Verstopfung / harter Stuhl bzw es geht gar nix

tobimami37
tobimami37
13.08.2008 | 12 Antworten
Könnt Ihr mir bitte helfen? Ich habe seit 3 Tagen auf Mittagsbeikost Karotten + Kartoffeln umgestellt. Seit diesem Zeitpunkt hat Tobias keinen Stuhlgang mehr gehabt, wo er mit Karotten regelmäßig jeden Tag eine volle Windel gehabt hat. Habe ihm jetzt schon viel zu trinken angeboten, unter anderem den Bäuchlein-Tee von DM (da ist Milchzucker dabei). Außerdem habe ich ihm gestern schon ein wenig Obstgläschen (Apfel gegeben). Jetzt drückt er heute schon andauernd und er plagt sich ganz furchtbar.
Könnt Ihr mir da noch einen Tipp geben? Ach ja, ansonsten stille ich ihn noch.
Und kann man den Bäuchlein-Tee auch überdosieren? Er hat heute schon 100 ml getrunken.
Vielen lieben Dank an Euch!
Dein Kommentar (bzw. sAntwort)

Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Ich merke, dass er mehr trinkt
deshalb biete ich ihm auch noch Fencheltee an. Danke nochmals für Euere Antworten, ich bin sehr froh drüber!
tobimami37
tobimami37 | 13.08.2008
11 Antwort
Trinkt er denn auch noch genügend?
Das Problem hatte meine auch bei der Umstellung auf Brei. Sie brauchen dann mehr zu trinken und 3 Tage ist noch im Rahmen. Ab 7 wird es kritisch. Wenn ich gemerkt habe das meine Kleine drückt habe ich sie genommen, Hose aus und Beine angewinkelt das hat super geklappt. Natürlich nur wenn du es abkannst ;-) dann habe ich darauf geachtet das sie viel Tee trinkt und nun gehts von alleine. Viel Glück das er sich nicht mehr lange quält. LG Schnecki
SchneckiMS
SchneckiMS | 13.08.2008
10 Antwort
Apfelbrei
... hat meinem immer geholfen, nach jeder Karottenmahlzeit gab´s lecker Apfel. Aber bitte nicht selber geriebenen, weil der stopft dann. Und solange sein Bauch nicht hart ist, er keine Schmerzen hat, ist eine Verstopfung nicht sooo schlimm.
Lenisina
Lenisina | 13.08.2008
9 Antwort
Fieber messen
... werd ich jetzt gleich beim Windeln wechseln. Und 2xMami, ich habe Karotten genommen, da mir die von der Hebamme empfohlen wurden, bzw. unser Kind in keine Risikogruppe fällt. Aber Danke für den Tipp! Wußte auch nicht, dass Karotten eher verstopfen.
tobimami37
tobimami37 | 13.08.2008
8 Antwort
Auch wenn mich jetzt alle für ne Rabenmutter halten
warum probierst Dus nicht einfach mal mit Fiebermessen? Vielleicht reicht der Reiz ja aus...?
lieschenmüller
lieschenmüller | 13.08.2008
7 Antwort
Ihr seid Spitze!
Danke Euch schon mal im voraus, die Carum Carvi-Zapferl habe ich sogar zuhause und die Globolis werde ich mir gleich besorgen, hab schon gesucht, ob ich sowas finde, bin da immer sehr aufgeschlossen. Wünsche Euch noch einen schönen Abend!
tobimami37
tobimami37 | 13.08.2008
6 Antwort
.....
Es braucht Zeit mein Sohn hat das Problem auch gehabt und jeztz nach 6Wochen beikost hat sich alles reguliert.Er hat wieder eimal täglich Stuhlgang.Also augenzu und durch.Ach ja Karotten stopfen auch ich hab Kürbis gegeben.
KleinerTieger
KleinerTieger | 13.08.2008
5 Antwort
aCH so...bekommst du in der apo!
da gibt es so ein super buch von gräfe und unzer. da sind alle kinderkrankheiten und alles was sonst schief gehen kann verzeichnet und die empholenen globolis.aber rede doch mal mit deinem kinerrzt/in darüber.
krimmhield
krimmhield | 13.08.2008
4 Antwort
warum gibst du denn karotten?
fütterst du gläschen? karotten sind allergen!!! nimm bitte pastinaken oder eher hokkaido, den gibt es jetzt auch frisch.
2xmami
2xmami | 13.08.2008
3 Antwort
Hallo!
ich wöre ja auf globolis.ich verwende sie bei meiner kleinen auch wegen unregelmäßigen bzw. gar kein stuhlgang.sie heißen alumina und ich gebe morgens und abends 5 kügelchen.die sind winzig und das geht prima.ist alles rein homeopathisch und die wirkung hat sich am zweiten tag sofort eingestellt.wir haben sie so lange genommen bis alles wieder klappte.sonst jetzt nach bedarf.
krimmhield
krimmhield | 13.08.2008
2 Antwort
aw
du kannst milchzucker kaufen und 3 el in milch oder tee geben hab ich auch gemacht wirkt abführend.oder du nimmst ein wattestäbchen oder fieberthermometer und tauchst das in babyöl und regst damit den darm an.war damals auch beim arzt der meint bis 7 tage sei das normal danach sollte mann reagieren
ph071107
ph071107 | 13.08.2008
1 Antwort
meiner hilft
carum carvi zäpfchen, bauchwohltee von milupa, windsalbe und ich hab se auf zucchini umgestellt das sie von den möhren auch verstopfung hatte. ach ja ein kirschkernkissen hilft auch ein bischen
Mamamaus21
Mamamaus21 | 13.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Stuhl immer noch in die Hose
23.07.2012 | 10 Antworten
Fester Stuhl/Starkes Pressen beim Baby?
15.06.2012 | 15 Antworten
harter Stuhl bei 3 Wochen alten Baby
26.08.2011 | 12 Antworten
harter bauch und weicher stuhl?
11.08.2011 | 2 Antworten
Murmel in der Windel
19.10.2010 | 11 Antworten
Harter Stuhl bei 3,5 Monate altem Baby
28.09.2010 | 5 Antworten

In den Fragen suchen