beikost u trinken

Monni84
Monni84
05.12.2008 | 4 Antworten
hallo muttis
wir haben letzte woche mit beikost angefangen, er bekommt nun pastinaken mit kartoffeln. nun habe ich festgestellt, dass der stuhlgang fester geworden ist. muss ich ihm schon etwas zu trinken dazu anbieten? er bekommt noch keine volle mahlzeit u somit nach dem brei noch milch.
und wenn trinken, wie viel ml?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
stuhl ist völlig normal würde mir gedanken machen wenn nicht
und trinken hör auf dein gefühl und biete ihm es an wie er möchte... ich gebe meinem soviel brei wie er will und dann danach pre-milch... meist weill er nur 20-50 ml und dann quasie ganz normal gebe ich ihm dan nach 3-4 stunden seine flasche
claudimaus81
claudimaus81 | 05.12.2008
3 Antwort
Der Stuhl wird durch den
Brei härter. Das ist schon i.o.
susepuse
susepuse | 05.12.2008
2 Antwort
Na klar
wenn man Beikost gibt sollte man dem Kind auch zu trinken geben.Meiner trinkt so 200ml am Tag verteilt...gibt da keine Richtlinie!Trinken ist ja nichts schlimmes....gibt nur ne nasse Pampers!
Dayday77
Dayday77 | 05.12.2008
1 Antwort
so mach ich das
biete immer zwischendurch was zu trinken an... wenn er nicht mag merkt man das doch... und wenn er trinken will lass ihn so viel er möchte...
lissyli
lissyli | 05.12.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

beikost und trinken
15.02.2011 | 9 Antworten
Mag unsere Kleine keine Beikost?
17.11.2010 | 22 Antworten
Beikost beginn - Abendbrei
18.10.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading