Möhrchensaft in die Milchflasche

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
20.11.2007 | 8 Antworten
Hallo liebe Muttis! Ich habe von meiner Mutter den Tipp bekommen unserem Sohn (14 Wochen alt) einmal ein Tag ein wenig Möhrensaft in seine Milchflasche zu geben. Der Magen würde sich dann schon einmal an die neue Nahrung gewöhnen und die Umstellung auf Gemüsebrei wäre dann später einfacher.

Was haltet Ihr davon?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Milch pur ...
... und bitte keine Zusätze. In dem Alter reicht die Milch völlig aus ... Warum seid Ihr immer nur so ungeduldig?????
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.11.2007
7 Antwort
ich habe
meiner Tochter auch ab den 4. Monat 2 Löffel Frühkarottenbrei mit in die Mittagsflasche getan. Es hat ihr geschmeckt.
cathllen
cathllen | 20.11.2007
6 Antwort
................
Ich habe keinen Saft gehabt sondern sie Frühkarotten von hipp oÄ! Also mein Schatz hat sie gut vertragen und hatte ein ganz tolle hautfarbe!!
Haserl
Haserl | 20.11.2007
5 Antwort
.....
Hallo! damit würde ich noch warten, aber du kannst es schon mit ein bisschen brei probieren! meine kleine ist 13 wochen alt und sie verträgt es gut
xxramona1981xx
xxramona1981xx | 20.11.2007
4 Antwort
Möhrensaft
Früher wurde das gemacht, weil die Milchnahrung noch nicht so gut zusammengesetzt war wie heute. Das ist aber heute nicht mehr nötig und belastet den Kleinen Organismus unnötig. Möhre Apfel und Co. sind was ab dem 4 Monaten Gruß Grisu
grisu626
grisu626 | 20.11.2007
3 Antwort
zusätze in der milchflasche
Huhu, so habe ich das auch getan, für die umstellung ist das garnicht mal so schlecht... wann ich damit angefangen habe weiss ich jetzt nicht mehr, wenn den Zwerg Möhrensaft trinkt ist es immer sehr gut, in vielen situationen ist es besser das er das zeug mag... meinem hat es auch sehr geholfen wo er brech/durchfall hatte und im krankenhaus lag. dort gab es fast nur banae und möhrensaft..... gib es ihm aber denk daran das du möhrensaft nicht mehr aus den sachen raus bekommst nimm also nen Latz beim Füttern... lg bina
Binathesoul
Binathesoul | 20.11.2007
2 Antwort
14 wochen
ich halte davon nichts! ein babymagen und babydarm ist erst ab dem 6. monat ausgereift, um feste kost und dazu gehört nunmal die möhre aufnehmen und verarbeiten zu können! ich würde frühesten ab dem 6. monat zufüttern, meine tochter hat sich erst für beikost interesiert, da war sie 11, 5 monate!! aber da gabs dann auch gleich fingerfood und keinen brei! aber verschiedene mamis, verschiedene meinungen, vertrau deine gefühl und was du für richtig hälst!
silberwoelfin
silberwoelfin | 20.11.2007
1 Antwort
Möhjrchen
den Tipp hatte meine Ma mir auch gegeben. Na ja, ich hab gelesen, das es nichts bringt - weil die Verdauungsenzyme die man dafür braucht nur beim kauen entstehen - also ich denke das ist ohne Sinn.
sam1506
sam1506 | 20.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

milchflasche
05.08.2012 | 6 Antworten
Wie Milchflasche abgewöhnen?
18.06.2010 | 15 Antworten

In den Fragen suchen


uploading