Muttermilch + Fencheltee bei Blähungen?

mizekaze
mizekaze
11.02.2008 | 3 Antworten
Hallöchen!

Mein kleiner Sohn wird voll gestillt. Seit kurzem kriegt er aber etwas Tee dazu, damit sich seine Blähungen lindern. Leider ist er aber gar nicht überzeugt von Fencheltee - meist spuckt er ihn wieder aus oder verweigert das Fläschchen nach wenigen Schlucken.

Nun meine Frage: Kann ich Milch abpumpen und etwas Fencheltee dazumischen? Ich habe gehört, dass es bei Milchnahrungen möglich ist, damit sich die Babys an den Geschmack gewöhnen und der Tee auch gleichzeitig seine Wirkung zeigt.
Aber wie geht das dann? Wieviel Milch und wieviel Tee (oder nur das Instant-Pulver dazumischen)?

Vielleicht weiß jemand Rat. Würde mich freuen.
lg, Kathi
Mamiweb - das Mütterforum

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Kirschkernsäckchen oder fenchel-anis-kümmel-öl...
...helfen auch wunderbar. klar kannst du auch instanttee zur MM machen, aber schau dir die zusammensetzung genau an, meistens ist da jede menge zucker drinne. aber großartig mit tee würde ich die milch nicht verdünnen und als extra flüssigkeitszufuhr brauchen stillkinder eigentlich nichts. gibt viele viele andere möglichkeiten, um den kleinen den bläbauch zunehmen ;-) LG
Agrimony
Agrimony | 11.02.2008
2 Antwort
hast du das
mal mit bauch massage probiert einfach im uhrzeigersin den bauch massieren das hat bei meiner immer gaklappt es kann auch sein das sie einfach nicht die flasche mag den stllkinder mögen das meistens nie
Anne-Kathrin
Anne-Kathrin | 11.02.2008
1 Antwort
stillkinder
stillkinder trinken sehr sehr oft keinen tee, das ist auch ok. sie brauchen nichts anderes. du kannst probieren deinem kind vor dem stillen ein paar tropfen sab simplex zu geben. wenn er blähungen hat, kannst du sein bäuchlein mit windsalbe einschmieren, das bäuchlein massieren und die beine kreisen. das ist besser und wirkungsvoller als fencheltee
scarlet_rose
scarlet_rose | 11.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wie viel Fencheltee bei der Hitze geben?
20.06.2012 | 20 Antworten
Stillen und Fencheltee?
08.06.2012 | 10 Antworten
Frage zum Fencheltee
30.09.2010 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen