Wie bekomme ich meinen Kleinen satt?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
24.08.2008 | 3 Antworten
Hallo Ihr Lieben,

kann mir einer von euch helfen, denn ich weiß nicht weiter. Seit mehr als einer Woche isst mir meiner Kleiner (10 Wochen alt) quasi die Haare vom Kopf. Ich krieg ihn nur sehr schwer satt.

Ich füttere ich mit der 1er Anfangsmilch und da schafft er inzwischen 300 bis 400ml. Laut der Packung sollte er aber nur 200ml in seinem Alter trinken.

Ein paar Stunden später weint er, weil er Bauchschmerzen bekommt. Gebe ich ihn aber nicht mehr, weint er vor lauter Hunger.

Meine Hebamme hat mir geraten einen Löffel mehr von dem Pulver rein zu tun, damit sein Magen nicht jetzt schon so weit ausgedehnt wird und weil soviel Flüssigkeit für ihn auch nicht gut sei. Davon bekommt mein Tom aber nur Blähungen und Bauchschmerzen. Und so wirklich helfen, tut das auch nicht.

Eine Bekannte hat mir geraten, dass ich vielleicht doch schon mit Beikost, mit Grießbrei, anfangen sollte. Aber ich bin mir da überhaupt nicht sicher, ob ich das schon einfach machen kann, weil überall auf den Packungen steht ja, dass man das erst nach dem 4. Monat geben darf.

Hat irgendjemand das auch schon durch gemacht oder weiß jemand einen Rat, denn ich weiß nicht was ich jetzt machen soll.

Ich bin für jeden Ratschlag dankbar.

Liebe Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Hunger
Hihi, hatte das Problem bei meinem kleinen zu Anfang auch. Er trank auch viiieeel mehr als er durfte und hielt dann max. 2, 5 std.durch bis er wieder Hunger hatte. Habe es dann mal mit Reis-oder Schmelzflocken probiert. Die machen die Milch etwas dicker, und so hielt mein kleiner bis zu 4 stunden durch. Die gibst in jeder Drogerie. Auf keinen Fall würde ich dir raten schon mit Breikost anzufangen. Lg
fussel36
fussel36 | 24.08.2008
2 Antwort
Hunger
Hihi, hatte das Problem bei meinem kleinen zu Anfang auch. Er trank auch viiieeel mehr als er durfte und hielt dann max. 2, 5 std.durch bis er wieder Hunger hatte. Habe es dann mal mit Reis-oder Schmelzflocken probiert. Die machen die Milch etwas dicker, und so hielt mein kleiner bis zu 4 stunden durch. Die gibst in jeder Drogerie. Auf keinen Fall würde ich dir raten schon mit Breikost anzufangen. Lg
fussel36
fussel36 | 24.08.2008
1 Antwort
hmmm...
mit nuckel lässt er sich dann nich beruhigen? vielleicht macht er nen wachstumsschub!? mit beikost würd ich jedenfalls noch nich anfangen! würd auch lieber die menge machen die drauf steht und eben gucken wie lang er damit aushält...und dann kommt er eben alle 2 stunden o. so. das hab ich auch phasenweise durch
bobele82
bobele82 | 24.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ich habe mein Leben satt,mal ausheulen
15.04.2012 | 32 Antworten

In den Fragen suchen


uploading