wichtig

muni
muni
02.10.2008 | 14 Antworten
also nach anleitung der folgemilch verpackung soll der kleine 5 flaschen am tag bekommen, er spuckt sehr viel, wieviele stunden müssen zwischen den mahlzeiten liegen?
ich vergesse sowas immer.
der kleine ist 2 wochen alt!

hoffe auf antworten!
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Unser Kleiner
hat sein Essen bekommen wann ER es wollte und nicht, was auf der Anleitung gestanden ist. Und es hat lt. Arzt auch immer gepasst. Wenn sie hunger haben, melden sie sich sowieso! Dei einen brauchen mehr, die anderen weniger! Solange du dich an die Zubereitung hälts, ist es also nicht tragisch ob du 5 Flaschen oder mehr, oder weniger gibst. Sorgen musst du dir erst machen, wenn deine Tochter gar nix mehr isst, oder ständig alles hochkommt.
Sonnenblume7780
Sonnenblume7780 | 02.10.2008
13 Antwort
nein es ist
Anfangsmilchnahrung, hab mich vertahn! hab ja die milch von bebivita auf milasan gewechselt aber der arzt meint es kommt nicht von der marke, und das ich abwarten muss.
muni
muni | 02.10.2008
12 Antwort
die milch für spuckkinder
da hab ich den kinderwarzt mal gefragt aber er hat mir das abempfohlen, weil mans auf dauer geben muss.
muni
muni | 02.10.2008
11 Antwort
Welche
Milch nimmst Du denn im moment? Achte darauf das es erst einmal nur Pre ist, keine 1 oder 2 die sind noch zu mächtig für den kleinen Magen...
Gumpi321
Gumpi321 | 02.10.2008
10 Antwort
Füttern
Also es gibt so ne Faustregel die heißt alle vier stunden, Aber mach dir nicht soviel stress der meldet sich wenn er hunger hat... Meine kam anfangs alle zwei drei stunden und hat manchmal mehr und manchmal weniger getrunken als sie laut irgendwelcher empfelungen sollte. Ich hab mir immer gesagt die trinkt soviel wie in ihr Bäuchlein rein passt und wenn sie nicht mehr will dann nicht.. Meine Tochter hat übrigens a sehr viel gespuckt, das ist auch nicht so wildmanchmal hilft es nochmal ein großes Bäuerchen machen zu lassen, aber manchmal spucken sie eben....
BigMama1985
BigMama1985 | 02.10.2008
9 Antwort
sorry
ich meinte natürlich Anfangsmilchnahrung.
muni
muni | 02.10.2008
8 Antwort
ich weiß ja auch nicht
wieviele flaschen ich gebe, ich gebe auch nach 3-4 stunden aber trotzdem spuckt er sehr viel, hab schon mit dem kinderarzt gesprochen aber er meinte es liegt daran das ich nicht stille darf ich unter 3 stunden keine flasche geben??
muni
muni | 02.10.2008
7 Antwort
wenn der Kleine
hunger hat kannst Du ihn nach bedarf füttern...Sie nehmen sich ja nur soviel wie sie auch brauchen....Es gibt aber auch eine Milch extra für Spuckkinder, frag Deinen Kinderarzt mal danach! Aber ich habe auch immer dann gegeben wenn sie quengelig war, Stillkinder werden ja auch anfangs sehr oft angelegt...
Gumpi321
Gumpi321 | 02.10.2008
6 Antwort
xxxxxxx
meine kleine Maus war bei der Geburt sehr zart und deshalb wurd mir im KH eingetrichtert, die Babys brauchen unbedingt 5 Mahlzeiten. Vo daher würde ich die Anzahl auf jeden Fall beibehalten. Das die klienen Anfangs viel spucken ist normal, weil der Magenpförtnerausgang noch nicht richtig ausgereift ist. Gib dem Baby halt soviel es möchte von der Menge her. Ich würde mind. 2 Std. Abstand lassen, damit die bereits gegärte Milch im Magen nicht wieder rauskommenkann bzw. gespuckt wird.
FlorianundSarah
FlorianundSarah | 02.10.2008
5 Antwort
pre
was sowiso das beste ist, soviel wie er braucht
piccolina
piccolina | 02.10.2008
4 Antwort
Fütter
dein Kind immer dann wenns Hunger hat. Richtlinien gibt es da nicht. Ähm und ich denke mal die meist nicht Folgemilch, sondern pre oder Milch Stufe 1 . LG Maike
Maike79
Maike79 | 02.10.2008
3 Antwort
schmeiß die Antleitung weg,
und richte dich nach dem Bedarf deines Kindes.
racingangel
racingangel | 02.10.2008
2 Antwort
anleitung..
also als meine kleine so winzig war, konnte ich nicht nach der menge die drauf steht gehen.. alle 3 - 4 std hat sie getrunken.. beoabchte das spucken, dann solltest du mit der habamme oder dem kinderarzt sprechen und die nahrung evtl. wechseln!!
Nele07
Nele07 | 02.10.2008
1 Antwort
...
wenn du pre hast kannst du ihm so viel geben wie er möchte
Mami1903
Mami1903 | 02.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wichtig! Muttermilch mit Blut drinn
28.07.2008 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen