wie schnell Breimenge steigern

kleines-n
kleines-n
06.02.2009 | 1 Antwort
Hallo Mamies. Das Thema Brei ist ja wirklich sehr umfangreich. Ich habe vor ein paar Tagen meinem Zwerg (etwas über 4 Monate) zum ersten Mal Möhrenbrei zum Probieren gegeben und es schmeckt ihm scheinbar recht gut. Da ich bis jetzt voll gestillt habe und auch nicht überstürzt abstillen will, frag ich mich, wie schnell ich die Breimenge steigern soll/kann. Zur Zeit geb ich ihm zu 1 Mahlzeit vorm Stillen so 6-8 Löffel, also das was man so in den kleinen Babymund kriegt. Wie habt ihr das angestellt? Ich hab echt noch viel Milch und bissl Angst, daß es zum Milchstau kommt, wenn ich zu viel Brei vorher gebe. Danke für eure Hilfe.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
Breimenge
Mein Kleiner hat so weit ich mich erinnere schon am 3. Tag ein halbes kleines Gläschen, nach 5 Tagen ein kleines Gläschen und nach 10 Tagen ein normales ganzes Gläschen Möhren gegessen. Mit Milchstau hatte ich keine Probleme.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

und ich dachte ich bin schnell XD
26.06.2012 | 15 Antworten
Milchsteigerung mit Domperidon
25.05.2011 | 2 Antworten
wie werde ich schnell schwanger
15.05.2011 | 5 Antworten
wieviel brei am abend?
10.03.2011 | 8 Antworten
Breimenge abends
12.02.2011 | 4 Antworten
Breimenge / Essensplan Baby 9 Monate
17.01.2011 | 2 Antworten

In den Fragen suchen


uploading