Pre-Milch Empfehlung

tiaro
tiaro
12.09.2008 | 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben!

In wenigen Wochen kommt unsere Tochter zur Welt und ich weiß jetzt schon, dass ich sie nicht werde stillen können. Leider habe ich eine Autoimmunerkrankung, die ich durch das Stillen an das Baby weitergeben könnte.
Jetzt bin ich also auf der Suche nach einem geeigneten Muttermilchersatz. Könnt Ihr mir mit Empfehlungen und Erfahrungsberichten weiterhelfen?
Das wäre großartig.

Grüße,
Tiaro
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
wir haben die pre milch von hipp benutzt
wurde uns von dern hebamme empfohlen und ein vorteil war auch das es die sehr günstig im dreierpack bei schlecker online zu bestellen gab. lg marion
kuschel77
kuschel77 | 12.09.2008
3 Antwort
hallo
schau doch mal im internet nach testberichten z.b von humana oder aptamil es gibt ja mittlerweile so viele sorten da muss man sich schon genau informieren. Bei aptamil hab ich eine positve Rückmeldung meiner freundin bekommen lg franzi
John1410
John1410 | 12.09.2008
2 Antwort
Pre-Milch ist super!
Hallo! Meine Tochter war eine Frühgeburt mit 1700g da war es mir auch sehr wichtig eine gute Milch zu nehmen. Am Anfang würde ich auf alle Fälle eine Pre-Milch nehmen. Ich habe Anfangs allerdings eine schlechte Erfahrung mit der Milasan-Milch gemacht. . Habe dann zu Aptamil gewächselt und bin äußerst zufrieden. Kenne auch nur gute Dinge über Aptamil in meinem Bekanntenkreis. Ist zwar sehr teuer, aber lohnt sich wirklich.
Happymammi
Happymammi | 12.09.2008
1 Antwort
ich gebe das was im kh auch gegeben wird
bei mir wars beba ha1
patty31
patty31 | 12.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Umstellung von Pre auf 1er Milch
06.08.2010 | 25 Antworten

In den Fragen suchen

uploading