guten morgen! kennt das auch wer? mein kleiner (9 Wochen) hat immer 2 stunden nach dem trinken (beba Ha pre) so blähungen und weinkrämpfe

meli77
meli77
29.11.2007 | 11 Antworten
man kann die uhr danach stellen. hat sonst noch wer so was beobachtet? Abhilfe?
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Die Milch!
Genau das hatte ich auch, ich hab von pre beba auf Novalac aus der aphoteke gewechselt. Preislich ist das gleich. novalac ist eine Nahrung die wenig lactose enthält, bringt aber nur was wenn das Baby keinen Milchzucker und keinen Brei bekommt.meinem hatte es etwas linderung gebracht. dann später bin ich zu hipp probiotisch gewechselt. war anfangs gut doch jetzt ist es wieder schlimmer geworden. Probier mal Kümmelzäpfchen...
sista_Dee-Dee
sista_Dee-Dee | 22.12.2007
10 Antwort
Blähungen
Hallo mein sohn hatte auch sehr starke Bauchschmerzen ich habe für ihn von Aptamil das Comfortmil 1 gekauft das ist extra für sehr empfindliche Babys. Was ich ihm so noch extra gegeben habe waren Homöopatische Globuli die Chamomilla D12 und die Windsalbe und es hat geholfen!!!
mausale021
mausale021 | 09.12.2007
9 Antwort
Blähungn
Hallo Also mein kleiner bekam immer die Milch von Humana. Kann es vielleicht sein das es dreimonatskoliken sind? Hatte das Glück das mein kleiner das nicht bekam hatte allerdings auch von Avent Anti kolik Flaschen sind zwar nicht billig aber meinem kleinen haben sie geholfen und deshalb war es mir egal ob teuer oder nicht.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 29.11.2007
8 Antwort
blähungen
hallo, wir haben uns die windsalbe geholt, das ist eine salbe mit kümmelöl, die vertreibt die bösen winde.
yonne
yonne | 29.11.2007
7 Antwort
kenn ich zu gut
meiner 12 wochen alt hatte auch ha er hat nur gebrochen und krämpfe ohne ende habe dann auf milumil umgestellt und sab simplex tropfen vor jeder flasche , , und es war viel besser kein brechen mehr und die krämpfe waren auch weg, , und den bauchwohl tee
evelynfrank
evelynfrank | 29.11.2007
6 Antwort
umstellung
also wenn du es machen willst dann musst du es langsam umstellen z.b immer im wechsel so über paar tage wenn aber du merkst das die neue milch er besser verträgt und die alte wie immer dann bleib ganz bei der neuen.bei mir z.b war das so , dass meine kleine die alte nimmer trinken wollte die neue milch hat dere besser gefallen also hatte es bei mir mit der umstellung nur zwei tage gedauert.und jetzt ist sie zufrieden.also ich meine das im wechsel wenn du jetz z.b mittags die neue milch gibst und abends und zwischendurch die alte aber wie gesagt muss schauen wie der kleiner drauf reagiert.Es kann natürlich auch sein das er die neue auch nicht verträgt.aber wie schon die andere mamii geschrieben hat bebivita ist günstig die nehme ich auch die schäumt überhaupt nicht da brauchst keine tropfen.die beba dagegen schäumt wie sau.
bobas
bobas | 29.11.2007
5 Antwort
hat mein
kleiner auch gehabt. das sind die 3 monats koliken. bei uns hat die umstellung von aptamil auf milupa und ein kirschkernsäckchen sehr gut geholfen. kirschkerns. mit nem glas wasser in die mikrowelle legen und erwärmen. dann in ein tuch einschlagen und auf den bauch des babys lege. die wärme hilft die muskeln im bauch zu entspannen. probiers mal. gruß elke
elke-1979
elke-1979 | 29.11.2007
4 Antwort
noch was
umstellen auf eine andere nahrung hab ich mir auch schon überlegt. geht das einfach so von heit auf morgen von beba pre auf zb aptamil pre?
meli77
meli77 | 29.11.2007
3 Antwort
blähungen
hi habe schon oft gehört das kinder von beba blähungen kriegen soll wohl auch ziemlich dick machen ich selber halte von diesen entschäumer was es gibt nichts würde eine andere milch ausprobieren hatte nach dem stillen nach 3 wochen als es nicht mehr klappte milupa ausprobiert weil mein partner das wollte er wollte eine teure milch kaufen hat dann meine kleine aber auch blähungen bekommen habe dann einfach bebivita die ist sehr günstig gekauft sie hat auch nach dem schütteln überhaupt nicht geschäumt das hat meine kleine von anfang an auch keine probleme mit gehabt habe auch gehört das bebivita von dem hersteller hipp seien soll ich würde es einfach ausprobieren gruß nicole viel glück
fioni
fioni | 29.11.2007
2 Antwort
weinkrämpfe
mir ging bis vor kürzen auch so ich könnte auch die uhr danach stelen immer nach der abendflasche so halbe stunde später gings ab.meine trank da humana pre und dan hab ich auf beba sensetive probiert das is ja gegen blähungen und dan war besser mitlerweile is ales gut ab und zu mal aber es is kein vergleich zu früher.Jetzt hab ich aber wieder auf bebivita1 umgestellt und es läuft wunderbar.musstes eventuell die milch umstellen die macht zu viel blähungen bei ihn.
bobas
bobas | 29.11.2007
1 Antwort
homöopatie???
wenn du sowas benutzen möchtest. es gibt von dr schüßler salze so ne magnesium salbe. die hat bei meiner tochter super geholfen. einfach ein bisschen im uhrzeigersinn auf den bauch auftragen
Supermami86
Supermami86 | 29.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Junge Mami aus Freising?
20.07.2012 | 2 Antworten

Fragen durchsuchen