Mir ist eine interessante Frage zum Babyessen eingefallen : -)

Solo-Mami
Solo-Mami
17.08.2007 | 16 Antworten
Ich habe keine Ahnung warum alle auf ungewürztes Essen bestehen. Babys haben 1000 mal mehr Geschmacksknospen im Mund als ein Erwachsener und ich leb nach dem Motto: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr .. und so verhält sich das auch meiner Meinung nach auch beim Essen.

Warum sollte man das den Kindern nicht gewürztes Essen anbieten und es schmeckt ihnen ja auch ..

Wenn ein gewisses Alergierisiko besteht, dann verstehe ich das voll und ganz, aber wenn alles OK ist muß ih meinem Kind doch kein fades Essen anbieten.

Wie machen die das in den westlichen Ländern blos? Da geht man ein, so scharf ist das Essen ..

Also: WARUM WÜRZT IHR DAS BABYESSEN NICHT?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
grüne gewürze...
also grüne gewürze sind wirklich OK, da braucht man wirklich keinen "theater" machen. ich habe aber von meinem feurigen gulasch meinem sohn noch nicht gegeben ... und was ist eben in restaurants? wenn wir auswärts essen, bestellen wir noch keine kinderpotion - er isst aus unserem essen, und das ist eben normal gewürzt. so what? :-) trotzdem ist mein motto: mit salz und scharf lieber aufpassen. egal wie früh der mund von einem mexikanischen kleinkind mit chili verbrannt wird :-) lg, mameha
mameha
mameha | 17.08.2007
15 Antwort
solo-mami
DAS weiss ich nicht......
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.08.2007
14 Antwort
@ tinkerbell
Also ich glaube bei UNS gab es keine Gläschen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 17.08.2007
13 Antwort
wegen gewürztem Essen für Babys ....
also ich habe gelesen, dass in Mexiko z.B. in den Babygläschen schon Chili drin ist - ich glaube das ist einfach nur bei uns so, dass man so ein Theater wegen dem Essen macht. Ich passe eigentlich nur beim Salz auf, aber das ist ja auch für uns Erwachsene gar nicht so gesund - lieber mit Kräutern würzen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.08.2007
12 Antwort
auch als wir klein waren
gabs schon Glässchen, da muss ich dich leider korrigieren. Es war noch nciht so "in mode" wie heute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.08.2007
11 Antwort
Wir sind doch auch nicht anders augewachsen ...
... damals gab es auch keine Gläschen und wir haben vom Familientisch mitgegessen. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 17.08.2007
10 Antwort
Hallo
Also ich sehe das eigentlich genauso wie du... Warum nicht würzen? Also i würde auch keine ungewürzten Soßen oder ungewürzten kartoffeln essen. Und ich war immer der Meinung, das sich das Essen im kindesalter auch für später prägt... Un was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht...Es gibt so viele lecka Sachen, warum sollte ich meinen Kindern das vorenthalten, indem ich ihren Geschmack mit fadem Essen langweile
JaLePa
JaLePa | 17.08.2007
9 Antwort
wird gewürzt..aber...
du sprichst mir aus der seele! nicht um sonst bin ich eine ungarin die ohne knoblauch und zwiebeln mein sohn musste das im muterleib auch erfahren - da habe ich mich gar nicht zurückgehalten, es gab aber nie probleme. ABER bei kleinkinder ist es eben anders. wie du schreibst, sie haben eben viel mehr geschmacksknospen im mund und deshalb ist würzig für sie viel intensiver. das heisst: sie gewöhnen sich daran sehr schnell und später brauchen sie auch sehr intensiv gewürzte speisen um ein essen nicht als fad zu finden. dann muss es aber wirklich sehr würzig sein...und schon ist ein gastritis bereits mit 20 vorprogrammiert... anderseits ist salz und feuriges auch manchmal gefährlich für die geschmacksknospeln, da sie sich noch nicht ganz vollständig ausgebildet haben...sie können von intensiveren gewürzen wie salz oder scharfes quasi verbrannt werden. also das sind meine gründe warum ich erstmal bei lauwarm ud fad bleibe. :-( das alles ist aber nicht so schlimm bei grünen gewürzen wie basilikum. diese darf man schon ruhig nehmen. lg, mameha
mameha
mameha | 17.08.2007
8 Antwort
Ich hab mich ja informiert...
... eine sehr gute Freundin ist Ernährungsberaterin, die hatte sich vor ein paar Jahren auf Kinderernährung speziallisiert... Und die liebe Eva ist auch der meinung das kleine Kinder ruhig das mitessen können was wir Erwachsene essen. Es sollte jedoch nicht zu scharf gewürzt sein. Alle anderen Gewürze wären jedoch voll OK. Und ich mach ja nicht Teelöffelweise ran .. :-)
Solo-Mami
Solo-Mami | 17.08.2007
7 Antwort
jetzt extra was abzwacken
würde ich auch nicht tun, bzw. ahbe ich nie. Ich habe dann immer geschaut dass ich nicht so viel nehme, denn nachwürzen kann man ja immer noch. Aber etwas ist schon ok. Es kommt ja auch echt noch das Alter vom kind hinzu
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.08.2007
6 Antwort
.......
denke kinder sollten erstmal den orginalgeschmack kennenlernen bevor sie mit gewürzen noch viele andere geschmäcker erfahren...
pleschu
pleschu | 17.08.2007
5 Antwort
Speziell das Essen für Babys
Ich habe jetzt soooo oft gelesen, das die lieben Kleinen ungewürztes Essen bekommen und das beim Kochen abgezweigt wird. Langsam denke ich, das ich das komplett entgegen jeder Regel mache... Meine Kleine ist alles was ich koche und ich würze eigendlich ganz gut LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 17.08.2007
4 Antwort
@tinkerbell
Ein wenig würzen schadet doch nicht! Das man nicht zu viel würzen sollte ist auch in Ordnung denn der kleine Magen schafft ja auch noch nicht alles! Aber ich denke ab einem Gewissen alter Mit JOd Salz zu würzen ist doch völlig In Ordnung oder?
SweetMami25
SweetMami25 | 17.08.2007
3 Antwort
ja aber eben
weil Babys wesentlich merh und empfindlichere Geschmacksknospen haben sollst du nicht zu viel würzen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.08.2007
2 Antwort
ööööhm
Wer würzt denn das essen nicht??? Also meine Grosse guckt mich an wie ein Auto wenn das essen nach nüscht schmeckt!!! Die kleine is ja noch nich so weit, aber ich hab immer ein wenig gewürzt bei der grossen sogar an dem Glässchen wenns zu fade war! mmh Ich finds auch nich sonderlich schlimm und die kinder leben doch und sind auch gewachsen!!!
SweetMami25
SweetMami25 | 17.08.2007
1 Antwort
Von anfang an...
Also ich habe das Babyessen immer leicht gewürzt, weil meine Kleine so gar nicht an die Gläschen zu kriegen war, hab ich immer selber gekocht.Also, hat schon´mal jemand Möhre und Kartoffel ohne Salz und gekocht probiert??pui...das ist doch im Leben niemand gerne.Ich bin auch fürs würzen, aber in Maßen...
LillysMum
LillysMum | 17.08.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ist Steckrübe ein Blähgemüse?
17.09.2009 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading