Startseite » Forum » Ernährung » Babyalter » Frage zu Beikost und Getränken

Frage zu Beikost und Getränken

schneckchen20
Hallo zusammen!
Mein Sohnemann ist nun 18 Wochen alt und so langsam mache ich mir Gedanken zum thema Beikost! Ich hab zwar vor uns noch ein bisschen Zeit zu lassen aber ich mach mir Gedanken und dazu sind mir ein paar Fragen aufgekommen! Und zwar womit habt ihr angefangen zuzufüttern und warum habt ihr euch so entschieden? Und bis jetzt bekommt der Kleine Fencheltee zu trinken und wir haben uns dazu entschieden mit der Beikost auch ein neues Getränk einzuführen! Haben uns da für Früchtetee entschieden! Nun meine Frage hierzu sollte ich da extra Babytee nehmen oder kann ich auch normalen Tee nehmen den ich selbst auch trinken würde? Jetzt haben wir BIO Fencheltee aber der ist nicht extra für Babys also von alete oder so!
Freue mich auf ganz viele Antworten
LG das schneckchen
von schneckchen20 am 13.08.2007 20:04h
Mamiweb - das Babyforum

9 Antworten


6
tanela
andere Meinung zum Thema Abwechslung
Du kannst genauso gut "Euren" Tee nehmen. Bloß weil Alete drauf steht, ist nicht automatisch "gesundes Kind" drin. Denn viele Babytees, gerade die in Pulverform haben sehr viel Zuckerzusätze. Da unsere Kleine lange Zeit gar kein Interesse an Getränken hatte, habe ich ihr immer einen Schuss Saft mit Wasser vermischt , mittlerweile trinkt sie reines Wasser. Zum Essen Anfangs ist das langsame Einführen wichtig um festzustellen, wie gut Dein Kind etwas verträgt. Wenn er allergiegefährdet ist, umso mehr. Aber ich habe ziemlich bald gut durchgewechselt. Ein langer Artikel über Babys in Frankreich überzeugte mich hier. Dort werden schon die ganz Kleinen sehr vielseitig und abwechslungsreich ernährt und sie sind keineswegs allergiegefährdeter als unsere Kinder, eher im Gegenteil. Viel Spaß und gute Putzmittel für die erste Sauerei :-))
von tanela am 14.08.2007 10:03h

5
bergkristall72
ja auhc bei gläschen.....
denn die haben so gut wie keine kalorien und es ist auch wegen der vitaminaufnahme. kannst gut stilles wasser geben. Auch haegebuttentee geht. achte bei früchtetee halt drauf das es kein aromatisierte schwarzer tee ist. ein schluck reiner Apfelsaft im fencheltee wird von babys auch gerne angenommen :-))
von bergkristall72 am 13.08.2007 20:34h

4
schneckchen20
beikost und Getränke
Hallo! Also Fencheltee mag er sehr gern und ich bin davon überzeugt das uns dieser vor Bauchweh und Blähungen bewahrt hat! Würde ihm trotzdem gern etwas anderes geben und ich wollte ja wissen was für Tee ich da nehmen kann/sollte! Wegen der Beikost da haben wir uns für Pastinaken entschieden da diese wie ich gelesen habe LG das schneckchen
von schneckchen20 am 13.08.2007 20:21h

3
bergkristall72
Fencheltee ist gut... und noch was zur beikost
...würde cih beibealten wenn er ihn mag und keine blähungen davon bekommt, die ihm dann zu schaffen machen.bei der ersten Beikost musst halt gucken welche Nahrungsmittel eher stuhlregulierend sind und welche eher stopfen: Möhren stopfen und können zu "brauner Haut" führen, das ist dann ein zeichen das die leber noch nicht so weit ist die zu verarbeiten. fenchel kannst gut machen mit kartoffel, da er das als tee schon kennt. Blumenkohl ist stuhlregulierend. Pastinake ist stopfend. ICH habe mit Zucchini angefangen, das hatte damals saison und ist stuhlregulierend. Wen du vorhast gläschen zu nehmen, dann steht da drauf. ICH ahbe nur selber gekocht. achte darauf das du immer nur eine neue zutat hast und nach ca 10 tagen erst wieder was neues nimmst. So lange kann es dauern bis du ne reaktion darauf hast b der kleine etwas nciht veträgt. abwechslung brauchen die noch nicht!!!!!!! Ich ahbe nach Zucchini Blumenkohl eingeführt :-)) war alles so ab August bei uns ein Thema :-)) und wenn du ihm gemüsebrei gibsr immer ein bischen öl oder butter dazu geben!!! Wichtig!!!
von bergkristall72 am 13.08.2007 20:12h

2
schneckchen20
anderes Getränk
Hallo Wir haben uns für ein anderes Getränk entschieden damit der Kleine mal etwas anderes schmeckt und weil, und das ist der Hauptgrund, ich jetzt gelesen habe das man bei Teesorten ruhig ab und zu wechseln sollte da Tee eine medizinische Wirkung haben kann! Und Tee kann er ja ruhig haben! Natürlich Zuckerfrei! Und mit saft wollen wir nicht anfangen! LG das schneckchen
von schneckchen20 am 13.08.2007 20:09h

1
Winterwind
Getränke
Hallo, weshalb ein neues Getränk? Ungesüßter Fencheltee ist schon in Ordnung - meine Kinder trinken bis heute nur Wasser.
von Winterwind am 13.08.2007 20:06h


Ähnliche Fragen



kann ich schon mit beikost anfangen
16.05.2012 | 11 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter