Beikost und Abstillen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.12.2007 | 2 Antworten
Hallo,
ich bin ja mitlerweile total verunsichert, ich habe mit der Beikost mit Beginn 5 Monat angefangen und jetzt höre ich von allen Seiten, dass dies zu früh ist, aber mein kleiner isst ganz brav, am anfang hat er auch noch die Brust danach bekomme, aber seit ein paar Tagen, gibt er sich mit den Brei zufrieden. Nun wird ich gerne eine zweite Mahlzeit einführen (wird in ein paar Tagen 6 Monate) und bin aber verunsichert, ob ich ihn damit nicht überfordere. Ausserdem würd ich gern abstillen und auf die Flasche umstellen, dies hat jedoch in meinen Umfeld heftige Reaktionen ausgelöst und nun hab ich ein schlechtes Gewissen. Würd mich freuen zu hören, wie es anderen so ergangen ist. Danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
du bist die mama!
îch hab bei meinem kleinen auch anfang 5.monat angefangen und er hat das sehr gut angenommen und vertragen. obwohl meine kinderärzten gesagt hat ich sollt ende 5. anfang 6. anfangen aber mein kleiner ist ein kleiner verfressener, sie sagt auch immer das er zuviel milch bekommt aber zu schwer ist er nciht, ehr zu leicht, also seh ich auch keinen grund warum ich was ändern soll. wenn du das gefühl hats er ist so weit noch eine breimalzeit zu bekommen solltest du auf dein gefühl hören und nicht darauf was andere sagen wann es besser ist. als mama merkt man sowas einfach wann das kind so weit ist. für das stillen geht das gleiche wenn du nicht mehr willst und dich nur dazu zwingst weiter zu machen hat dein kind auch nichts davon, der kleine merkt doch wenn du dich dabei nicht wohl fühlst und dann kan er sich auch nciht wohl fühlen. ich hab schon nach 4wochen aufgehört weil es für mich eine quälerei war und hatte auch erst nan schlechtes gewiisen aber jetzt weis ich das es besser so war. lass dir da einfach nicht von anderen reinreden sondern hör auf dein gefühl als mami, das sagt dir schon was du machen sollst!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2007
1 Antwort
Mach dir...
bloß keinen stress...so wie du es machst ist es richtig, denn du mußt wissen was für dein Kind gut ist...meine Kinder haben in dem alter auch schon Brei gegessen und nur ab uns zu mal ein Fläschen bekommen.Ich finde das völlig ok so, und ich verstehe nicht warum es Menschen gibt die anderen Müttern wegen sowas Vorwürfe machen....also mach einfach wie du es für richtig hältst... lg kleines_umpi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Abstillen :(
06.07.2011 | 5 Antworten
beikosteinführung wie schnell!
27.05.2010 | 9 Antworten
Endgültiges Abstillen,aber wie?
10.10.2009 | 3 Antworten
Abstillen und Beikost
29.04.2009 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading