Welche Anfangsnahrung habt ihr genommen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
27.12.2007 | 10 Antworten
Hey Mamis .. ich hab am 28.01 mein ET da ich noch nicht weiß ob ich Stillen kann, wollte ich euch mal fragen was ihr genommen habt und welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt!
Ich danke euch schon mal im vorraus für eure Hilfe ..
Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
................
Schließe mich Mam35 an..Milumil war und ist für mich auch immer die Beste Milch geweswn und die haben alle meine Kinder auch gut und gerne getrunken
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.12.2007
9 Antwort
Anfangsnahrung
Glaube erst einmal daran, dass Du stillen kannst. Denn wenn Dein Kopf mitmacht, wird es meistens auch was. Da bei mir nach einem Monat zu wenig Milch kam mußte ich dann umstellen und ich kann nur Pre-Nahrung empfehlen. Ich habe immer Beba von Nestle geholt, die hat auch immer gute Bewertungen bei Stiftung Warentest erhalten. Dazu solltest Du vorher noch das Allergierisiko klären dann sollte es auf jeden Fall eine HA Pre-Nahrung sein. Die vertragen die Kleinen sehr gut. Da die noch keine Särke enthält, die auf den Magen schlagen kann.
schnuddel72
schnuddel72 | 27.12.2007
8 Antwort
Dann nimm die Pre-Nahrung, die ist der Muttermilch am ähnlichsten
Beachte bitte folgendes: kurz nach der geburt wird Deine baby angelegt und es wird trinken!!! In den ersten tagen ist das sogenannte Kollostrum vorhanden, die Vormilch. Erst 2-3 Tage NACH der Geburt schießt die eigendliche Milch ein. Wenn Du also nicht stillen kannst bzw. möchtest siehe bitte zu das Dein Baby wenigstens das kolostrum bekommt, da sind Vitamine und Abwehrstoffe drinn, die es in der Form sonst nier wieder bekommen wird. Beachte bitte auch, das sich die Brustwarzen erst auf das ständige Stillen einstellen müßen, dass sie also am Anfang sehr gereitzt sind. Aber auch das vergeht nach einigen wochen... Besorge Dir unbedingt eine Hebamme bzw. eine Stillberaterin, die helfenb Dir auch sehr gut, wenn Du tatsächlich die Flasche einführen möchtest LG PS: ich habe auch nicht gedacht das ich stillen könnte, da ich von Natur aus sehr mager ausgestattet war - es wurden 8 bwz 9 Monate Stillzeit daraus :o)
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.12.2007
7 Antwort
hebamme fragen
aber deine hebamme wird dir noch alles erklähren, sie kann dir dann sagen welche milch am besten für dein kind ist!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.12.2007
6 Antwort
Stillen geht halt nicht immer...
Hallo, nachdem es mit dem Stillen bei mir nicht mehr geklappt hat, habe ich Milupa Aptamil HA PRE gefüttert, da bei uns in der Familie einige Allergien grassieren und man dann HA auch ziemlich gut. Das kann man 6 Monate lang ohne bedenken füttern. Da er aber nunmehr immer öfter nach seinem Fläschchen verlangt bekommt er ab und zu auch schon mal Aptamil HA 1. Verträgt er auch gut. Mach Dir bloß keinen Stress, falls das mit dem Stillen nicht klappen sollte. Man kann seinem Liebling auch ganz nah sein, wenn man das Fläschchen gibt! Ich hab mich leider auch von anderen verrückt machen lassen und es im nachhinein ziemlich bereut, dass ich mich so lange mit Milchpumpe und kaputten Brustwarzen gequält habe. Lg. Tanja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.12.2007
5 Antwort
Pre Nahrung
im KH hat man mir gesagt, das wir auf jeden Fall mit einer PRE Nahrung anfangen sollen - Aptamil Pre ist da wohl das Beste- das haben wir dann auch etwa 6 Wochen gefüttert und sind dann auf Milumil 1 umgestiegen. Ich habs mit dem stillen probiert, es war nur stress und ich konnte dem auch nichts abgewinnen - versuchs wenn du magst aber lass dich auch nicht bekloppt machen, wenns nicht funktioniert - die Kinder werden mit der Flasche genauso toll groß
sam1506
sam1506 | 27.12.2007
4 Antwort
hi...
ich habe bei meiner ersten milupa genommen, bei meinem sohn hat mir die hebamme davon abgeraten weil es nicht so verträglich ist! sie hat mir beba, milasan oder bebivita geraten, habe zuerst beba benutzt, da das milasan vom preis her günstiger ist hab ich dann das genommen und da man mir vor kurzem sagte das milasan nicht mehr produziert benutze ich jetzt bebivita, klappt alles gut! hoffe du überstehst alles gut, und viel glück!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.12.2007
3 Antwort
stillen...
ich muß sagen, ich habe beide kinder gestillt und es gibt nichts schöners , besseres und eifacheres als stillen. du hast dein futter immer dabei und dein kind muß nicht lange warten.ich würde es damit versuchen, du kannst deinem kind immer noch die flasche geben! LG schnucki74
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.12.2007
2 Antwort
ich habe
erst milumil genommen bis er nicht mehr richtig satt würde. habe es dann mit KA besprochen und er meinte ich könnte wechseln. dann habe ich milasan genommen und er wurde satt. LG Metti
Metti
Metti | 27.12.2007
1 Antwort
Anfangsnahrung
Hab bei allen drei im Prinzip von Anfang an Milupa Milumil geholt. Hab von je her sehr gute erfahrung damit.
Mam35
Mam35 | 27.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

2 mal pille genommen
19.07.2010 | 3 Antworten
Magnesium aus Versehen zuviel genommen
03.07.2010 | 3 Antworten

In den Fragen suchen

uploading