mein baby erbricht die milch

MomiMaco
MomiMaco
04.08.2008 | 6 Antworten
mein sohn ist nun 5 monate und er hat immer wieder phasen, in denen er die milch erbricht. und zwar nicht direkt nach dem stillen sondern 1/2 bis 3/4 stunde später. er wächst ordentlich hat auch schon ca. 8 kg aber trotzdem finde ich das beunruhigend und es nervt mich allmählich. alles riecht nach erbrochener milch und ich kann den kleinen und mich ständig wieder umziehen. hatte schon überlegt, ob es streßbedingt ist und mit globuli angefangen. aber da habe ich wohl nicht die richtigen getroffen. hat jemand einen tip für mich?
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Baby erbricht die Milch
Hallo, tut mir leid, dass ich zu den Antworten nie etwas geschrieben habe. Ich muss erlich gestehen, dass ich es nicht gerafft hatte, wie ich die Antworten auf meine Frage sehen konnte. Peinlich - oder!? Vielen lieben Dank für Eure Beiträge. Es ist ja gruselig, dass es so etwas gibt, wie eine Schlinge/Knoten gibt. Ich war ja auch beim Kinderarzt, da mein Mann als Baby einen Magenpförtnerkrampf hatte und operiert werden musste. Aber die Kinderärzte sagen immer nur: Speikind=gedeih-Kind. Ist ja auch so. Mein Kleiner wächst und wächst. Aber er hat die Milch nicht immer gleich nach dem Brusttrinken erbrochen, sondern eine halbe Stunde bis Stunde später. Das kann ja nicht der sogenannte "Überlauf" gewesen sein. Beim Osteopathen war ich auch schon - also das Kiss-Syndrom scheidet auch aus. Nun ist es gott-sei-dank fast weg, seit er mehr Brei isst. Aber sobald er noch etwas Muttermilch bekommt spuckt er schon noch. Na dann ist das wohl normal! Ich wünsche Euch eine schöne Adventszeit.
MomiMaco
MomiMaco | 23.11.2008
5 Antwort
habe dazu eine frage
habe dazu eine frage, bricht dein kind jedesmal nach dem essen, oder kommt das nur ab und zu vor? bei meinem großen hatte ich das auch und alle sagten es wäre normal und als er dann ca8monate alt war , war er ganz schwach und seine lippen waren blau.bin dann mit ihm ins krankenhaus und bei einer op is dann festgestellt worden, das er eine schlinge hatte die mit der bauchdecke verwachsen war und sich darum noch eine gebildet hatte, quasi wie ein knoten.er wäre daran beinahe gestorben, da man es nur durch die op entdeckt hatte....möchte dir keine angst machen aber wenn ich sowas lese bekomme ich immer wieder angst...hoffe das bei deinem zwerg alles gut ist
bensmama2007
bensmama2007 | 04.08.2008
4 Antwort
Hatte das selbe Problem!
Mein Sohn hatte das auch und mein Kinderarzt hat das weitgehend ignoriert, da er unauffällig gewachsen ist und zugenommen hat. Ich bin dann von einer Bekannten auf da Kiss-Syndrom angesprochen worden. Normalerweise ist Erbrechen kein typisches Zeichen von Kiss. Allerdings kann es durch eine Blockade zur Reizung des Verdauungsnervs kommen und die Zwerge erbrechen dann. Häufig wird das Kiss-Syndrom von Kinderärzten belächelt aber Orthopäden sehen das etwas anders. Sobald bei der Geburt deines Sohnes kleinere Probleme Aufgetaucht sind und der Arzt Babies behandeln darf.
Luceros
Luceros | 04.08.2008
3 Antwort
Spucken
Das gleiche macht meine Süße auch und das ist leider "normal" habe ich mir sagen lassen ! Solange sie zunehmen und fit sind sei es kein Problem ! Außerdem habe ich beobachtet das meine mehr spuckt/bricht wenn ich ihr die Vigantoletten Tbl. gebe, bei deinem auch ? Man kann sich dann wohl was anderes verschreiben lassen damit sie ihr Vit. D 3 bekommen.
teddy0375
teddy0375 | 04.08.2008
2 Antwort
Spucken
Das gleiche macht meine Süße auch und das ist leider "normal" habe ich mir sagen lassen ! Solange sie zunehmen und fit sind sei es kein Problem ! Außerdem habe ich beobachtet das meine mehr spuckt/bricht wenn ich ihr die Vigantoletten Tbl. gebe, bei deinem auch ? Man kann sich dann wohl was anderes verschreiben lassen damit sie ihr Vit. D 3 bekommen.
teddy0375
teddy0375 | 04.08.2008
1 Antwort
erbrechenn
hallo.das ist normal mein kleiner hatte das auch.da hat dein kind zu viel getrunken.sie können das noch net einschätzen wenn sie satt sind deswegen trinken sie immer weiter und das was zu viel ist bringt er wieder raus.mach dir keine sorgen
yteewt
yteewt | 04.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

8 Monate altes Baby erbricht Schleim
05.11.2011 | 5 Antworten
Baby erbricht öfter
06.05.2011 | 9 Antworten
baby (9m ) will keine milch mehr
22.02.2011 | 15 Antworten
5 wochen baby erbricht
12.01.2011 | 8 Antworten
mein kind erbricht nach essen?
04.10.2010 | 1 Antwort

In den Fragen suchen