Ihr Lieben, ich habe hier den Tip LAKTULOSESIRUP bekommen,

bibabutzemama
bibabutzemama
26.08.2008 | 1 Antwort
um die starke Verstopfung meines Sohnes in den Griff zu bekommen. Nun brauche ich Hilfe zur Dosierung! Wer kann mir da helfen? Wir haben ihm am Sonntagmorgen und -mittag jeweils eine Dosis gegeben. In der Nacht zum Montag war an Schlaf nicht zu denken. Wir wissen leider nicht, ob es am Sirup lag oder ob er gerade mal wieder zahnt.

Vielen Dank schon mal für eure Zeit und liebe Grüsse,
Danny, Lasse und Pappa Lennart
Mamiweb - das Mütterforum

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
Laktulosesirup
Was habt ihr da genommen? Laevolac? Das hilft zwar schon, aber es verursacht auch sehr oft heftige Bauchschmerzen! Meine Tochter hat immer wieder mit Verstopfung zu kämpfen, das scheinen viele Kleinkinder zu haben. Vermeide Karotten, die stopfen sehr und Schokolade auch. Als längerfristige Lösung kannst du jeden Tag 1 EL Leinsamen in einen Becher geben, ein wenig Wasser dazu und das ein paar Stunden stehen lassen, danach abseihen und das schleimige Wasser ins Fläschchen mischen, das reguliert die Verdauung. Allerdings muss man das über Monate machen, weils nicht gleicht wirkt. Aufpassen bei direkter Leinsamengabe: die Kinder müssen extrem viel trinken, weil die Leinsamen aufquellen müssen. Trinkt man zu wenig, verstopfen sie erst recht, darum haben wir uns an das Leinsamenwasser gehalten. Ist es ganz schlimm und dauert mehrere Wochen dann solltet ihr mit dem Kinderarzt reden, wir haben Movicol Junior gegen chronischen Kotstau bei Kleinkindern bekommen. bianca
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wie wieder Weiß bekommen
03.05.2012 | 8 Antworten
38 ssw Einwesung bekommen
14.02.2012 | 14 Antworten
Laminat glänzend bekommen
05.07.2011 | 4 Antworten
BV Bekommen! Was nun? HILFEEE
16.03.2011 | 12 Antworten
WOW wir bekommen ein 2 jungen
04.02.2011 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen