nie so drauf geachtet, muss ich mir eingestehen.
SantinoOnTour
SantinoOnTour | 29.02.2008
3 Antwort
Es ist nicht der Normale Haushaltszucker drin.....
aber der Fruchtzucker ist drin.....aber der ist auch vorhanden wenn man Obstbrei selber kocht.
Mama01012007
Mama01012007 | 29.02.2008
2 Antwort
Gläschennahrung
Du kannst ruhig Gläschen geben ich denke der Salz- und Zuckeranteil sind darin so gering das die den Kleinen nicht schaden, die sind doch extra dafür gemacht!!!
Alex-Nadine
Alex-Nadine | 29.02.2008
1 Antwort
was für
ein Zucker ist in den Gläschen???
Schnucki86
Schnucki86 | 29.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Vom Tisch mitessen lassen
19.08.2012 | 9 Antworten
stuhlgang Baby 3 wochen alt
08.09.2010 | 2 Antworten
Wie den Abendbrei zubereiten?
29.11.2009 | 9 Antworten
Ernährung 10 monate altes Baby
05.08.2009 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen