Huhu Mamis

Levin2007
Levin2007
24.02.2008 | 20 Antworten
Hab da mal ne frage .. ich hab hier schon öfter gelesen das Mamis Karotten auch als Flaschen nahrung geben .. Wie das und ab welchem alter habt ihr das so gemacht?
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
@ finemam
Auf den Gläschen steht NATÜRLICH ab dem 4. Monat, weil die Industrie da richtig schön Kohle mit macht. Die verdienen doch nix an Mamas, die auf gesunde Ernährung und Stillen bis zum 6. Monat achten und selberkochen!!!! Ist ja logisch. Die stellen auch so ein absurdes Krams wie "Gute Nacht Fläschchen" her, was wirklich gar niemand braucht und da steht dann auch noch drauf, bis zum 3. Lebensjahr! Gibst du deinem 3jährigen oder deiner 3jährigen auch noch ne Milchpulle zur Nacht? Ist doch absurd!!! Ich bin da nunmal etwas kritischer und hinterfrage vieles. Meinetwegen kann jeder ab Geburt anfangen, zuzufüttern, aber nicht umsonst siehts mit der Gesundheit und der Gewichtsverfassung unserer Kinder in der Gesellschaft heute so aus. Auf lange Sicht verursacht die Bequemlichkeit der Eltern zudem hohe kosten für das Gesundheitssystem und die leidtragenden sind nur leider wieder die, die sich Gedanken gemacht haben, die zahlen nämlich mit :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2008
19 Antwort
ups......
wann und WAS man einem Baby/Kind gibt
FineMam
FineMam | 24.02.2008
18 Antwort
@jessi77
Dann schau auf die Gläschen...da steht auch schon mit 4 Monaten!!! Und wenn eine andere Mutti der Meinung ist, ihr Kind wird nicht satt, dann soll sie von mir aus auch schon mit 3 Monaten Beikost geben, da spricht nix dagegen. Es schmeckt den Baby´s und bringt sie nicht um! Das die Babys eine schöne Farbe von Möhren erhalten ist nix verwerfliches. Man gibt es den Kindern weil es Ihnen schmeckt, ich habe nicht gesagt ich zwinge es meinem Kind rein. Viele sollten das alles nicht so eng sehen. Bloß weil irgendein schlaumeiner meinte...wissen zu wollen, wann und wie man es einem Baby gibt.
FineMam
FineMam | 24.02.2008
17 Antwort
@ Böhnchen
Ja, das sagen eben alle, die Kinder seien immer ZUFRIEDEN gewesen und groß sind sie auch und stark und Gott weiß noch was. Sind die Kinder, die unter miesen Umständen im Krieg geboren wurden auch, aber auf LANGE Sicht sieht´s nämlich anders aus. Heute weiß man mehr, nämlich daß die Fertigbreie und Flaschenmilchen von vor 20, 30 Jahren den Geschmack der größten Menge an Babys total auf süß programmiert haben. Daraus resultieren nach vielen Jahren Gewichtsprobleme, Karies, Allergien usw. Es kann ja auch jeder machen was er will. Daß es manchmal auf Kosten der Kinder geht, sehen die meisten dann eh nicht, weil die Kinder ja immer zufrieden waren usw. Ich bin ein absolutes Baby der 70er, mit dem damals revolutionären Miluvit "mit" Milchbrei, Milumil Industriemilch, Kuhmilch und Karotten und sonstwas aus dem Gläschen gepeppelt worden. Mein Mann auch. Die Erfahrung hat uns gereicht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2008
16 Antwort
Ihr lieben
wollte damit nicht sone Diskusion auslösen...Mich hats nurmal Intressiert ab wann man das in betracht ziehen könnte...Und ich habe auch nicht nachgefragt, weil ich auf die schöne Hautfärbung scharf bin ;O)
Levin2007
Levin2007 | 24.02.2008
15 Antwort
....................................
ich seh schon es ist mal wieder ne essensfrage... und die gemüter fangen an zu brodeln.. darum, klick, werd ich nun net weiter lesen... weiß nur, ich bekomm in einigen wochen baby nummer 3.... und die wird genauso ernährt wie die beiden ersten auch... ;O) mahlzeit
Böhnchen
Böhnchen | 24.02.2008
14 Antwort
@böhnchen
sagt doch keiner das es falsch ist es wird nur jetzt anders gehalten als vor einigen jahren.... ist doch auch nix schlimmes dran ich glaube das thema könnte schnell zustreitthema werden was keiner will............. am besten man verläßt sich auf sich selber und dem rat einer hebamme;-)
emilysmami2007
emilysmami2007 | 24.02.2008
13 Antwort
@ emelysmami2007
Daran ist ganz und gar nix falsch sondern alles richtig :-) Mache es selbst nicht anders. Ich denke, die 70er Jahre sind überholt, als man Babys mit gerade 3 Monaten den dicken Fertigmilchbrei und Karotten reinstopfte, mit dem die Verdauung nix anfangen kann. Heute ist man schlauer und die Empfehlungen lauten gemeinhin ab 6 Monate mit Beikost anzufanken. Und was ich echt schrecklich finde: Karotten zu geben, damit die Babys eine schöne Farbe bekommen. Das macht nämlich ein Zuviel an Vitamin A, was manche so irrsinnig lustig und hübsch finden...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2008
12 Antwort
akrobatisch???
lach..... sagt mal... ich hab 2 kinder.. beide aus dem babyalter massig raus..ihr könnt mir doch nicht weiss machen, das sich die letzten sagen wir mal 20 jahre... soviel geändert haben soll... oweia.. und wenn doch.. sag mir mal einer warum...war alles voll ok.. kinder gesund und munter.. und immer zufrieden mit dem was sie bekamen..
Böhnchen
Böhnchen | 24.02.2008
11 Antwort
.............
seit dem sie 4 mon. alt ist.
FineMam
FineMam | 24.02.2008
10 Antwort
@ Böhnchen
Eigentlich ist es gängig und wissenschaftlich untermauert, erst mit nem halben Jahr mit Beikost anzufangen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2008
9 Antwort
@böhnchen
ich hab auch erst mit 6 monaten mit dem zufüttern von beikost angefangen............ was ist daran falsch
emilysmami2007
emilysmami2007 | 24.02.2008
8 Antwort
Schmeckt lecker :-)
Als Essen, mache ich das auch mit ungesalzenen Kartoffeln :-)
FineMam
FineMam | 24.02.2008
7 Antwort
Beikost
laut Säuglingsernährungskurs ist das so
MiaMama
MiaMama | 24.02.2008
6 Antwort
Karotten...
... sollen nach dem heutigen Stand eigentlich nicht mehr als erstes gegeben werden, da sie ein hohes allergenes Potential bergen. Mit Beikost fängt man eigentlich allerfrühestens nach dem 4. Lebensmonat an, besser erst nach dem 6. Und dann auch mit Brei und nicht solche akrobatischen Methoden wie Gemüse ins Fläschchen geben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2008
5 Antwort
seit wann gibt man denn beikost
erst hab nem halben jahr??? ne ne... :O)
Böhnchen
Böhnchen | 24.02.2008
4 Antwort
:-)))))))))))))))))
ab dem 4 wie es auf der Flasche steht. aber ich gebe es nur verdünnt. Finde die Babys bekommen davon auch eine schöne Farbe im Gesicht, solange man nicht zu viel gibt, sonst werden sie gelb-orange :-)
FineMam
FineMam | 24.02.2008
3 Antwort
das kannst du schon ab dem vierten
monat machen..... meine kleine mag das aber nicht deshalb füttere ich lieber mit dem löffel und dann auch gemischt mit katoffeln
emilysmami2007
emilysmami2007 | 24.02.2008
2 Antwort
ab dem 4 . monat
2 teelöffel mit in die milch :O)wenn dein baby es mag..
Böhnchen
Böhnchen | 24.02.2008
1 Antwort
Karotten
würd ich dir von abraten. Beikost gibt es mit nem halben Jahr und dann bitte mit nem Löffel
MiaMama
MiaMama | 24.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Huhu
20.08.2012 | 4 Antworten
hab mal ne
17.07.2012 | 1 Antwort
huhu
10.07.2012 | 14 Antworten
essensfrage
09.07.2012 | 5 Antworten
hallo
09.07.2012 | 8 Antworten
hallo Mamis und bald mamis
01.07.2012 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading