nicht stillen

Ozelot
Ozelot
28.01.2008 | 14 Antworten
Hallo!
Hab da mal ne kleine frage da mich das sehr verwirrt hat das jeder in meinem bekanntenkreis was anderes sagt, also folgendes: Der eine meint man müsste unbedingt stillen und nicht stillen sei schädlich fürs kind, wiederum andere sagen es reicht auch wenn man so fertigeszeug bzw so pulver nimmt und dem Kind gibt, was stimmt nun?, und was sind auswirkungen wenn man nicht stillt? .. gibts irgendwo infos oder könnt ihr mir das beantworten?
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Ich wurde als baby nicht gestillt
und ich bin fast nie krank gewesen. Ich kann bei meinem baby auch nicht stillen pumpe ab und füttere ihn dann mit dem fläscherl. Geb ihm auch noch pre milch weil ich zuwenig mm hab.Ist die beste lösung. Jeder muss für sich die beste möglichkeit für sich herausfinden. Ich tät auch lieber voll stillen geht aber nicht, mach mir deswegen auch keinen stress, geht halt nicht anders. lg.Andkaliel.
Andkaliel
Andkaliel | 28.01.2008
13 Antwort
stillen
wenn du stillen willst, mach es und wenn nicht auch ok - dein Kind wird sich genauso prächtig ohne Muttermilch entwickeln, ich wollte nicht stillen und mein kleiner entwickelt sich genauso prächtig wie jedes andere Kind - er ist 7 Monate krabbelt bereits und ist auch so wunderbar ernährt. Ehrlich gesagt die Kinder, die ich bisher gesehen habe, die richtig dick waren, waren alles Stillkinder - überfüttern mit Flasche ist meiner Meinung nach gar nicht möglich, wenn meiner nichts mehr will, dann krieg ich in den auch nichts mehr rein. Also lass dich nicht verunsichern und handel wie du meinst
sam1506
sam1506 | 28.01.2008
12 Antwort
dick? krank? stimmt nicht
das flaschenkinder dick werden ist nicht richtig. auch die erwachsenen sind nicht kränklicher als die die als baby gestillt wurden.
Mugl1204
Mugl1204 | 28.01.2008
11 Antwort
Stillen
Hallo! Muttermilch ist von den Inhaltsstoffen am besten. Denke auch, die Natur hat es nicht um sonst so vorgesehen. Habe gerne gestillt. Der Bezug ist viel intensiver und das ist etwas, was man nie wieder bekommt. Praktisch fand ich auch, dass ich kein Pulver, fläschchen etc. immer mitschleppen musste. Dann gucken, wo gibt es Möglichkeiten. Nee, Pulli hoch und "andoggen" ;-) Richtige Themperatur, Menge, und Kuscheleinheiten, allerdings an einem ruhigeren Ort. Aber da schaut man so wie so nach. Würde es immer wieder tun.
eierbaerin
eierbaerin | 28.01.2008
10 Antwort
hmmm,,,,
Ich habe mir das eh so gedacht falls ich es überhaupst könnte und tun werde, würde ich die milch lieber abpumpen und dem kind durch das fläschen geben, als es an meine warze zu hängen.so doof es klingt aber ich denke für mich wäre das die beste lösung
Ozelot
Ozelot | 28.01.2008
9 Antwort
Stillen!!
Hallo!!! Zuerst mal, keine Sorge wenn du nicht stillst, ich wurde zb als Kind auch nicht gestillt, weil es für meine Mama nicht möglich war, ich bin auch zb nicht gekrabbelt und ich bin vollkommen normal *gg* Ich hab meine Kleine auch nur bis zum 4 monat teilweise gestillt, weil ich fast keine milch hatte, und sie wird morgen ein Jahr und hat sich vollkommen normal entwickelt, sie krabbelt, redet, und macht halt alles was auch ein gestilltes Kind in dem Alter macht!! Lass dir keine Angst machen!!! Falls noch fragen, meld dich einfach. lg, Britt mit LAura
britt1309
britt1309 | 28.01.2008
8 Antwort
früher war stillen auch kein thema
darüber habe ich letztes WE erst mit meiner mutter gesprochen. sie hat gesagt, zur damaligen zeit - also wo wir babys waren - war das stillen nicht bekannt. erst in den letzten jahren machen alle ein riesen thema draus. wir sind alle 3 nicht gestillt worden und sind durch und durch gesund, weder allergie noch sonst was. tu was du für richtig hältst: wenn du stillen möchtest, dann mache es. wenn du nicht stillen willst, dann brauchst du auch kein schlechtes gewissen haben, die "pulver"-nahrung ist heutzutage sehr gut.
Mugl1204
Mugl1204 | 28.01.2008
7 Antwort
***************
wenn du stillst darfst halt danach nicht rauchen und alk trinken und auf bestimmte ernährung muß man achten das hab ich in so einen buch gelehsen.
Kleines87
Kleines87 | 28.01.2008
6 Antwort
Hallo
das stimmt schon das es für das kind nichs besseres gibt als muttermilch aber es gibt ja auch mütter bei denen das stillen nicht klappt die müssen ja auf Babynahrung umsteigen... das musst du selbst entscheiden wenn du die möglichkeit hast dann still dein kind kannste jede menge geld sparen...
maxi3
maxi3 | 28.01.2008
5 Antwort
also...........
ich konnte meine Kinder beide nicht stillen weil ich starke Medikamente nehmen muss. Beiden Kindern hats nicht geschadet! Ich hätte gerne gestillt um das lästige flaschen machen und geld zu sparen. außerdem ist es glaub ich sehr innig. Ich kann mir auch sehr gut vorstellen das solche Kinder seltener krank werden oder seltener allergien bekommen als flaschenkinder. Aber ich merke an meinen Kindern nicht das sie nicht gestillt worden sind. Dabei haben sie noch nicht einmal teure nahrung bekommen.
Anjeli87
Anjeli87 | 28.01.2008
4 Antwort
also ich habe meine tochter auch nicht stillen
können da ich bereits 8 wochen nach der geburt wieder los musste um meine lehre zu beenden. meiner tochter hat es nicht geschadet sie hat halt pre nahrung bekommen und dann bald beikost ich find es nicht schlimm andere sagen es fehlt dann die bindung zum kind das is aber quatsch
mari2112
mari2112 | 28.01.2008
3 Antwort
stillen ist besser
wenn man stillt über gibt man dem kind viele imunstoffe die es so nicht kriegen würde und viele erwachsene die als baby gestillt wurden sind auch nicht so empfindlich gegenüber krankheiten...lauter solche sachen zeigen das stillen besser ist. lg viola p.s.:ich finde auch das man beim stillen den bund zwischen mutter und kind noch verstärkt.
silverrose
silverrose | 28.01.2008
2 Antwort
die ersten
monate stillen ist für das baby das beste was es gibt denn muttermilch hat die meißten abwehrstoffe und alle nährstoffe die es braucht. wenn man nicht stillen kann muss man natürlich die flasche geben. ich persönlich stille meine kleine und ich würde es jeder frau die stillen kann empfehlen.
emilysmami2007
emilysmami2007 | 28.01.2008
1 Antwort
Unbedingt stillen...
Muttermilch ist das beste was du deinem Kind geben kannst. vorallem ist es wichtig das erste halbe jahr.
stipi
stipi | 28.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Langzeitstillen
21.12.2007 | 15 Antworten
Hey an alle Hilfe,ich möchte abstillen
18.12.2007 | 11 Antworten

Fragen durchsuchen