Abpumpen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
04.07.2008 | 8 Antworten
Habe eben mit einer Handpumpe abgepumpt und aus beiden Brüsten nur 105-110ml raus Pumpen können! Das ist doch viel zu wenig, oder?!
Stille seit 7 Wochen voll und habe ständig wunde Brustwarzen, Milchstau oder Brustentzündung!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
halloooooooo!!!!!?????
was macht ihr euch denn alle so verrückt ..ihr müsst das abgepumpte doch nicht mit ner normalen flaschennahrungstabelle vergleichen.....die menge ist voll und ganz ok...die muttermilch ist doch ganz anders zusammengesetzt..und der stillabstand beträgt bei den meißten frauen von 1, 5 bis 4 stunden , eine flaschenabstand meißt um die 4 stunden...dann kannst du dir den Unterschied mal ausrechnen.....abpumpen sollte man zudem mehr als drei tage und mind. 4x am tag ...erst dann hat man soviel milch , das es auch mit ner pumpe ausreicht zu stillen...d.h..das saugen an der brust fällt einen baby leichter, als wie es eine pumpe schaffen kann...ein baby saugt ganz anders mit massage und versch.druck , das wird nie ne pumpe ersetzen können.....lies dazu mal meinen magazinbeitrag...so habe ich gestillt......und co...... da steht es genau erklärt....also darüber solltet ihr euch echt keinen kopf machen...das ist nämlich auch meißt der grund , warum die mütter abstillen...sie haben immer die tabelle von flaschenkindern im kopf...das kann man aber nicht vergleichen bitte tut euch den gefallen und macht euch nicht verrückt, solange eure süßen wachsen , zunehmen und zufrieden sind , ist alles ok...ehrlich.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.07.2008
7 Antwort
Eure Fragen
Nee meine Brüste sin nicht hart, waren es auch nie wirklich! Als ich ihr ein Fläschen gab hat sie 120ml auf einmal getrunken. Manchmal denke ich es ist besser für uns beide Abzustillen. Hatte eigentlich eher zuviel Milch, habe auch starken Milchspendereflex gehabt. Jetzt denke ich manchmal ich habe vielleicht zu wenig. Danke übrigens für eure Antworten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.07.2008
6 Antwort
@ Brathuhn
glaube nicht das es eine pump abneigung gibt, allerdings ist das pumpen für die brust unnatürlich und ganz anders als das das baby machen tut. das baby saugt nicht nur sondern massiert auch die milchkammern. außerdem kann ein baby viel stärker saugen als es eine pumpe kann.
2xmami
2xmami | 04.07.2008
5 Antwort
abpumpen
Hallöchen, ich hab auch etwas über ein Jahr lang nur abgepumpt, weil ich zwar meinem Sohn die gute Mutter-Milch zukommen lassen wollte, er aber an der Brust nicht getrunken hat! Tja, was macht man nicht alles! ;) Mein Tip an dich: Schmeiß die Handpumpe weg oder benutz sie halt für unterwegs oder so! Am idealsten sind die Intervall-Milchpumpen. Mußt nur zum Frauenarzt gehen und ihm sagen das du stillprobleme hast, der verschreibt sie dir dann! P.s. Wenn du ein paar Tage lang häufiger abpumpst gewöhnt dein Körper sich daran und produziert automatisch mehr Milch! Also nicht entmutigen lassen! ;)
sweetmommy
sweetmommy | 04.07.2008
4 Antwort
Pump-Depression
Bei mir kommt beim Abpumpen leider auch immer nur sehr wenig. Echt deprimierend! Wenn ich meine Kinder stille kommt viiiel mehr. Ich weiß auch nicht woran das liegt. Meine hebamme meinte wohl, ich hätte eine evtl. unbewußte Abneigung gegen das Pumpen. Na toll...!
Brathuhn
Brathuhn | 04.07.2008
3 Antwort
Gute Menge
Ich gehe mal davon aus, dass Dein Kind 7 Wochen alt ist und Du von Anfang gestillt hast. Die Menge ist vollkommen in Ordnung. Der Magen von Deinem Baby ist kaum größer als ein Tischtennisball. Mein Kinderarzt sagt, dass ein Baby mit ca 10 Wochen am Tag 700 ml bis 800 ml trinkt und pro Mahlzeit zwischen 100 und 150 ml. Dein Kind ist noch jünger und wird bestimmt nicht ganz 100 ml schaffen. Solange Dein Kind zufrieden ist, wird es auch satt. Mit 7 Wochen kann es auch sein, dass Deine Brüste trotz Leerung noch hart sind. Das wird sich noch ändern und die Brüste sind bei mir jetzt ganz weich. Liebe Grüße Maike
austriasun
austriasun | 04.07.2008
2 Antwort
ist deine brust denn auch richtig hart?
die menge hat nichts mit nem milchstau oder so zu tun. allerdings ist es nicht ungewöhnlich, das dein baby erheblich mehr aus deiner brust bekommt wie du mit der pumpe. deine brustwarzen könnten schmerzen weil du eventuell nicht richtig anlegst oder dein kind die bw nicht richtig hat. such dir doch einfach eine stillberaterin.
2xmami
2xmami | 04.07.2008
1 Antwort
hatte ich auch:-((((
musste auch abpumpen:-(meine kleine ist 5 monate und ich habe es jetzt aufgegeben, da sich meine Milch immer weiter zurückgebildet hat:-(ist am anfag normal wenn es zu wenig ist dann trinke stilltees und Vitamalz.....hat mir sehr gut geholfen......schaffst du schon
Kerstin1987
Kerstin1987 | 04.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wie oft milch abpumpen?
13.08.2009 | 9 Antworten
wie lange stillen oder abpumpen?
27.07.2009 | 10 Antworten
milch abpumpen
28.04.2009 | 4 Antworten
Abpumpen für Altweiber ;-) - Wieviel?
11.02.2009 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading