Ab wann Folgemilch weglassen?

jazzy77
jazzy77
07.12.2007 | 6 Antworten
Meine kleine Maus ist jetzt dann 9 Monate.Sie ist ein guter Beikostesser.Sie bekommt morgens und abends ihre Milch.Ab wann lässt man die eigentlich weg.Bitte um eure Erfahrungen.Und gibt es bei euch Breiverweigerer?Meine würde glaub lieber abends Brot essen.Kann ich den Brei weglassen?Und weitere Ideen bitte was ich statt dessen geben könte..Morgendliche Grüße Jazzy
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Folgemilch weglassen
Hey du, man sagt so als Faustregel, dass das Kind mit einem Jahr eigentlich keine Folgemilch mehr braucht. Unser Süßer hat allerdings morgens noch eine Flasche bekommen bis er 15 Monate alt war. Das Problem bei uns war, dass wir durch andere Produkte den Milchbedarf von 300ml nicht decken konnten, den unsere Kinderärztin uns für das Alter vorgegeben hat. Wenn deine kleine Maus lieber feste Nahrung zu sich nimmt solltest du das unterstützen, nur halt schauen, dass sie ihren Bedarf anders stillt. Das Breiproblem hatten wir übrigens auch. Abendbrei war immer mal wieder völlig uninteressant und dann habe ich auch einfach ein Stückchen Brot zum einspeicheln und weglutschen gegeben *lach* Lg von Elke
fabian180905
fabian180905 | 07.12.2007
5 Antwort
Milch..
Hallo, mein Sohn 15 Mon bekommt auch noch seine Milch, allerdings trinkt er seit er 10 Mon ist Vollmilch, er trinkt das aus seiner Schnabeltasse, ca 200 ml.
Supermami13
Supermami13 | 07.12.2007
4 Antwort
gelesen..
habe gerade gestern oder so irgendwo gelesen das ab dem alter bis zu einem jahr es ausreicht wenn du ihr nur noch morgens die flasche gibst.
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 07.12.2007
3 Antwort
teil 2
meine gekommt auch abends ein brot wenn wir essen so um 18 uhr und dann wird sie für bett fertig gemacht und dann bekommt sie ihr flasche ca. 150 ml von der folgemilch 3 und das reicht über die nacht sie schläft mir dann von abends 19 uhr bis morgens um halb 10. und dann bekommt sie morgens ihr flasche, und dann bekommt sie zwischen durch was, je nach dem ob sie hunger hat oder nicht keine ahnung ein brot oder obst oder irgendwas, und mittags ist sie dann bei uns das mittagessen mit, früher hat sie dann immer gläßchen bekommen, und dann wie gesagt je nach dem ob sie hungre hat oder nicht bekommt sie noch mal was zwischen mittag und abend essen. lg maya
maya-lena
maya-lena | 07.12.2007
2 Antwort
meine lehnte einfach ab
Also meiner Erfahrung nach lehnen Babys die Flasche von einem Tag auf den anderen ab! Man kämpfte Frau gegen Baby, hab den kürzeren gezogen und die Flasche4 weg gelassen, seitdem ist meene Kleene glücklich und zufrieden. Meine Kleine hat sich bei Brei auch quer gestellt, aber man darf nicht aufgeben! Immerwieder anbieten, so hat´s nach knapp einer Woche geklappt! Ist aber von Kind zu Kind anders! Jetzt möchte sie nur noch Brei! Halte durch ! Vielleicht schmeckt auch einfach nur der Brei nicht, sowas kommt vor!
Pia-Sophie
Pia-Sophie | 07.12.2007
1 Antwort
guten morgen
also meine kleine ist jetzt14 mon. und sie beokmmt ihre flasche morgens und abends auch noch, und so lange sie sie nimmt kannst du ihr sie ja ruhig lassen, aber wenn sie mit zu abemd isst dann kannst du ja ihr nur die hälfte von der normalen flasche geben, und auch genauso beim frühstück, oder du gibst ihr honig- schleim oder so was in der art in die flasche. lg maya
maya-lena
maya-lena | 07.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Folgemilch ja oder nein?
12.06.2012 | 11 Antworten
ab wann den Mittagsschlaf weglassen?
19.01.2010 | 4 Antworten
abgelaufene Folgemilch noch füttern?
27.12.2009 | 2 Antworten
FOLGEMILCH IM ABENDBREI TROTZ STILLENS?
24.09.2009 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen