Folgemilch, Milchbrei

Blue83
Blue83
06.09.2008 | 17 Antworten
Hallo ihr lieben,

ich hätte da mal eine Frage, mein kleiner ist in 1 Woche 3 Monate alt und bekommt die 1er von Milumil, nun wird er davon aber nicht mehr richtig satt, er könnte alle 2-2, 5 Std seine normale Menge trinken (vorher war das immer alle 4-6 Std) nun hab ich mal geguckt was es so gibt aber da steht überall drauf NACH dem 4. Monat meiner ist ja aber erst AB dem 4. ist das nun sehr schlimm wenn man ein Monat eher zb mit der 2er oder den Milchbreien anfängt wenn er es verträgt? Möchte ungerne jetzt mit Schmelzflocken für die 4 Wochen anfangen aber alle 2, 5 Std ihm die 1er geben finde ich auch nicht so super weil er dann über seine Mindestmenge kommt. Was meint ihr ?!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
...
ich würde erstmal abwarten und evtl auch aufschreiben wann er wieviel ist oft sind das in dem alter auch nur phasen und die vergehen ganz schnell wieder und mit brei und schmelzflocken anfangen würde ich als letztes...
zeecke
zeecke | 06.09.2008
16 Antwort
Danke euch
für die Antworten :-)
Blue83
Blue83 | 06.09.2008
15 Antwort
Wenn du mich fragst...
...ich würde erst langsam auf die 2er Nahrung umstellen, denn da sind weniger Kohlenhydrate pro Flascheneinheit drin als bei dem Milchbrei. Aber wie gesagt, du bist Mami und du musst entscheiden! Du machst schon....
Canim01
Canim01 | 06.09.2008
14 Antwort
ja mit richtigen
Breien und sowas wollte ich noch gar nicht anfangen finde das wirklich noch zu früh, fragt sich nur was besser ist komplett auf 2er umstellen oder ihn tagsüber auf der 1er lassen und diesen Milchbrei geben? Ist ja beides für nach dem 4. Monat.
Blue83
Blue83 | 06.09.2008
13 Antwort
Ach ja...
...und Zufüttern mit Karotten oder Gläßchen bitte erst wenn dein Kleiner über 4 Monate ist, denn dann ist das Schluckverhalten der Babys weiter ausgereift. Es ist z.Zt. noch etwas ´´hölzern´´ sodass er sich evtl. verschucken könnte.
Canim01
Canim01 | 06.09.2008
12 Antwort
@ Annika
wenn die 2er und 3er so schädlich ist warum gibt es die dann auf dem Markt und warum sind die KInder nicht krank die das bekommen!!! So ein Quatsch...
JaLaJo2008
JaLaJo2008 | 06.09.2008
11 Antwort
Das ist Quatsch....
...das man die 2er und 3er nicht geben soll!! Die ist auch auf gar keinen Fall schädlich für´s Kind!!! Mein Kleiner hat mit 3 Monaten auch schon die 2er Nahrung bekommen. Hatte es vorher mit meinem KA abgesprochen da Linus von der 1er 300ml getrunken hat. Es gibt Kinder die sind lange mit wenig zufrieden und es gibt Kinder die brauchen etwas mehr. Wenn du merkst das dein Kleiner von der 1er nicht mehr satt wird dann gib ihm die 2er Nahrung, du kannst dein Kind schließlich nicht hungern lassen. Ich würde es allerdings vorher auch noch mal mit dem KA absprechen obn das so okay ist. Glaube mir, er wird sagen: Ja machen sie nur...!! Ich habe früher auch viel auf Andere gehört und meine Situation wurde dadurch nicht besser. Bis meine Mutter mir gesagt hat, geh nach deinem Gefühl und tu´das was du für richtig hälst. Du bist die Mutter und weisst am besten was für dein Kind gut ist! Den Rat kann ich nur an dich weiter geben!
Canim01
Canim01 | 06.09.2008
10 Antwort
ich wieder
meine bek.4 Fl. alle vier stunden.Von 19.30- 7.30 schläft sie. Sie trinkt pro Mahlzeit 220 ml.
Daniela85
Daniela85 | 06.09.2008
9 Antwort
er trinkt
pro Mahlzeit zwischen 90-170 ml das schwankt bei ihm immer, im Durchschnitt sidn es 120 ml pro Flasche, und er nimmt damit auch super zu laut KA braucht er nicht mehr nur wirklich satt wird er auch nicht mehr so wirklich *hmpf*
Blue83
Blue83 | 06.09.2008
8 Antwort
hallo
war bei uns auch so.Das war scheinbar ein Wachstumsschub, nach zwei Wo war es vorbei und sie hat wieder die üblichen PausenÜbrigens war es auch im dritten Monat.Ich schätze und würde raten bleib dabei =) schönes WE
Daniela85
Daniela85 | 06.09.2008
7 Antwort
das Trinkt meiner
nicht, natürlich haben wir schon erhöht er bleibt seiner gewohnten trinkmenge mehr will er nicht oder spuckt es sofort wieder aus, der KA meinte ich kann Schmelzflocken geben da ich ja eh in 4 Wochen dann auf die 2er umstellen kann aber ich finde das so viel durcheinander aufeinmal für son klein Magen wenn ich jetzt mit Schmelzflocken anfange und wenn er sich daran gewöhnt hat in 4 Wochen die 2er
Blue83
Blue83 | 06.09.2008
6 Antwort
wieviel
trink denn dein sohn pro mahlzeit ???
mami96980108
mami96980108 | 06.09.2008
5 Antwort
Hehe
Das Hallo sollte keine Frage sein *schäm Also jetzt noch mal richtig... Hallo! :))
DoNaDiablo
DoNaDiablo | 06.09.2008
4 Antwort
...
Hallo? Hast du denn schon mal versucht ihm von der 1er ne etwas größere menge zu machen? Unser wurde auch nicht mehr satt von seinen 150ml und jetzt machen wir ihm immer 200ml und er ist wieder richtig zufrieden ;) Würde es an deiner Stelle auch erstmal mit der nächst größeren Einheit versuchen... Lg Dona
DoNaDiablo
DoNaDiablo | 06.09.2008
3 Antwort
Red mit dem Arzt
Das würde ich zumindestens machen, denn es gibt schon nen grund warum überall nach dem 4.Monat drauf steht! Am Ende kommt dein KInd damit nicht zurecht und leidet dann unter Verdauungsproblemen das willst du doch auch nicht!!!
JaLaJo2008
JaLaJo2008 | 06.09.2008
2 Antwort
hast du mal an einen
wachstumsschub gedacht???? ich würde die milch weitergeben
tinchris
tinchris | 06.09.2008
1 Antwort
......
hast du keine hebamme oder warst in igrgendeinem Kurs? die 2er und 3er milch soll man den kindern auf keinen fall geben die ist super ungesund und schädlich. setzt dich lieber mal mit deinem KA in verbindung zwecks zufüttern von karotten oder gläschen!
annika86
annika86 | 06.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Folgemilch ja oder nein?
12.06.2012 | 11 Antworten
Welchen Milchbrei ohne Zucker
19.04.2011 | 8 Antworten
Frage bezüglich Milchbrei
24.06.2010 | 7 Antworten
abgelaufene Folgemilch noch füttern?
27.12.2009 | 2 Antworten
Milchbrei am Abend
23.11.2009 | 9 Antworten
Milchbrei
07.10.2009 | 5 Antworten

In den Fragen suchen

uploading