Startseite » Forum » Ernährung » Babyalter » Stillen und Flaschennahrung = Verstopfung?

Stillen und Flaschennahrung = Verstopfung?

Haeschen1983
Hallo alle zusammen, ich bin neu hier und muss gleich mal eine Frage an euch senden. Meine Maus ist 3monate und wird von mir gestillt..sie bekommt aber ab und zu milchnahrung, hab immer alete genommen aber scheinbar verträgt sie die nicht und steig jetzt auf milasan pre um .. leider hat sie verstopfung..denke ich..da sie schon lange nicht mehr in de windel gemacht hat und naja ihr tuts beim drücken höllisch weh.. verträgt sie es vielleicht nicht, dass ich stille und flaschennahrung geb?
von Haeschen1983 am 05.02.2008 11:16h
Mamiweb - das Babyforum

13 Antworten


10
Msternchen
antwort zur nahrung
Hallo ich habe auch eine kleine Maus , sie ist 31/2 Monate alt und sie bekam bis vor kurzem auch milasan bis mir vom meiner Hebamma gesagt wurde das diese babys oft an Verstopfungen leiden, wie meine Maus nehme jezt Hipp in der hoffnung das es gut für sie ist
von Msternchen am 05.02.2008 15:42h

9
Haeschen1983
Lefax
ich geb ihr bereits das mit zum stillen..aber erst seit heute..vielleicht hilft es ja. am anfang wo ich sie nur gestillt habe, hat sie jeden tag die windel voll gemacht...
von Haeschen1983 am 05.02.2008 11:49h

8
rockabelle
kümmelzäpfchen
helfen dabei echt gut. wenn du ihr eins gegeben hast sollte es nich lange dauern, bis die kleene sich mal so richtig auskäckern kann... :)
von rockabelle am 05.02.2008 11:48h

7
lacra101
apoteke
es giebt inder apoteke zepchen wo sehr gut helfen inerhalb v0n 10min ist die verschtopfung gelöst
von lacra101 am 05.02.2008 11:44h

6
4kids
Antwort
erst mal baden und dann masieren....dann kannst du mit nem fieberthermomethernachhelfen...wenn nach 6 tagen nichts kommt , gibt es extra einläufe für babys...
von 4kids am 05.02.2008 11:30h

5
Haeschen1983
Flaschenahrung
sie kriegt nur nach bedarf flaschennahrung so zwei-bis dreimal am tag..aber nur 30-60ml...mehr trinkt sie sowieso nicht..wie kann ich ihr den abhilfe verschaffen..dass sie mal wieder in die windel macht...? habt ihr erfahrung mit lefax?
von Haeschen1983 am 05.02.2008 11:26h

4
lacra101
verschtopfungen
hi habe auch mit meine tochter 3monate gekäpft sie hatte uach krasse verschtopfungen hatte 4mal die milch geweckselt leider hatte das auch nicht geholfen bis ich drauf gekommen bin das wasser befor ich es abkochte zu filter es giebt solche wasser filtern ganz günstig für zehn euro schon kannst ja mal probieren wie gesagt bei meine hatte es schon nach drei tage funktioniert
von lacra101 am 05.02.2008 11:22h

3
sabinda
Hallo...
mein Kleiner ist 15 Wochen alt und bekommt seit ca. 3 Wochen zusätzlich zur MuMi auch Flaschennahrung. Er hat aber keine Verstopfung bekommen. Ich füttere "Beba H.A. 1". Bei Stillkindern ist es normal, dass sie mal ein paar Tage nicht in die Windel machen, das war bei meinem auch so. Wie oft bekommt Deine Maus denn Flaschennahrung? Für ihren Bauch kannst Du ihr auch ein bisschen Tee geben. Ich hab von Milupa den "Bauchwohl-Tee für Babys", hat von Öko-Test das Urteil "Sehr gut" bekommen. Vielleicht hilft ihr das ja.
von sabinda am 05.02.2008 11:21h

2
4kids
Antwort
hatte mein erster auch, dann habe ich milchzucker genommen , oder pre-nahrung, dann gings besser!
von 4kids am 05.02.2008 11:20h

1
mami07
hallo
ich hab auch beides getan...vielleicht verträgt sie die marke der flaschenmilch nicht besprech dich doch mal mit deinem kinderarzt!!! lg
von mami07 am 05.02.2008 11:18h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter