Startseite » Forum » Ernährung » Babyalter » Milchzucker gegen Magenprobleme?

Milchzucker gegen Magenprobleme?

sam1506
habt ihr da Erfahrungen mit?
von sam1506 am 15.08.2007 21:56h
Mamiweb - das Babyforum

16 Antworten


13
shekinah
verstopfung
hallo, meiner hat massiv verstopfung bekommen, er hat sich mit 6 monaten selber abgestillt und hab dann hipp probiotisch gegeben, aber er hatte dauernd verstopfung mußte sogar immer wieder ein glycerin zäpfchen geben....nach langer ratlosigkeit habe ich dann auf aptamiil comfort umgestellt und nach kurzer zeit gings dann. hatte zusätzlich auch noch homöopathiesche globuli...hatte vorher echt alles erdenkliche probiert aber half nix.
von shekinah am 16.08.2007 07:08h

12
nana75
nicht wechseln
Hallo! Die Probleme haben wir auch, dazu hat sie auch immer doll gespuckt. Ich habe mit Humana angefangen, dann mit Aptamil Pre und 1 alles nichts für sie und dann mit Reflux...spuckt zwar nicht mehr so viel, aber die Krämpfe sind geblieben. Sie leidet auch unter Verstopfung und daher bekommt sie dann auch Milchzucker in die Flasche. Gegen Verstopfung hilft es aber nicht gegen die Krämpfe, die aber durch die verminderte Verstopfung nicht mehr ganz so schlimm sind. Hat dein Kind auch Verdauungsprobleme? Das einzigste was ich immer mache wenn die Krämpfe zu schlimm werden, dann gebe ich ihr Espumisan Tropfen, aber die bekommt sie auch nur dann, da ich sie nicht zu sehr daran gewöhnen möchte. Wie klappt es denn mit den Bäuerchen? Meine schläft oft dann ein und es kommt einfach keins. LG nana
von nana75 am 16.08.2007 06:39h

11
christin256
Hallöchen
Ich gebe dir ein tipp nehme Lieber Milasan 1 und davon gibs 2 und 3 von Milasan und mein kind nimmt das auch und das andere alles hat meine kinder nicht vertragen. MFG christin256
von christin256 am 15.08.2007 22:33h

10
sam1506
..................
nee, ich hab ein wenig Angst das ich zu viel wechsel und nachher alles noch doofer ist... ein paar haben auch von aptamil conformil geredet!?
von sam1506 am 15.08.2007 22:28h

9
christin256
Hallöchen
Haste es mal mit Milasan aus probiert
von christin256 am 15.08.2007 22:27h

8
sam1506
Aptamil
pre und 1er milch
von sam1506 am 15.08.2007 22:24h

7
christin256
Hallöchen
Was für ne milchnahrung nehmst du den für dein kind
von christin256 am 15.08.2007 22:14h

6
sam1506
2 Monate
und wirklich Leute all das haben wir bereits probiert... jetzt wollte ich wissen ob jemand Erfahrungen mit Milchzucker zu den Fläschchen hat
von sam1506 am 15.08.2007 22:13h

5
quick
Blähungen
Hallo, wie alt ist dein kind? vieleicht verträgt es die milch nicht.versuch mal deine hand auf den bauch deines kindes zu legen und in uhrzeigerrichtung zu massieren.viel glück, grüsse quick
von quick am 15.08.2007 22:10h

4
sam1506
alles
wenn ich alles sage meine ich alles - lefax, sabsimplex, kirschkernkissen, fliegergriff, zäpfchen alllllllessss und nichts wirkt wirklich
von sam1506 am 15.08.2007 22:03h

3
christin256
Hallöchen
Hallöchen, es gibt in der Apotheke zu kauf für Säuglinge Lefax bei Blähungen und wenn noch fragen sind eeugen wie könnt ihr euch ruhig bei mir melden. MFG christin256
von christin256 am 15.08.2007 22:01h

2
sam1506
Blähungen
unser guter hat Blähungen und ich versuch gerade alles nur um ihm irgendwie zu helfen!
von sam1506 am 15.08.2007 22:01h

1
nadine82
Mein Sohn...
... hatte vor kurzem Verstopfung, dann hab ich ihm nach ein paar Tagen Milchpulver ins Fläschchen...hat super geholfen. Ich hab das selbst auch schon angewendet, ich denke da kann man nicht viel falsch machen. Jedoch würde ich das auch nur "mal" machen, also nicht öfter wenn das Kind solche Probleme hat...
von nadine82 am 15.08.2007 21:58h


Ähnliche Fragen


Dosierung Milchzucker
22.11.2011 | 9 Antworten

Extra Milchzucker für Säuglinge?
24.09.2010 | 6 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter