Startseite » Forum » Ernährung » Babyalter » HALLO, PROBLEME BEIM TRINKEN

HALLO, PROBLEME BEIM TRINKEN

mama2104
hallo, ich weiss echt nimmer weiter .. warn scon bei zwei verschiedenen ärzten aber die sagen alle das er nix hat und kerngesund ist. mein sohn will einfach nimmer richtig saugen. es dauert im moment ewig lange (für 40g ca 30min.) , normalerweise trinkt er 100-140g aber ich kann doch net 2std für eine mahlzeit sitzen.. er bekommt nämlich alle 4std sein fläschen. wenn er nur 50g getrunken hat und wir lassen ihn dann weiterschlafen, wacht er alle 15min auf und schreit wie am spieß.(aber nur ab nachmittag) wir haben schon alles versucht, andere sauger, andere marke, aber es hilft alles nix. machen auch in jedes fläschen sab-tropfen rein (15tr.) und dosieren auch das pulver exakt genau. zur vorbeugung der frage, ob ich stille - ich gebe die FLASCHE (hipp 1) wisst ihr vielleicht was des sein kann? er macht das schon seit fast 2 wochen so, obwohl er zunimmt.. wiegt jetzt 4560g bei 54cm und 11 wochen. lg
von mama2104 am 05.10.2008 22:22h
Mamiweb - das Babyforum

17 Antworten


14
mama2104
hallo DANKE
hallo , erstmal danke für eure vielen tipps und antworten.. :-) haben das ganze jetzt 2 wochen durchgemacht, bis ich einfach nimmer konnte und einfach mal aptamil pre und aptamil 1 gekauft dazu noch babywasser mit dem ich seitdem die fläschen zubereite.. haben wir jetz schon die 2te woche und jetzt klappt es super... hat wohl an hipp gelegen, die hat meinem kleinen gurmet nicht geschmeckt *schmunzel nun trinkt er zwischen 80 und 130ml... :-)
von mama2104 am 14.10.2008 22:26h

13
mele08
Ausserdem,
wenn der Stuhlgang ok ist und er zunimmt brauchst du dir sicher keine Sorgen machen...
von mele08 am 05.10.2008 22:45h

12
mele08
Nur am Nachmittag
schreit er wie am Spiess? Also meine kleine ist nun fast 3 Monate und wir hatten auch mal so ein Problem. Normalerweise haben wir auch 4 Std. Rythmus, aber da war es so, dass sie täglich am Nachmittag anfing zu schreien, da dachte ich, sie hat Hunger. Ich gab ihr ein Fläschchen aber sie trank nur wenig, schlief ein bisschen, und schrie wieder. So gab ich wieder das Fläschchen und so ging es weiter bis am Abend. Ich glaube sie hatte Bauchweh und Blähungen. Dann holte ich mir aus der Apotheke Globuli und es war wieder besser. Zwischendurch probierten wir es mit Bachblütentropfen, die Mischung wurde von einer Homöopathin abgestimmt für meine Kleine. Und nun ist wieder alles gut. Natürlich kann es auch ein Wachstumsschub sein. Bei uns war halt wahrscheinlich beides zugleich, Bauchweh und Wachstumsschub. Schläft deiner schon durch und wie ist er jetzt in der Nacht?
von mele08 am 05.10.2008 22:44h

11
senna
Meine Maus ist 13Wo alt
u trank auch immer nur zw 30 und 80ml und manchmal 100ml.Es war davor aber auch schon Mal besser u deswegen habe ich mich auch verrückt gemacht.Aber da sie zunimmt, ist alles in Ordnung! Ich wollte, dass sie wie auf der Packung beschrieben 5x200ml trinkt, aber das schafft sie gar nicht.Dies Packungsangaben sind für die Katz! Sie trinkt jetzt so ca.100-120ml pro Mahlzeit, manchmal auch nur 50ml, aber dafür eben öfter! Ich weiss jetzt so langsam, wie lange sie etwa schläft u.bereite ihr Fläschen dementsprechend u stell es kurz in den Flaschenwärmer bis sie dann eben wach ist, damit sie nicht schreit, dann ist sie wütend u trinkt gar nicht! Außerdem schütt ich z.B.statt 4Messlöffel jetzt 4 1/2 ins Fläschen. Schmeckt ihr besser, weil es nicht ganz so nach "Wasser" schmeckt. Für mich zur Kontrolle schreibe ich auch jeden Tag auf, wann sie wieviel getrunken hat. Wir haben so innerhalb ca. 1Wo ihren Tagesverbrauch nun von ca.550ml auf 750ml steigern können!Juhuu!
von senna am 05.10.2008 22:42h

10
tamaravb
Mein Kleiner...
wir haben die Flaschenzeit schon etwas hinter uns. Und glaube so ziemlich alles mitgemacht. Mein Kleiner ist mittlerweile 1 Jahr alt. War eine Frühgeburt, ich habe angefangen im 1-Stundenrhytmus mit Stillen und abgepumpter Milch. Dann haben wir uns vorgearbeitet bis zu einem 4-5 Stundenrytmus Der dann mit 5 Monaten soweit war dass er tagsüber im 4-5 Stunden-Takt kam und Nachts durchgeschlafen hat. Wir haben auch mal schlechte Trinkzeiten gehabt Man muss es selber gar nicht merken. Lass dein kleines einfach machen. Vertrau deinem Kind!!
von tamaravb am 05.10.2008 22:39h

9
alica2008
trinken
also bei meiner am besten das kirschkernkissen das beruhigt sie durch die wärme und dann winkel ich ihr die beine an und dann singe roy black- sonne mond und sterne und dann schläft sie ein :-)
von alica2008 am 05.10.2008 22:34h

8
mama2104
RE
meistens meldet er sich exakt im 4-std takt. man könnte die uhr nach ihm stellen :-) dann schreit er als hätte er sonst was.. aber dann saugt er wieder fast gar net und man braucht wieder so lange.... wie ich halt schon gesagt hab. er ist 11 wochen alt.
von mama2104 am 05.10.2008 22:33h

7
sonnenschein474
Falls es Blähungen sind.....
...kann eine Massage mit Kümmelöl ein feucht warmes Kirschkernkissen und die rein Pflanzlichen Carum Carvi sehr gut helfen.
von sonnenschein474 am 05.10.2008 22:32h

6
alica2008
trinken
oder kuck mal im mund rein ob da weisse stellen sind dann ist das pilz sorr dann haben die nämlich schmerzen und können nicht richtig saugen
von alica2008 am 05.10.2008 22:31h

5
scottygirl
hallo
so wie es sich anhört kann er garnicht richtig trinken hast du es vielechtz mal mit grösseren sauger probiert?? war bei meriner auch so bis ich es dann mitbekommen hab das da garnicht so viel raus kam oder vielecht sind klümpchen davor das er nicht schafft es richtg zu ziehen kannst mir ja schreiben ob es daran lag
von scottygirl am 05.10.2008 22:31h

4
sonnenschein474
Hallöchen!!
Also ich hatte das Problem mal allerdings beim stillen! Meine Hebamme hat mir dann geraten zwischen durch nur Tee zu geben bis er wieder richtig Hunger hat. Das passiert meist wenn die Würmchen einen Wachstumsschub haben! Aber da Ihr das Problem schon seit zwei Wochen habt???? Weckt Ihr Ihn alle vier Stunden oder meldet er sich von selbst??? LG Sonnenschein474
von sonnenschein474 am 05.10.2008 22:29h

3
alica2008
trinken
hallo liebe mami also meine macht das auch seit ner woche ist er dabei wenn er schreit auch am drücken ?? wenn ja hat er bestimmt blähungen ich benutze auch sab aber so wirklich bringt das auch nix .
von alica2008 am 05.10.2008 22:29h

2
mele08
in welchem Rythmus
isst dein kleiner normalerweise und wie alt ist er?
von mele08 am 05.10.2008 22:28h

1
tamaravb
EVTL. Will er die Flasche weniger oft.
Vielleicht stellt er gerade seinen Rhytmus um. Stillst du nach seinem Rhytmus oder gibt du den Rytmus vor? Ich würde es einfach mal versuchen wie er trinkt wenn du erst nach 5 Stunden wieder fütterst. Da er zunimmt scheint ja alles in Ordnung zu dein. Zumindest bekommt er genug zu trinken. Mach dich nicht verrückt, solange er zunimmt. Ich hab meinem Kind den Rytmus überlassen, wir sind damit sehr gut gefahren.
von tamaravb am 05.10.2008 22:28h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter