Stillen

kseb
kseb
18.09.2008 | 12 Antworten
Kann mir jemand die Frage beantworten wieso einige Frauen trotz alle Versuche nicht Stillen können und andere haben in übermaß das sie 3 Kinder auf einmal Stillen könnten. Ist es nicht ungerecht was sich die Natur da ausgedacht hat?Diese Frage stelle ich mir die Ganze Zeit schon ohne Efolg und heißt alle Mütter können Stillen!
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Stillen
er hat seit letzte Woche nicht zugenommen, vorher immer und er saugt immer nur 2 minuten die eine Seite die andere überhaupt nicht. Und nur wenn er ruhig ist andersrum bekomme ich ihn überhaupt nicht an die Brust weil er nur schreit er kann nicht schlafen höchstens 30 Minuten dann iist er wieder wach, unruhig.Kaum ist der Milchspendereflex da schon will erdie Brust nicht mehr.
kseb
kseb | 18.09.2008
11 Antwort
Stillen
er hat seit letzte Woche nicht zugenommen, vorher immer und er saugt immer nur 2 minuten die eine Seite die andere überhaupt nicht. Und nur wenn er ruhig ist andersrum bekomme ich ihn überhaupt nicht an die Brust weil er nur schreit er kann nicht schlafen höchstens 30 Minuten dann iist er wieder wach, unruhig.Kaum ist der Milchspendereflex da schon will erdie Brust nicht mehr.
kseb
kseb | 18.09.2008
10 Antwort
99 % der Frauen können stillen ....
........ und ich denke, es ist wirklich so. Muss scarli auch recht geben, ohne jemanden angreifen zu wollen, manche geben einfach zu schnell auf, wegen Schmerzen, Probleme oder sonst was. Stillen kostet viel Zeit, Kraft und Durchhaltevermögen. Ich sag Dir eins, das mit der Pumpe ist Quatsch. KEINE Pumpe bekommt soviel raus, wie ein Kind wenn es saugt. Also lass Dich nicht verwirren und verunsichern. Ich müsste Angst haben, dass meine Maus verhungert, wenn ich sehe, was eine elektr. Pumpe bei mir in einer HALBEN Std. herausholt, da ist bei der Flasche gerade mal der Boden bedeckt. Meine Tochter ist 9 Wochen alt und wiegt 6500 gr. - also das sagt wohl alles, oder? Also, lass bitte die Abpumperei und leg IMMER NUR Dein Kind an, okay? Das steigert die Milchproduktion. Wieso hast Du eigentlich Angst, dass Dein Kind verhungert???? Nimmt es ab? LG
Tornado
Tornado | 18.09.2008
9 Antwort
Hast Du mal versucht
Direkt während des Stillens die andere Seite abzupumpen? Ich denke dass da mehr als 50ml kommen werden... Dann nützt Du den Milchflussreflex ideal aus.
Schietbüddel
Schietbüddel | 18.09.2008
8 Antwort
stillen
Mein kleiner wird am Sonntag 8 Wochen alt wie lange soll ich noch versuchen und daran Glauben.Ich kann den kleinen doch nicht verhungern lassen . Hab wirklich alles versucht.Seit Wochenende füttere ich zu . Habe auch eine Hebamme die hat mir versprochen mit der Milchpumpe würde die Milch zurückkommen und ich könnte so lange Stillen wie ich möchte. Alles Quatsch. Nach 1 Stunde Abpumpen kommen nur 50 ml raus. Reicht das? Nach dem Anlegen füttere ich zu und er trinkt immer zwischen 70-100ml. Ist doch ein Zeichen das da nichts mehr ist und die Hebamme sagt es wird schon. Wann denn ? Nächstes Jahr??? Die verdienen ihr Geld damit und Quatschen dich voll mit Sachen die gar nicht stimmen. Soll sie mir doch gleich sagen das es nicht mehr geht.
kseb
kseb | 18.09.2008
7 Antwort
Hallo!
Habe am Anfang auch kaum Milch gehabt und Schmerzen in der Brust sind mir nicht neu! Habe in den ersten Zwei Wochen dann eine Milchpumpe benutzt bei jeder Zweiten Mahlzeit und beim Anlegen Anfangs ein Stillhütchen benutzt! Die Folge: die Milch würde mehr und meine Brust wurde geschont! Einfach versuchen, vielleicht klappt es! LG
moony
moony | 18.09.2008
6 Antwort
Ich weis auch
nicht wiso es bei manchen ohne Probleme klappt und bei anderen nicht.Ich bin eigentlich auch dafür die Babys zu Stillen aber bei mir hat es auch nicht funktioniért.Meine kleine wollte einfach nicht richtig ziehen war also Trinkfaul.Als ich dann Zuhause war hab ich mir so ein Stress damit gemacht so das irgendwann immer weniger kam, trotz Abpumpen.Somit habe ich dann Flasche gegeben weil unsere kleine vor Hunger immer geschrien hat obwohl ich sie angelegt hatte. Naja heute ist sie 11 Mon. und Putzmunter und das ist die Hauptsache!
WinniPoh
WinniPoh | 18.09.2008
5 Antwort
nein leider nicht
kenn auch nur die theorie das es alle können. ausgenommen natürlich krankheitsbedingt. aber ich muss sagen das sich glaube das viel früh zeitig aufgeben. stillen lernen bedeutet manchmal harte arbeit hab mich die ersten 2 monate sehr geqüalt es hat mich viel schweiss und tränen gekostet aber ich bin froh das ich dran geblieben bin. nicht falsch verstehen ich finde es nicht schlimm wenn man nicht stillt und sagt ich kann oder will mich den schwirigkeiten nicht aussetzten ich sag nur für mich das ich froh bin so eine tolle hebamme gehabt zu haben weil ich es sonst mit sicherheit auch gelassen hätte und gesagt hätte schade aber bei mir gings halt nicht. es ist nun mal so wie bei ne geburt bei manchen gehts leicht andere habens schwer
Scarli
Scarli | 18.09.2008
4 Antwort
Stillen
im krankenhaus, nach dem kaiserschnitt hatte ich auch genug Milch um eventuell sogar 2 Knder satt zu bekommen. aber rund 2 Monate danach sah es schon sehr schlecht aus. ich musste zufüttern, weil die Milch extrem zurückgegangen ist und überhaupt nicht gereicht hat. und ganz knapp danach konnte ich schon abstillen. Andere hatten sicher auch das Problem.
Susi24
Susi24 | 18.09.2008
3 Antwort
ah ja,
hab es sogar geschafft, dass mein sohn schon im KH zunahm.... die hebamme meinte erst, hoppla, da liegt noch was auf der waage, und ich: "nein nein, er ist wirklich schwerer als zu geburt...!" *lol
Mia80
Mia80 | 18.09.2008
2 Antwort
das ist meine größte angst das ich nicht stillen kann
warum auch immer ich bin auch empfindlich an den bruswarzen da kann ich aber auch dei mtermilch in ne flasche aber wenn ich zu wenig michl hätte oder sonst irgendwas das wäre schlimm für mich lg nadine
lu-2007
lu-2007 | 18.09.2008
1 Antwort
also ich hatte wohl schlagobers im busen
und es spritzte nur so raus, dass sich mein kleiner zu beginn immer verschluckte... aber allein die brustwarzenform trägt dazu bei... dann der saugreflex der babies... und ich find auch unfähr, dass soviele andere zierlich aussehen, obwohl sie hochschwanger sind. und ich, immer wie ein muttertier in der SS aussehe, obwohl ich sonst eher zu den zarten gehöre...
Mia80
Mia80 | 18.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Langzeitstillen
21.12.2007 | 15 Antworten
Hey an alle Hilfe,ich möchte abstillen
18.12.2007 | 11 Antworten

Fragen durchsuchen