Wie oft müssen meine kleinen Milch trinken wenn sie Beikost bekommen?

JenniG2
JenniG2
18.12.2008 | 1 Antwort
Hallo erstmal.

Meine Zwillingsmädels sind vier Monate alt und ich hab mit Beikost angefangen. Die beiden schlafen so 11 bis 12 Stunden durch und haben danach tierischen Kohldampf. Sophie verputzt dann 250 ml und Helena 200ml. Die Menge lässt dann im Laufe des Tages nach. Sie hatten bisher zwischen 4 und 5 Mahlzeiten. Aber seitdem ich Gemüsebrei füttere bekomme ich die vierte Mahlzeit gegen Neun Uhr abends nur mit Mühe und Not rein und das ist dann auch nicht sehr viel. Im Vergleich zum Tag. Aber sie werden Nachts nicht wach vor Hunger. Mache ich da was falsch? Oder reichen denn 3 MAhlzeiten aber dann viel? Ich denke das ist zu wenig oder?

Vielleicht kennt sich ja jemand damit aus. Würd mich über nen Rat riesig freuen.

Grüße Jenni
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
beikost
Hallo. Ich selber hab bei luca mit 4 mon auch mit der beikost angefangen. Kurz danach hat er nur noch morgens eine milchflasche erhalten, mittags dann menü und abends ein brei. mehr mahlzeiten nahm er garnicht und schlief auch seine 10-12std die nacht. lg jessica
jessi0204
jessi0204 | 18.12.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wie viel milch trinken eure kids am tag?
03.02.2012 | 21 Antworten
kind mag nur milch trinken
26.04.2011 | 10 Antworten
Darf ein Baby fettarme Milch trinken?
04.03.2010 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading