Fruchtzwerge?

Alans_mama
Alans_mama
08.12.2008 | 28 Antworten
hallo (winter4)

mein sohn ist jetzt 10 monate alt. und ich bekomm ihn nicht mehr richtig satt. da er nicht satt wird bekommt er nach den mittagessen und den abendessen immer noch eine früchtemahlzeit, die aus den plastikbechern von hipp oder alete (100g becher). das ist auf dauer sehr teuer. aber extra ein glässchen fruchtbrei finde ich etwas zu viel.
nun meine frage kann ich ihn mit 10 monaten schon ein oder zwei becher fruchtzwerge nach dem essen geben oder ist das noch nicht so gut/zu früh?

vielen dank für eure hilfe
lg steffi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

28 Antworten (neue Antworten zuerst)

28 Antwort
@ Sanya07
Es gibt eben Muttis, denen es nicht reich, wenn ihre Kinder die Ernährung überleben!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
27 Antwort
...
war allgemein gesagt und nichts gegen dich steffi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
26 Antwort
@bosna
ich find auch das viele viel zu empfindlich mit essen umgehen. ich hab meine bei zeiten alles gegeben und die leben noch. meine große mit zwei monaten schon breichen in die flasche gegeben. mit drei monaten richtig mit löffel andere sagen hier sie geben ersten brei mit 6 monaten oder noch später...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
25 Antwort
sorry, ich wollte jetzt
aber keine diskussion über fruchtzwerge los tretten. ich wollte ihn auch nicht jeden tag ein oder zwei fruchtzwerge geben. sondern nur einfach wissen ob er das schon essen könnte. es ist mir klar das ein kind abwechslung in der ernährung braucht die er auch bekommt. und ich werde ihn sicher nicht jeden tag welche geben. lg
Alans_mama
Alans_mama | 08.12.2008
24 Antwort
@Mommy
Deine Hebamme hat dir empfohlen, deinem 5Monate alten Kind Frichtzwerge zu geben!? Ok, das wundert mich...Darf man fragen wieso? Denn Fruchtzwerge haben ja nichts herausragendes, was andere nahrung nicht auch hat, hat dafür aber einiges, das gerade für babys nicht gesund ist... Aber ich würde an deiner stelle, Alans_mama einfach normales, frisches Obst geben...entweder püriert oder am Stück
scarlet_rose
scarlet_rose | 08.12.2008
23 Antwort
Mein gott! seid ihr alle empfindlich!!!!
Ich glaub nicht das wegen ein zwei Fruchtzwerge das kind krank wird!!! Und das ihr alle so gesund ernährt! Früher oder später nehmen sie es sich selbst! Naja ich finde es nicht tragisch, man sollte ein bischen locker bleiben, ich wollte auch keine diskussion wegen einem FRUCHTZWERG!
bosna
bosna | 08.12.2008
22 Antwort
wenn man es so sieht darf man gar nichts essen
man sagt auch man soll täglich ein apfel essen meine mutti hat es gemacht jetzt hat sie eine allergie bekommen weil sie täglich ein apfel gegessen hat. man sollte ABWECHSLUNGSREICH essen dann kann man essen was man will.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
21 Antwort
Warum gibst Du
ihm nicht einfach frisches Obst? Meine Kleine bekommt als Nachtisch oft mal ein Schnitz Birne , eine Kiwi oder sowas. Fruchtzwerge würd ich meinem Kind nicht geben , weil das viel zu süß und vor allem viel zu künstlich schmeckt. Beim Großen hab ich, als er 1 Jahr war, mit Naturjoghurt gemischt mit frischem Obst angefangen. Mir war wichtig, dass er den Geschmack der verschiedenen Früchte in natura kennen lernt, bevor er mit den Aromastoffen konfrontiert wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
20 Antwort
fruchtzwerge
unsere maus wird im jan 1jahr.und kriegt auch hin und wieder eins
happypapi24
happypapi24 | 08.12.2008
19 Antwort
Fruchtzwerge
kannst du auf jeden Fall geben. Mein Kleiner ist keine 5 Monate und die Hebamme hat mir gesagt ich darf schon Fruchtzwerge füttern. Er bekommt aber auch schon seit einem Monat Glässchen. Jeder sollte es so machen wie er es für richtig hält. Und jetzt schön mit Steinen nach mir werfen weil ich Rabenmutter schon Gläschen fütter!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
18 Antwort
@bosna
das hab ich grad gefunden, dann kannst dir deine eigene meinung bilden ob da zucker drin ist Das Produkt "Fruchtzwerge" von Danone wird intensiv sowohl bei der Zielgruppe wie auch in jüngster Zeit verstärkt bei den Eltern beworben. Während man die Kinder über solche Spots wie "Fruchtzwerge - Selbstmacheis" zu gewinnen trachtet, versucht man die Vorbehalte bei den Eltern über die Vernunft zu vermindern. So wird behauptet, in dem Produkt stecke "gesunde Milch, viel gutes Obst und kein Kristallzucker", sondern "Traubenfruchtsüße". Da sollte man mal näher hinsehen. Von der entsprechenden Danone-Seite: "Was ist eigentlich Traubenfruchtsüße? Traubenfruchtsüße ist ein Dicksaft, der aus reifen Trauben gewonnen wird. Er besteht hauptsächlich aus Wasser, Fruchtzucker und Traubenzucker. Traubenfruchtsüße verfügt über eine ganz besondere Süßkraft." "Frischkäse, Fruchtzubereitung mit Calcium, Stärke, Guarkernmehl sowie Aroma und Traubenfruchtsüße." "FruchtZwerge verzichten auf Konservierungsstoffe, ebenso wie auf jegliche Farbstoffe. Sie sind frei von künstlichen Aromastoffen , Süßstoffen, Gelatine und Gluten." Quelle: Danone Auch mit naturidentischem oder natürlichem Aroma kann man überaromatisieren. Wenn man keine Gelatine zum Andicken nehmen will, nimmt man halt das Verdickungsmittel Guar und Stärke. "Kristall"zucker besteht aus Fruchtzucker und Traubenzucker. Die "Traubenfruchtsüße" ist also bestenfalls ein aus Trauben gewonner Fruktose-Glukose-Sirup. Was aber auch nix Dolles ist. Zucker bleibt Zucker
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
17 Antwort
hi
Elisa bekomt es auch ab und zu
moniczka78
moniczka78 | 08.12.2008
16 Antwort
@bosna
Nein, aber FRUCHTZUCKER!!!!! Der ist nicht weniger schlecht wie KRISTALLZUCKER!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
15 Antwort
achso
na dann gib ihn halt nur ein halbes glas früchte brei. oder mach so ne halbebanane klein oder anderes obst. kannst ihm auch joghurt geben. halt abwechslöungsreich da kannst du nichts verkehrt machen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
14 Antwort
An alle in Fruchtzwerge ist kein KRISTALLZUCKER drinn!!!!!
..
bosna
bosna | 08.12.2008
13 Antwort
@sanya07
nein er bekommt ganz normal zum mittag 8 monatsbrei/menü und zum abend griess, schmalzflocken und so. ich meint nach den normal essen noch extra ein glass früchtebrei wäre ja zuviel. und an die anderen vielen dank für eure antworten lg
Alans_mama
Alans_mama | 08.12.2008
12 Antwort
uups
ist das ist mir zuviel sollte und das ist mir zuviel heißen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
11 Antwort
essen
fütterst du nur joghurt und früchte brei? das ist viel zu wenig. kartoffeln möhrchen, nudeln, reis soße fleisch und soweiter mit 10 monaten kann er doch schon alles essen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
10 Antwort
meine
kleine bekommt die jetzt noch nicht. da ist zuviel zucker drin. in einen becher fruchtzwerge sind 6 würfelzucker drin. ist das ist mir zuviel
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
9 Antwort
Habe ich
auch gemacht....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ab wann Fruchtzwerge?
30.11.2009 | 16 Antworten

In den Fragen suchen


uploading