Abendbrei einführen

Mamausi
Mamausi
30.12.2007 | 11 Antworten
Unser kleiner Sohn ist jetzt 5 Monate alt.
Seit ca. 2-3 Wochen schläft er sehr unruhig. Vorher hatte er schon durchgeschlafen mit nur einer Unterbrechung zum Trinken. Ich stille noch voll. Seit 2-3 Wochen hat er keinen richtigen Rythmus mehr. Auch Nachts hat er zwischen 3-4 Stunden Hunger und wird auch zwischendurch immer wieder wach und muss beruhigt werden, mal kürzer mal länger.
Wir haben von unserer Hebamme gehört, das man abends einen Brei aus Reisflocken und Wasser geben kann um den Hunger für die Nacht zu stillen und damit die Kleinen besser schlafen. Aber sollte man nicht vorher mit dem üblichen Gemüsebrei beginnen?
Hat von euch jemand Erfahrung mit Reisflocken gemacht?
Ab wann würdet ihr die geben und wie werden die von den kleinen vertragen.
Würde mich über ein paar Ratschläge sehr freuen, weil ich vermute das er von der Muttermilch nicht mehr richtig satt wird.
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Brei?
Grüß Dich, man sollte Grundsätzlich so spät wie möglich zufüttern. Wegen Allergien, und wenn Du ganz großes Pech hast möchte das Kind danach nicht mehr an die Brust. Wenn Du weiterhin Stillen möchtest, solltest Du es Dir gut überlegen. Die kleine machen in dem Alter ca alle 2 Wochen Wachstumsschübe, und dann kann es passieren das sie tatsächlich vom bestehenden "Angebot" nicht mehr satt werden. Wenn Du dann öfters anlegst passt sich die Milchproduktion an und die Milch wird auch schnell wieder Nahrhafter. Falls Du zufüttern möchtest, ist es auf jedenfall ratsam komplett auf Kuhmilch zu verzichten. Sie ist viel zu fettig und ganz übel für die Nieren. Du könntest es ersteinmal mit zwei drei Löffelchen Schmelzflocken, die Du in Folgemilch anrührst versuchen. Von der Flasche ist auch abzuraten, das trinken fällt leichter und das ein oder andere Kind wählt dann natürlich den einfacheren Weg. Sie sind zwar klein aber nicht dumm. Wenn sie den sechsten Monat um haben kann man ohne zu schaden zufüttern. Leg einfach ein paar Tage öfters an, auch wenn es evtl etwas stressig sein könnte. Die Stillzeit, ist einer der schönsten Zeiten. Du wirst wahrscheinlich keine Chance mehr haben Deinem Kind so nah sein. Viel Glück ich drück die Däumchen
minnimops
minnimops | 30.12.2007
10 Antwort
stillkinder brauchen länger?
so ein quatsch! das kommt aufs kind an und nicht auf die nahrung! meine zwei haben beide schnell durch geschlafen. andere mütter haben kinder die sind über ein jahr und die schlafen jetzt noch nicht durch.
schnucki74
schnucki74 | 30.12.2007
9 Antwort
Antwort
also meine haben von selbst nicht mwehr als 3-6 Löffel am Anfang gegessen... alle habe ich gestillt und mache es noch ... bei Lara habe ich sogar gar nicht außer m-milch und selbstgekochtes - erst mit 8 mon. -reinbekommen, bis sie 10 Monate war...
4kids
4kids | 30.12.2007
8 Antwort
...........
na sicher, ich habe zwei kinder gestillt, die ersten monte ganz und ich glaub ab dem dritten habe ich mit brei, gläschen, schmelzflocken angefangen. habe aber bei der ersten 6 mon., bei der zweiten 8 mon. gestillt. ist einfacher wenn man untwegs ist! *grins*
schnucki74
schnucki74 | 30.12.2007
7 Antwort
meiner bekommt
mittags den gemüse-brei es wurde dann aber ein bischen weniger "nurnoch" 9-10stunden. allerdings bekommt meiner auch flaschennahrung. stillkinder brauchen immer länger bis sie durchschlafen.
Bine89
Bine89 | 30.12.2007
6 Antwort
Abendbrei
hallo meine kleine ist anfang august geboren und schläft auch noch nicht durch! mein Doc meinte wir könnten abends Brei füttern aber mir war das zu heikel habe mittags jetzt mit möhrchen angefangen war mir einfach sicherer so! steigern jetzt langsam die menge und ich denke so in 3 wochen wird sie abends brei bekommen aber wenn du unsicher bist frag doch deinen Doc mal. LG
lisalinden
lisalinden | 30.12.2007
5 Antwort
ganz ehrlich
ich dachte auch mit abendbrei schläft er durch...ousteku...er kam trotzdem alle zwei stunden...lasse den nun weg...und stille weiter..und es geht trotzdem..auch wenn ich meine augen manchmal mit stäbchen aufhalten muss ;-)
mami_seit_05_07
mami_seit_05_07 | 30.12.2007
4 Antwort
************
ich habe meinen den milchbrei selbst gekocht. den karamelbrei oder auch den butter-milchbrei haben sie besonders gut gegessen und auch vertragen. leider hab ich die rezepte nimmer. die hatte ich aus so einem buch....selber kochen fürs baby LG Lydia
Omen2002
Omen2002 | 30.12.2007
3 Antwort
Also bisher bekommt er nur Muttermilch.
Kann man da einfach so anfangen Abends Brei zu füttern? Der Gemüsebrei wird ja auch Löffelchenweise eingefrührt...
Mamausi
Mamausi | 30.12.2007
2 Antwort
Antwort
Also meine haben nie durchgeschlafen- egal was sie gegessen /getrunken haben... den Reissbrei gibt es z. B. von Milupa- schmeckt mal mehr mal weniger , wird aber gut vertragen... du kannst Gemüse/Obst beimischen
4kids
4kids | 30.12.2007
1 Antwort
.......
hast du es mal mit schmelzflocken probiert?
schnucki74
schnucki74 | 30.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Nach Abendbrei noch Obst?
02.03.2011 | 4 Antworten
Abendbrei einführen?
04.08.2010 | 5 Antworten
Frage wegen Abendbrei für Babys
28.07.2010 | 8 Antworten
Baby mag den Abendbrei nicht essen
26.07.2010 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen