Selbst gemachten Brei wie einfrieren?

Nina103
Nina103
11.10.2008 | 9 Antworten
Hallo zusammen,

nachdem die Auswahl an geeigneten Breis (d.h. ohne Gewürze und Tomate) ja doch nicht ganz so groß ist, möchte ich den Brei nun selbst kochen und portionsweise einfrieren.
Habt Ihr gute Tips, welche Behälter man dafür nehmen kann, die man am besten dann gleich in den Fläschchenwärmer stellen kann? Die Glasfläschchen möchte ich nur ungern nutzen, da diese im Gefrierschrank platzen können - und das ist dann echt eine Sauerei .. .

Von Tupperware gibt's nichts und die Becher von AVENT soll man nach deren Aussage maximal 4 Mal verwenden - und das geht dann doch ziemlich ins Geld .. .

Wie macht Ihr das?

Danke und Grüße,
Nina103
Mamiweb - das Mütterforum

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Werde auch die Gläschen testen
Dann probier ich es auch mal mit den Gläschen aus! Zum Thema Vitamine: Natürlich hat man da etwas "Verluste" im Vergleich zur direkt verarbeiteten Ware aus dem Gläschen. Wenn ich mir aber anschaue, was in den Gläschen alles drin ist , dann ist selberkochen immer noch die bessere Variante - und dazu noch billiger.
Nina103
Nina103 | 11.10.2008
8 Antwort
im Eiswürfelbehälter
Hallo, also ich habe meinen Gemüse Brei im Eiswürfelbehälter eingefroren. Tupper hat einen mit Deckel. Da meine Kleine noch nicht soviel isst kann ich die Menge so prima anpassen oder auch mischen. Später werde ich auch in Gläschen einfrieren. lg Zilly75
zilly75
zilly75 | 11.10.2008
7 Antwort
Was ist denn jetzt passiert?????
meine Antwort gleich 3 mal? Das ist mir heut schon mal passiert. Was kann das sein?
karottenwurm
karottenwurm | 11.10.2008
6 Antwort
ich habe auch die Gläschen genommen
Monatelang hab ich das mit dem Einfrieren gemacht und mir ist nie eines geplatzt. Du musst nue aufpassen das du sie nicht zu voll machst. Niemals bis ganz an den Rand, denn der Brei dehnt sich im gefrorenen Zustand noch ein klein wenig aus. Einfüllen, ruhig 2cm Platz lassen dann zumachen, umdrehen abkühlen lassen und ab in den Gefrierschrank. Liebe Grüße Katrin
karottenwurm
karottenwurm | 11.10.2008
5 Antwort
ich habe auch die Gläschen genommen
Monatelang hab ich das mit dem Einfrieren gemacht und mir ist nie eines geplatzt. Du musst nue aufpassen das du sie nicht zu voll machst. Niemals bis ganz an den Rand, denn der Brei dehnt sich im gefrorenen Zustand noch ein klein wenig aus. Einfüllen, ruhig 2cm Platz lassen dann zumachen, umdrehen abkühlen lassen und ab in den Gefrierschrank. Liebe Grüße Katrin
karottenwurm
karottenwurm | 11.10.2008
4 Antwort
ich habe auch die Gläschen genommen
Monatelang hab ich das mit dem Einfrieren gemacht und mir ist nie eines geplatzt. Du musst nue aufpassen das du sie nicht zu voll machst. Niemals bis ganz an den Rand, denn der Brei dehnt sich im gefrorenen Zustand noch ein klein wenig aus. Einfüllen, ruhig 2cm Platz lassen dann zumachen, umdrehen abkühlen lassen und ab in den Gefrierschrank. Liebe Grüße Katrin
karottenwurm
karottenwurm | 11.10.2008
3 Antwort
----
Also Ehrlich würde ich garnicht machen da hätte ich angst das die Vitamine u.s.w verlorren geht!
JonnyLaika
JonnyLaika | 11.10.2008
2 Antwort
babygläschen
hab auch die obst gläschen genommen, hab dann noch frischhaltefolie da zwischen getan bevor ich das glas zugemacht habe, war für mich leichter zu öffnen.
Lillynrw
Lillynrw | 11.10.2008
1 Antwort
Ich hab die immer in den Babygläschen eingefroren
Brei rein, Deckel zu, kalt werden lassen und ab in den Tiefkühler Keine Panik, die platzen nicht wie die Bierflaschen - ist ja auch keine Kohlensäure drinne LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

rohes Rindsfleisch einfrieren?
27.09.2011 | 7 Antworten
Wie oft in der Woche Fleisch?
09.05.2011 | 4 Antworten
babynahrung selbst kochen - einfrieren
08.10.2010 | 8 Antworten

Fragen durchsuchen