stillen ist eine brust okay

mamavonhanna
mamavonhanna
24.08.2008 | 8 Antworten
hallo meine tochter 6 tage alt trinkt manchmal nur an einer brust und schläft dann ein dann wickel ich sie und lege sie wieder an aber manchmal hat sie einfach keinen hunger mehr. ist das schlimm? sollte ich dann die andere brust abpumpen oder macht das nichts? im vorraus schonmal danke! (baby04)
Mamiweb - das Mütterforum

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
eine Brust ist Ok ...aber lass die andere wenigstens ganz kurz ansaugen
Muttis von Zwillingen haben auch nur eine brust für jedes Baby ... Nur sieh zu dass Du die Brüste immer im Wechsel anbietest. Wenn Dein Baby älter wird und damit auch kräftiger und hungriger, dann wird es Dir beide Seiten abnehmen Bei meinen Mädchen war das die ersten paar Monate so, dass sie nur einseitig gtetrunken haben LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 24.08.2008
7 Antwort
danke
damit habt ihr mir schon weitergeholfen.
mamavonhanna
mamavonhanna | 24.08.2008
6 Antwort
Also
ich bin gelernte Krankenschwester. Hab ne weile auf der Entbindungsstation gearbeitet und bin selbst Mutter von 2 Kindern. Du solltest mal nach der Uhr sehen. Nach der hälfte der Zeit bevor deine Kleine einschläft solltest du die Brustseite wechseln. Lass sie zwischendrinn bäuern. Normalerweise schlucken sie an der Brust nicht soviel Luft, aber manche Kleinen schaffen selbst das. Nach dem Bäuerchen ist meistens noch Platz um noch etwas zu trinken. Versuchs einfach mal. Man sagt so pie mal Daumen eine Brust 10- 15 min. dann Wechseln. Wenn du dann immer noch das Gefühl hast deine Brust platzt fast vor Milch, pumpe ab und frier ein. Nur je mehr du pumpst umso mehr regst du natürlich auch den Milchfluß an. Achte daauf, das du keinen Milchstau bekommst, weil deine Kleine nicht richtig saugt. Wenn gar nichts hilft wende dich an deine Hebamme, oder im Krankenhaus oder der Gemeinde an eine Stillberaterin.
chatnurse
chatnurse | 24.08.2008
5 Antwort
kommt drauf an
wieviel milch du hast mir wurde damals ampfohlen, manchmal sogar 2 mal hintereinander die gleiche brust zu geben, weil ich extrem zu viel milch hatte -dieser vorgang hemmt die milchbildung wenn du eher wenig oder normal viel milch hast, würde ich aber versuchen, beide brüste zu geben, damit die produktion nicht einschläft-das mache ich heute nach 7 monaten auch so. ich nehm zahira dann einfach weg von der brust und geb ihr die andere, sonst würde sue auch auf einer seite einschlafen
lolitschei
lolitschei | 24.08.2008
4 Antwort
Hallo
Am Anfang wäre es schon gut, wenn du sie an beiden Brüsten anlegst. Ich hab das auch so gemacht, dass ich sie zwischendrin gewickelt habe, dass sie wieder aufwacht und weiter isst. Wenn sie aber dann nichts mehr möchte, würde ich es lassen. Sie meldet sich schon, wenn sie wieder hunger hat. Später ist es dann nicht mehr so schlimm. Ist bei mir auch so, dass sie nach ner Weile nur noch eine Brust gebraucht hat. Im Wachsstumsschub hab ich sie wieder an beide angelegt. Der Brust muss signalisiert werden, dass mehr gebraucht wird. Mach es einfach nach Gefühl und lass dich von anderen nicht aus der Ruhe bringen. Meistens sind es die älteren Damen, die meinen, verwöhn sie doch nicht so oder wenn sie ständig Hunger hat, reicht deine Milch nicht. Das ist nicht wahr. Still nach bedarf und wenn sie mehr will, dann hat sie vermutlich einen Wachsstumsschub. LG Doro
Doro1980
Doro1980 | 24.08.2008
3 Antwort
....
bei mir ist es nicht anders mal trinkt er die eine und dann die adere aber mal hat er auch so ein hunger und dann will er alle beide zwischendurch ein bäuerchen
sonne85
sonne85 | 24.08.2008
2 Antwort
gib einfach
bei der nächsten Mahlzeit die andere Brust
daktaris
daktaris | 24.08.2008
1 Antwort
ich hab
immer im wechsel gestillt...zuerst die eine und beim nächsten stillen die andere...
mandyhandy
mandyhandy | 24.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Immer noch Milch in der Brust
23.09.2010 | 4 Antworten
Brust nuckeln trotz Nicht-Stillen?
24.08.2010 | 15 Antworten
stillen verstopfte Brust Hilfe
29.06.2010 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen