Meine Tochter ist 10 Monate alt und will keinen Brei essen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
23.11.2007 | 7 Antworten
Habe große Schwierigkeiten mit der Umstellung von Flasche auf Brei. Mit Karottenbrei habe ich angefangen, dann erweitert auf Karotte-Kartoffel-Fleisch-Brei, natürlich mit zeitlichem Abstand. Der Schnabel ging zu Anfang gut auf, nach ein paar Löffel war aber Schluß und ich mußte die Flasche geben. Mittlerweile geht der Mund kaum noch auf, nach 6-7 Löffelchen ist Schluß. Koche selber, habe auch Gläschen versucht.
Mamiweb - das Mütterforum

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Hallo
Versuche es doch mal die Flasche mit pudding oder grieß anzudicken und dann zu geben habe ich auch gemacht muss aber dazu sagen das mein sohn mit 5 monaten soweiter schon normales essen bekommen hat ich habe mit dem 3 monat damit angefangen da die flasche nicht gereicht hat. LG
tiga29
tiga29 | 23.11.2007
6 Antwort
hallo
Ich muss sagen habe meinen mit 10.Monaten ans richtige essen gewöhnt bei uns gibt es keinerlei mittagsgläschen mehr keine abendbreie mehr höchstens mal eine abendflasche aber ansonsten denke ich ist es doch besser wenn man die kleinen früh wie möglich umstellt denke wenn sie in die Kiga müssen, müssen sie auch normalmit essen würde es damit vielleicht mal probieren einfach den oder die kleine wenn ihr esst in den Hochstuhl setzen und extra kleinen Löffel hinlegen und immer mal was anbieten. glg
kleinemil
kleinemil | 23.11.2007
5 Antwort
hallo!!!!!!!!!!!!
Wie alt war deine als du umgestellt hast ????ich weiß aus erfahrung das viele kinder möhrenbrei hassen hast du es mal mit anderen gemüse kartoffel fleisch brei probiert?
mami2206
mami2206 | 23.11.2007
4 Antwort
Gibst du ihr
nach ein paar Löffel noch zusätzlich die Flasche? War bei mir auch so! Hab dann gemerkt das, wenn ich ihm keine Flasche sondern nur das Gläschen gegeben habe, er Tag für Tag mehr gegessen hat! Die Flasche fand er bequemer! Heute isst er wie ein Weltmeister! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 23.11.2007
3 Antwort
laaaaaangsaaaaaaaaaaam
huhu haben bei unserem racker damals karottensaft in die flasche getan nach ein paar wochen haben wir dann karottenbrei in die flasche getan und weniger von der milch das wurde immer mehr reduziert so dass er später quasi nur noch den brei hatte aber keine milch mehr habe aber auch jeden tag ein anderes gläschen dann gefüttert und es hat ihm eigentlich alles super geschmeckt bis auf brokkoli den isst er heute mit seinen zwei jahren immer noch nit
kleeneMotte
kleeneMotte | 23.11.2007
2 Antwort
hallo
das gleiche problem hatte ich auch bin dann zum kinderarzt aus angst sie könnte nicht genug bekommen aber der KA meinte nur sie kann bis zum jahr nur milch bekommen und ab einem jahr zum abendbrot mal schnittchen, habens heute soweit im griff sie wird jetzt 4j.ist aber immer noch sehr wählerich.lg
pink-lilie
pink-lilie | 23.11.2007
1 Antwort
Essen
Hi. Mach dir doch keinen Stress. Versuche es einfach in ein paar Wochen erneut... Vielleicht kannst du auch Abends mit Breichen anfangen trinkz heut noch ab und an mal ne Flasche zum Mittag... Gruß Anne
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen