Bauchkrämpfe Blähungen bei einem säugling?

janet2704
janet2704
12.07.2008 | 14 Antworten
hallo an alle,

kann mir jemand ein paar tipps geben bzgl. bauchkrämpfe und blähungen?!
unser sohn ist nun 6 wochen alt und hat bereits sab simplex, die homöopathischen mittel wie magnesium carbonicum und colocynthis bekommen.
die blähungen und krämpfe entstehen meistens nach der stillzeit (ich stille voll). er zieht die beine an, bekommt einen roten kopf und schreit bitterlich.
kann uns jemand weiterhelfen?

janet
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Wegen Bauchweh waren wir auch schon beim KA
Und unsere Maus ist gerade mal 2 Wochen alt.Die KÄ hat uns auch empfohlen, Bauch streicheln, Fliegergriff und unser Apotheker hat ein komisches stikendes Zeug gemixt, was eigentlich ganz gut hilft.Da muss ein kleiner Teelöffel voll in ihre Flasche gemischt werden, 4 mal am Tag, also ich muss sagen es wirkt schon besser als Sab Simplex!
Pirrot
Pirrot | 12.07.2008
13 Antwort
----------
ja mit dem fliegergriff
Phoebe20081
Phoebe20081 | 12.07.2008
12 Antwort
Blähungen
versuche drauf zu achten was du ißt, vieleicht verträgt er etwas nicht!!! Ich war letztens mit unserem in der Kinderklinik und da war auch eine Mami die die gleichen Probleme hatte. Ihr Sohn war auf die eigene Muttermilch allergisch. Vieleicht versuchst du ihm mal andere Nahrung zu geben, Pre Nahrung . Vieleicht klappt es ja ;o) Frage aber erst Hebamme oder Kinderarzt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2008
11 Antwort
hab jetzt was ganz tolles
mein kleiner hat zwar selten blähungen, aber wenn dann richtig. hab von meiner heilpraktikerin "vier winde öl" bekommen. damit eine bauchmassage und er ist nach ein paar minuten wieder am lachen! ansonsten mag er es, im fliegergriff getragen zu werden, dann hört er auf zu weinen!
yvonne1979
yvonne1979 | 12.07.2008
10 Antwort
Blähungen/Bauchschmerzen
Hallo, bei meiner Grossen hat eine Bauchmassage , gingen die Blähungen dann auch ganz gut weg. Zum Trinken hab ich ihr in der Zeit immer einen Fenchel-Anis-Kümmel Tee zusätzlich zur Milch gegeben - sie mochte das auch ganz gerne. Viel Glück und gute Nerven.
BernadetteD
BernadetteD | 12.07.2008
9 Antwort
Blähungen
Das Baby viel auf den Bauch legen , Körnerkissen haben bei meinen Wunder gewirkt.Mit dem Thermometer bißchen den Darm reizen , fies aber wirkungsvoll.Du kannst selbst noch viel Fenchel, Kümmel , Anistee trinken .Massagen und die Hebammen haben ne Fußreflexzonenmassage beim Kind , frag da mal nach und wenn Du so nen Großen Gummiball hast den Kleinen mit dem Bauch rauflegen und leicht hin und her bewegen.
Frackel72
Frackel72 | 12.07.2008
8 Antwort
kauf dir windsalbe
die massiert du dann mit leichten druck um den bauchnabel im Uhrzeigersinn.... am anfang wird er es nicht mögen dann versuch ihm dabei zur beruhigung deinen kleinen Finger der zweiten hand oder wenn er benutz einen Nuckel in den Mund zu stecken... nach ungefähr 10.min. massage solltest du dann die beinchen bischen gegen den bauch drücken und dann puppert er sicher los... Lg sabine
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2008
7 Antwort
Blähungen
Bauchmassage hilft sehr gut. Mit der Handfläche auf den Bauch, so dass der Nabel in der Mitte der Handfläche ist und dann im Uhrzeigersinn drehen. Ruhig etwas in die Tiefe massieren.Dann die Beinchen ca. 6 Sekunden anwinkeln und gegen den Bauch drücken Das hilft und erleichtert. Meistens pupsen sie dann recht schnell ;o) Ich kann dir nur einen Babymassagekurs empfehlen. Echt toll! Und das Pump Lefax sowie sab simplex is natürlich auch gut.
labello75
labello75 | 12.07.2008
6 Antwort
Hallo Janet2704
Trink selber Fenchel, Anis, Kümmel Tees.Uns hat Lefax gut geholfen, vor dem stillen zu geben. Muss aber auch gestehen seid ich ihm Fläschchen gebe ist das Thema erledigt. Hab meine Ernährung auch eingeschränkt. Ich habe aus der Apotheke ein Fenchel-Kümmel Massage Öl, mit dem ich ihm dann im Uhrzeigersinn in immer größer werdenden Kreisen den Bauch massiere, darauf schwöre ich. Lg Räubermami
Räubermami
Räubermami | 12.07.2008
5 Antwort
Hallo ,
Es gibt Windsalbe da mit musst du den Bauch massieren . Und Sab-Simplex Tropfen die hatte ich auch . Sind super. Ich hoffe es hilft dir , die Tropfen bekommst du in der Apo. .Lass auch ruhig mal deinen KA. nach schauen . Lg. und gute besserung
Piercing-Fee
Piercing-Fee | 12.07.2008
4 Antwort
lefax
hat uns super geholfen und kirschkernkissen auf den bauchi :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2008
3 Antwort
!!!!!!!!
hatte meiner auch sab hat gar nicht geholfen habe ihm lefax gegeben , kümmelzäpfchen nach drei monaten war alles vorbei .von ein auf den anderen tag. glaubt man nicht ist aber war. liebe grüße und viel geduld
brina_25
brina_25 | 12.07.2008
2 Antwort
Blähungen
versuch es mal mit lefax
kleinesm31
kleinesm31 | 12.07.2008
1 Antwort
Baby auf dem dem Arm tragen
und zwar so, dass man mit der Handfläche etwas in den Bauch drückt und das Baby dabei auf deinem Arm liegt..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

BAuchkrämpfe was kann ich tun?
02.02.2012 | 8 Antworten
Bauchkrämpfe dann Durchfall
10.02.2011 | 3 Antworten
bauchkrämpfe und durchfall!
20.01.2011 | 4 Antworten
Blähungen - Kümmelsud?
25.10.2010 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading