Meine Tochter wird jetzt vier Monate alt Wann muss ich das Kind anfangen zufüttern? Mit Obst oder Gemüse?

MamiAlexa23
MamiAlexa23
18.02.2008 | 23 Antworten
Hallo liebe Mütter ich habe eine Frage an euch. Ich habe eine Tochter die wird jetzt vier Monate alt. Ich wollte euch mal fragen wann ihr euer Kind angefangen habt zuzufüttern und mit was man am besten anfangen sollte? Mit Obst oder Gemüse? Und wieviel gibt man ihr und wieoft? Für eure Antwort bedanke ich mich schon heute
Mamiweb - das Mütterforum

26 Antworten (neue Antworten zuerst)

23 Antwort
wölfin
achso ist das...gut zu wissen, dass ich nie stillprobleme hatte..
scarlet_rose
scarlet_rose | 18.02.2008
22 Antwort
Erster Brei
Klar wird meist geraten, erst mit 6 Monaten Brei zu füttern. Ich hatte eigentlich auch vor, so lange voll zu stillen. Aber habe dann doch schon mit 5 Monaten mit Brei angefangen, weil mir mein Kinderarzt dazu geraten hat und ich schon seit sie 4 Monate alt war, das Gefühl hatte, dass sie von meiner Milch nicht mehr ausreichend satt wurde. Wir haben es ja noch mehr oder weniger einen ganzen Monat versucht und da musste ich teilweise sehr oft anlegen, da Muttermilch ja, obwohl die Kinder viel agiler werden noch immer gestillt. Und das will ich eigentlich zumindest noch ein kleines Weilchen beibehalten. LG Janet
Janet
Janet | 18.02.2008
21 Antwort
satt werden
Zitat: satt werden dieses argument ist das schwächste, das es gibt. denn die kalorienreiche milch ist deutlich nahrhafter als ein karottenbrei! in der milch sind mehr kalorien und genausoviele nährstoffe... dieses "nicht mehr satt werden" ist sowieso ein phänomen zu dem ich jetzt lieber nichts sage... ... Ich denke es haben die leicht reden, die mit dem Stillen keine Problem haben und Milch in Übermengen haben. Ich habe sehr darum gekämpft mein Kind zu stillen, aber es hat geschrien, weil es eben nicht genug Milch bekam. Ich legte es öfter an und es brachte nichts. Deshalb finde ich es nicht falsch zuzufüttern. Klar wenn es wie in Afrika nichts zu essen gibt, dann stillt man sein Kind auch noch wenn es bereits 5 Jahre alt ist. Das ist aber nun mal Ausnahme. Stillen ist gut, aber an die feste Nahrung muss man das Kind auch gewöhnen. Und das eine Kind verlangt es eben mit 4 Monaten das andere erst mit 9. Die Kinder sind verschieden und das ist gut so.
Wölfin
Wölfin | 18.02.2008
20 Antwort
Warum gebt ihr Euren
Babys nicht schon nach der Entbindung Brei? Dann bekommt ihr sie vielleicht satt und Milch muß doch nicht sein Oder? Meine Tochter hat erst ab 7 Mon. Mittags etwas selbstgekochten Brei bekommen nicht schon mit 3 od.4 Monaten.Und ihr werdet sehen, das Allergierisiko ist bei den frühen Breiessern höher.allergien entwickeln sich im Laufe des Lebens, kommen nicht immer sofort.
AngiLangstrumpf
AngiLangstrumpf | 18.02.2008
19 Antwort
Also wie gesagt...
das sollte jede Mutti so entscheiden wie es der Wurm verträgt. Unser Kinderarzt ist voll dafür, wie übrigens noch zwei andere Kinderärzte von Freundinnen und was solls...... Vor 30 Jahren gab es solche Diskussionen gar nicht, das solche Diskussionen erst entstehen ist das tolle Phänomen der Industrie. Aber wie gesagt, ich fütter auch zu, und sie verträgt es wunderbar. So einmal mittags bekommt Sie Möhrenbrei oder halt ganz normalen Milchbrei.....
Alexandra1977
Alexandra1977 | 18.02.2008
18 Antwort
Zufüttern
Wenn du stillst, und es deinem Kind ausreicht, also es wird satt, dann kannst du bis 6. Monat komplett nur stillen. Wenn du aber Fläschen gibst, dann solltest du zufüttern. Am besten mit Gemüse, aber nicht unbedingt gleich mit Karotten, das vertragen manche nicht so gut. Man kann, muss aber nicht. Es gibt auch andere Möglichkeiten wie z.B. Kürbis. Fange aber lieber mit Gemüse an, denn wenn man mit Obst anfängt, was nun mal süsser ist als Gemüse, wollen manche Kinder das andere nicht essen. Am Anfang ersetzt du eine Stillmahlzeit/Flaschenmahlzeit mittags
Wölfin
Wölfin | 18.02.2008
17 Antwort
satt werden
dieses argument ist das schwächste, das es gibt. denn die kalorienreiche milch ist deutlich nahrhafter als ein karottenbrei! in der milch sind mehr kalorien und genausoviele nährstoffe... dieses "nicht mehr satt werden" ist sowieso ein phänomen zu dem ich jetzt lieber nichts sage...
scarlet_rose
scarlet_rose | 18.02.2008
16 Antwort
ich nochmal
ich habs bei meinen beiden anderen auch gemacht und sie leben beide und haben keinerlei allergien.und wie gesagt mein ka hat gesagt das ich anfangen kann und meine maus isst es super und bekommt nachher ihren ersten brei heut nachmittag anstatt der flasche aber es muss jeder für sich selbst entscheiden..... tascha
tascha78
tascha78 | 18.02.2008
15 Antwort
Ja das stimmt
aber es gibt ja auch kinder die anders in dem alter nicht mehr satt bekommt und mein kinderarzt hat auch gesagt wenn die das vertragen warum nicht. Und so denke ich auch.
LeLu24
LeLu24 | 18.02.2008
14 Antwort
...............
....meine haben vor dem 6.moant gegessen, natürlich nur die elcihten sachen also karotten, die ersten früchte das wars dann und auch nicht den ganzen tag.....und ??? die leben und haben keine allergien, nur der große verträgt keine kiwis...aber das hat er von mir!!
tatti79
tatti79 | 18.02.2008
13 Antwort
Beikost!
Also meine kleine Tochter ist jetzt 17 Wochen!Und ich habe zeitig angefangen zuzufüttern!Und jetzt bekommt sie nur noch morgens und Abends de Flasche!Und ansonsten Brei und Obst! Auch wenn jetzt vielleicht manche denken wie kann die nur!Aber sie verträgt es gut und habe damit auch keine Probleme!Weil jeder sollte das so machen wie er es für richtig hält! Liebe Grüße von mir!
sunny85
sunny85 | 18.02.2008
12 Antwort
Hallo,,also Beikost sollte man frühestens
mit 6 Mon. beginnen, da sonst die Gefahr der Allergien zu hoch ist.Da muß ich Scarlet Recht geben, fragt doch mal eure Kiderärzte.LG
AngiLangstrumpf
AngiLangstrumpf | 18.02.2008
11 Antwort
.........
Meine ist jetzt auch im 5. Monat und bekommt Brei und Glässchen. Lass Dich nicht verrückt machen, mit dem "Blos nicht vor dem 6. Monat anfangen". Das ist quatsch. Jedes Baby ist anders und wenn deine Maus das verträgt ist das okay. Selbst unser KA meint wenn die Würmer das vertragen ist das vollkommen okay. Probier Du aus, was sie mag und nicht und was sie verträgt. Dann ist das kein Problem
Alexandra1977
Alexandra1977 | 18.02.2008
10 Antwort
beikost
wenn ich nochmal was sagen darf: natürlich vertragen viele kinder den brei früher und natürlich bringt das kinder nicht um. ABER ich denke es hat schon einen grund, wieso ernährungsspezialisten, die WHO und auch die meisten hebammen sagen, nicht vor 6monaten. auch wenn die kinder es schon früher essen könnten, das warten hat schon seinen sinn!
scarlet_rose
scarlet_rose | 18.02.2008
9 Antwort
füttern
meine kleine ist seit gestern 4 monate und bekommt seit 3 tagen mittags karotten welche sie auch gut isst und auch verträgt.der ka hat mir gesagt ich solle schon mit beikost anfangen lg tascha
tascha78
tascha78 | 18.02.2008
8 Antwort
Ich hab
das bei meinen auch so ab dem vierten monat versucht, wenn sie das nicht mag oder verträgt wirst du das schon merken. Du darfst am anfang natürlich nicht ein ganzes Glas füttern aber sonst einfach probieren. Meine tochter hat sogar mit 3 monaten Karottensaft in die milch bekommen und hat das sehr gut vertragen. probieren geht über studieren. LeLu
LeLu24
LeLu24 | 18.02.2008
7 Antwort
meine 3...
...haben alle mit ende 4 anfang 5 moant was bekommen und sie leben alle noch..................
tatti79
tatti79 | 18.02.2008
6 Antwort
hallo
naja mein kind ist jetzt 14 wochen alt und er bekommt schon brei!da er vor 2 wochen möhrenbrei mit reisschleim essen müsste wegen durchfall und seit dem bekommt er auch andere!also ich gebe ihm manchmal möhre in die milch, dann banane birne milchbrei v milupa das isst er gern!da mache ich immer frucht rein!dann hat er eben z.b. ein menü bekommen spagetti mit gemüse und pute!man soll aber glaube mit gemüse anfangen!wie viele wochen alt genau ist dein baby???ich hoffe ich konnte dir helfen!er bekommt auch abendbreie wie z.b. von bebivita keks oder vanille gries!bitte um antwort!lg nadine
nadine_auerberg
nadine_auerberg | 18.02.2008
5 Antwort
Füttern
Meine sind jetzt 9Monate und essen fast alles. Du mußt ganz langsam anfangen. Ich bin mit Obst angefangen. Wenn du zu viel gibt kann es zu sehr dolle bauchschmerzen führen
leosas
leosas | 18.02.2008
4 Antwort
beikost
die empfehlung der WHO ist frühestens mit 6monaten zuzufüttern. die breizeit läuft nicht davon. auch wenn viele gläschen ab dem 4.monat sind ist das nicht unbedingt geeignet für so kleine kinder.
scarlet_rose
scarlet_rose | 18.02.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

8 Monate altes kind Milch produkte?
27.08.2011 | 17 Antworten

Fragen durchsuchen