Bauchweh und Blähungen nach dem Stuhlgang, hat jemand Tipps und kennt dieses Problem?

sabrina141978
sabrina141978
27.02.2008 | 6 Antworten
Meine Tochter (7 Wochen) hat ca. alle 4 Tage Stuhlgang. Sie wird gestillt, erhält aber am Tag ca. 150ml zusätzlich pre Nahrung, da sie gelegentlich nicht satt wird.
Nach dem Stuhlgang hat sie immer wieder starke Bauchkrämpfe und Blähungen. Den gesamten Tag über kommt sie nicht zur Ruhe (und ich auch nicht .. )
Wir haben schon alles mögliche probiert: Kirschkernkissen, Fencheltee, sab simplex, Chamomilla Globuli, Fliegergriff.
Alles hat nicht wirklich gut geholfen.
Wäre dankbar, wenn jemand noch gute Tipps hätte.
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Das kenne ich auch...
Meine Tochter hatte auch ab der 3. Woche starke Blähungen. Sie hat auch immer stark darauf reagiert, was ich esse. Ich habe auch alles mögliche ausprobiert. Ich habe ihr dann bei jedem Wickeln den Bauch mit Bäuchleinöl massiert. Wenn gar nichts mehr geholfen hat, habe ich ihr mal ein Carum-Carvi-Kinderzäpfchen gegeben. Die Beine etwas anwinkeln und sanft hin- und herschaukeln, fand sie auch immer etwas beruhigend und ein Kirchschkernkissen auf den Bauch. Bei uns wurde es dann mit 4 Monaten besser. Da drücke ich dir die Daumen, dass es bei euch schneller besser wird...
mia-wallace
mia-wallace | 27.02.2008
5 Antwort
hat sich schon mal eine stillberaterin deine stilltechnik angeschaut?
das klingt nach zu viel luft schlucken! sei es beim stillen oder beim flasche geben! natürlich kann es aber auch an der chemischen milch liegen, die dein kind vielleicht nicht verträgt! möglichwerseise liegt es aber auch an der laktose, die du vielleicht in form von milchprodukten zu dir nimmst bzw. die auch in der pre-milch ist! dies herauszufinden, liegt nun an dir! ich gebe dir nur einen rat, möchtest du weiterhin stillen, dann lass die pre-nahrung weg, denn spätestens beim nächsten wachstumsschub wird deine brust nicht mehr hinterherkommen und dann wirst du automatisch abstillen! die brust kann nur soviel produzieren wie von ihr verlangt wird!!!
silberwoelfin
silberwoelfin | 27.02.2008
4 Antwort
Bauchweh und Blähungen
Versuch mal Kümmelöl in kreisenden Bewegungen auf den Bauch auftragen und bei einer guten Physiotherapeutin oder Masseurin nach der Bauchmassage fragen. Sie zeigt dir dann wie es funktioniert und noch am gleichen Tag hast du erfolgt hat bei meiner großen und meinem kleinen auch funktioniert.
janathierfelder
janathierfelder | 27.02.2008
3 Antwort
Carum carvi Kinderzäpfchen
kann ich auch nur empfehlen....
Levin2007
Levin2007 | 27.02.2008
2 Antwort
Windsalbe
hat bei uns ganz toll funktioniert....einfach die luft rausmassieren....immer schön im uhrzeigersinn um den bauchnabel...
Levin2007
Levin2007 | 27.02.2008
1 Antwort
Habt ihr schon
Carum Carvi-Zäpfchen probiert? Das war so ziemlich das einzige, was bei meiner Maus ein bisschen Linderung verschafft hat. LG Janet
Janet
Janet | 27.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

nabelbruch und blähungen (koliken)
25.07.2012 | 4 Antworten
bauchweh und stillstreik
18.08.2010 | 2 Antworten
Würmchen hat dolle dolle Bauchweh
15.05.2010 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen